Unternehmer und Turnier-Patron Gerhard Weber gestorben

Mit großer Bestürzung trauert auch der Tenniszirkus um eine der größten Unternehmerpersönlichkeiten Deutschlands und den Begründer von GERRY WEBER und des ATP-Tour-500-Turniers in Halle/Westfalen: Gerhard Weber ist in der Nacht vom 23. auf den 24. September 2020 im Alter von 79 Jahren verstorben.

von PM
zuletzt bearbeitet: 24.09.2020, 16:56 Uhr

Gerry Weber bei "seinem" Turnier 2019 in Halle/Westfalen
© Getty Images
Gerry Weber bei "seinem" Turnier 2019 in Halle/Westfalen

„Der Familie von Gerhard Weber sprechen wir im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser tiefstes Mitgefühl und Beileid aus“, so Alexander Gedat, Vorstandsvorsitzender der GERRY WEBER International AG. „Wir empfinden größte Dankbarkeit und Respekt einem vielgeachteten Unternehmer gegenüber und trauern um eine zutiefst beeindruckende Persönlichkeit."

Wegbegleiter beschreiben Gerhard Weber als geniale Unternehmerpersönlichkeit, die mit unermüdlicher Energie und nie versiegendem Elan die Geschicke des Unternehmens vorantrieb. Mit großer Leidenschaft für die Kollektion gestaltete er diese maßgeblich mit und wusste immer das entscheidende Detail zu setzen, das für den großen Erfolg der Mode aus seinem Haus verantwortlich war. Im November 2014 wechselte Gerhard Weber vom Vorstand in den Aufsichtsrat des Unternehmens.

Steffi Graf unter Vertrag

Gerhard Weber hatte das Unternehmen in seiner Heimat Halle/Westfalen am 01. März 1973 gemeinsam mit seinem Freund und Kompagnon Udo Hardieck (verstorben 2018) als Hatex KG gegründet. Anfangs zur Herstellung und dem Vertrieb von Damenhosen gedacht, wurde das Unternehmen schnell erfolgreich und ging 1989 als GERRY WEBER International AG an die Börse.

Neben seinem Gespür für Mode hatte Gerhard Weber auch darüber hinaus einen untrüglichen Instinkt für erfolgbringende Ideen. Als großer Coup gilt bis heute die Verpflichtung der damals 17-jährigen Stefanie Graf im Jahr 1986 als Markenbotschafterin für GERRY WEBER. 1993 folgte dann ein weiterer entscheidender Schritt, der die Marke GERRY WEBER weltbekannt machen sollte: Der Start der GERRY WEBER OPEN (heute NOVENTI OPEN), dem größten deutschen ATP-Ten­nis­tur­nier, das sich seit seinem Debüt zu einem renommierten Rasenevent auf der ATP Tour entwickelt und mit dem zehnfachen Titelträger Roger Federer internationale Reputation erlangt hat.

Seit November 1985 war Gerhard Weber der 1. Vorsitzende des TC Blau-Weiss Halle, der unter seiner Führung zu einem der erfolgreichsten Tennisclubs Deutschlands aufstieg und unter Anderem fünf deutsche Mannschafts-Meistertitel erringen konnte.

Im Jahr 2011 wurde Gerhard Weber vom führenden Medium der Modebranche „TextilWirtschaft“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Auch der Deutsche Tennis Bund würdigte Weber 2018 mit einem Award für sein außergewöhnliches Engagement und seine „herausragenden Leistungen für das deutsche Tennis“.

Hot Meistgelesen

19.10.2020

Roger Federer: "Mehr als zwei Stunden mit dem Racket momentan nicht drin"

18.10.2020

ATP Köln - Finale live: Alexander Zverev vs Felix Auger-Aliassime im TV, Livestream und Liveticker

17.10.2020

Nach Wien-Start: Novak Djokovic dürfte Paris Bercy auslassen

18.10.2020

ATP Köln II: Andy Murray und Roberto Bautista Agut müssen verletzungsbedingt zurückziehen

16.10.2020

Boris Becker über Novak Djokovic Finalniederlage gegen Rafael Nadal: "Hat im Herz weh getan"

von PM

Donnerstag
24.09.2020, 17:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.09.2020, 16:56 Uhr