Struff zieht in Winston-Salem ins Achtelfinale ein

Jan-Lennard Struff (Warstein) hat beim ATP-Turnier in Winston-Salem/North Carolina das Achtelfinale erreicht. In der zweiten Runde gewann der 28-Jährige gegen den an Nummer vier gesetzten Marco Cecchinato (Italien) 6:3, 6:4 und spielt in der Runde der letzten 16 gegen den Chilenen Nicolas Jarry (Nr. 14).

von SID/tennisnet
zuletzt bearbeitet: 21.08.2018, 08:00 Uhr

Zweiter Sieg für Jan-Lennard Struff in Winston Salem

Struff hatte bereits in Runde eins eine gute Leistung gezeigt, gegen den Franzosen Benoit Paire in zwei Sätzen gewonnen. Für den deutschen Davis-Cup-Spieler ist es der erste Auftritt auf der US-amerikanischen Hartplatz-Tour in diesem Sommer.

Aus deutscher Sicht ist bei der mit 778.070 Dollar dotierten Veranstaltung noch Peter Gojowczyk am Start. Der an Position 16 gesetzte Münchner steigt durch ein Freilos direkt in die zweite Runde ein, in der er auf den Qualifikanten Horacio Zeballos (Argentinien) trifft.

Turnierfavorit David Goffin hat nach seiner Aufgabe in Cincinnati zurückgezogen, der bestklassierte Spieler in Winston Salem in der Weltrangliste ist damit Pablo Carreno Busta.

Hier das Einzel-Tableau in Winston Salem

Hot Meistgelesen

09.08.2020

Dominic Thiem über US Open 2020: "Weit kommen wäre weniger wert"

10.08.2020

Grigor Dimitrov: "Kann diese Verantwortung nicht den Rest meines Lebens mit mir tragen"

11.08.2020

Mit zehn Top-20-Spielern: Kitzbühel winkt extrem starkes Spielerfeld

09.08.2020

"Übernehme freiwillig Verantwortung für Krankheit oder Tod" - US-Open-Klausel sorgt für Aufsehen

09.08.2020

Serena Williams vor Lexington-Start: "Habe keine volle Lungenkapazität, bin nicht sicher, was mir passieren würde"

von SID/tennisnet

Dienstag
21.08.2018, 08:00 Uhr