tennisnet.comATP › Grand Slam

Überblick - Das war Tag 4

Am vierten Tag der US Open sind die deutschen Teilnehmer Cedrik-Marcel Stebe und Dustin Brown ausgeschieden. Immerhin konnte Philipp Kohlschreiber einen Erfolg einfahren. Roger Federer musste gegen Mikhail Youzhny wieder über fünf Sätze gehen, und Dominic Thiem siegte gegen Taylor Fritz in vier, ebenso wie Rafael Nadal gegen Taro Daniel.

von SPOX/tennisnet
zuletzt bearbeitet: 01.09.2017, 06:29 Uhr

Roger Federer ist in die nächste Runde eingezogen

US Open 2017: Damen - 2. Runde (alle Matches)

Shelby Rogers (USA) - Daria Gavrilova (AUS/25) 7:6 (8:6), 4:6, 7:6 (7:5)

Was war das für ein Marathon? Nach 3:33 Stunden hatte die Lokalmatadorin die Australierin auf Court 10 niedergerungen. Das war ein neuer Rekord für die US Open.

Vor sechs Jahren hatte in New York die Drittrundenpartie zwischen Samantha Stosur (Australien) und der Russin Nadia Petrova 3:16 Stunden gedauert.

Elina Svitolina (UKR/4) - Evgeniya Rodina (RUS) 6:4, 6:4

Jelena Ostapenko (LAT/12) - Sorana Cirstea (ROM) 6:4, 6:4

Karolina Pliskova (CZE/1) - Nicole Gibbs (USA) 2:6, 6:3, 6:4

Madison Keys (USA/15) - Tatjana Maria (GER) 6:3, 6:4

Tapfer gewehrt hat sich Tatjana Maria in der letzten Partie auf dem provisorischen Louis Armstrong Court - am Ende setzte sich dann doch die Power von Madison Keys durch. Die US-Amerikanerin muss als eine der Mitfavoritinnen auf den Titel gelten, nicht zuletzt aufgrund ihres Erfolgs beim Turnier in Stanford Anfang des Sommers.

Kurumi Nara (JPN) - Svetlana Kuznetsova (RUS/8) 6:3, 3:6, 6:3

Agnieszka Radwanska (POL/10) - Yulia Putintseva (KAZ) 7:5, 6:2

US Open 2017: Herren - 2. Runde (alle Matches)

Damir Dzumhur (BIH) - Cedrik-Marcel Stebe (GER) 4:6, 6:4, 6:0, 6:1

Es fing so gut an für den Deutschen, doch nach dem frühen Satzgewinn, hatte Stebe keine Chance mehr und verpasste dadurch den größten Erfolg seiner Karriere.

Der 26-Jährige hielte über zwei Sätze gut mit, doch im Anschluss kämpfte der Deutsche mit Leistenproblemen und musste auch den Physio auf den Court bestellen. So hatte Dzumhur letztlich leichtes Spiel und gewann die letzten beiden klar und deutlich in nicht einmal einer Stunde.

Roberto Bautista Agut (ESP/11) - Dustin Brown (GER) 6:1, 6:3, 7:6 (7:3)

Nichts zu holen für Dreddy gegen den sich in Topform befindenden Bautista Agut. Gleich beim ersten Aufschlagspiel wurde Brown gebreakt und war auch in der Folge meist chancenlos. Der Spanier zeigte sich eiskalt und nutzte fünf seiner insgesamt elf Breakchancen.

Brown hatte mit seinem Service riesige Probleme und brachte nur 43 Prozent seiner ersten Aufschläge ins Feld. So konnte die Nummer elf der Setzliste schnell Druck auf den Deutschen ausüben und ihn zu vielen Fehlern zwingen. Erst im dritten Satz konnte Dreddy Paroli bieten, musste sich aber auch dort im Tiebreak geschlagen geben.

Roger Federer (SUI/3) - Mikhail Youzhny (RUS) 6:1, 6:7 (3), 4:6, 6:4, 6:2

Roger Federer hat mit einem erneuten Kraftakt den Einzug in die dritte Runde geschafft. In einem Duell zweier Verletzter gegen Mikhail Youzhny gewann er in fünf Sätzen. Am Ende legte Federer mit einem Break vor, darf somit weiter vom sechsten Titel in Flushing Meadows träumt. Für Youzhny war es im 17. Duell die 17. Niederlage gegen den Schweizer. (Hier geht es zum ausführlichen Bericht.)

Rafael Nadal (ESP/1) - Taro Daniel (JPN) 4:6, 6:3, 6:2, 6:2

Satz vor, Break vor - und dennoch hat es für Taro Daniel ertwartungsgemäß nicht zur Überraschung gegen Nadal gereicht. Der Spanier fand mit Fortdauer des Matches immer besser zu seinem Spiel, servierte kurz nach Mitternacht mit kleineren Problemen aus. Nadal trifft nun auf Alexandr Dolgopolov, der überraschend Tomas Berdych bezwungen hat.

Andrey Rublev (RUS) - Grigor Dimitrov (BUL/7) 7:5, 7:6 (7:3), 6:3

Nach dem Ausscheiden von Sascha Zverev setzte es heute die nächste faustdicke Überraschung. Der an sieben gesetzte Dimitrov musste nach nur Sätzen gegen den 19-jährigen Russen die Segel streichen. (Hier geht's zum ausführlichen Bericht.)

Dominic Thiem (AUT/6) - Taylor Fritz (USA) 6:4, 6:4, 4:6, 7:5

Dominic Thiem steht in der dritten Runde der US Open 2017. Der 23-jährige Niederösterreicher besiegte den US-Amerikaner Taylor Fritz nach 2:53 Stunden mit 6:4, 6:4, 4:6 und 7:5 und spielt am Samstag gegen Adrian Mannarino aus Frankreich um den Einzug in das Achtelfinale.

Nach konzentriertem Beginn geriet Thiem im dritten Satz immer mehr in die Defensive, konnte im vierten Akt zunächst einen Breakvorsprung nicht nutzen. Servierte am Ende aber sicher aus. (Hier geht es zum ausführlichen Bericht.)

Philipp Kohlschreiber (GER/33) - Santiago Giraldo (COL) 6:2, 6:1, 3:0 w.o.

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) ist bei seiner 15. US-Open-Teilnahme seit 2003 als dritter deutscher Profi in die dritte Runde von New York eingezogen. Der Weltranglisten-37. führte mit 6:2, 6:1, 3:0, ehe sein Gegner Santiago Giraldo (Kolumbien) wegen einer Handverletzung aufgeben musste. Gespielt waren bis dahin 1:27 Stunden.

"Bis jetzt läuft es für mich hervorragend. Ich spiele sehr solide und habe noch nicht so viel Energie verschwendet", sagte der Davis-Cup-Spieler.

Hot Meistgelesen

21.07.2021

Olympia: Belinda Bencic und ein Anruf von Roger Federer

22.07.2021

Olympia 2020: Djokovic und Zverev in obere Hälfte gelost, Kohlschreiber gegen Tsitsipas

21.07.2021

Juan Martin del Potro und Dominic Thiem - Im Paarlauf zurück auf die Tour

22.07.2021

Traumziel Kroatien: Sharapova im Urlaub, Federer nur halb

21.07.2021

Konkurrenz für Federer, Thiem & Co! Shapovalov, Auger-Aliassime und Schwartzman für Team World zum Laver Cup

von SPOX/tennisnet

Freitag
01.09.2017, 06:29 Uhr