tennisnet.comWTA › Grand Slam › US Open

US Open 2021: Angelique Kerber unterliegt Leylah Fernandez

Angelique Kerber trifft im Achtelfinale der US Open auf Shootingstar Leylah Fernandez - ab 19 Uhr live im TV auf Eurosport, im Livestream via Eurosport Player und im Liveticker bei uns!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 06.09.2021, 02:53 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:6

Game, Set and Match! Leylah Fernandez gewinnt das Match durch einen Rückhand-Slice von Kerber, der im Netz landet.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Frustrierend! Was für ein Schlag ist das bitte? Aus der Verteidigung heraus platziert Fernandez einen unfassbar starken Rückhand-Passierschlag cross. Matchball.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Auch Fernandez bleibt cool und zeigt keine Nerven. Vorhandwinner longline, wieder Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Fernandez bleibt erneut an der Netzkante hängen. Vorteil Kerber und erneut der Breakball.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Abgewehrt - und wie! Kerber ist eigentlich in der Offensive, doch mit einem unfassbaren Konterschlag cross hat Fernandez die direkte Antwort parat. Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Aber auch die junge Kanadierin muss jetzt erstmal mit diesem Druck klarkommen und die aufkommenden Gedanken ausschalten. Ein Rückhandschlag landet im Netz, dann reagiert die dreifache Grand-Slam-Turniersiegerin mit einem super Vorhandwinner longline. Breakchance für die Deutsche!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Leylah Annie Fernandez serviert also zum Satzgewinn. Kerber kann mit einem starken Vorhandwinner zum 15:15 ausgleichen, aber beim folgenden Inside-In-Schlag landet der Filzball knapp im Seitenaus. Fernandez nur noch zwei gewonnene Rallyes vom Viertelfinale entfernt!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

5:2 für Fernandez, das ist natürlich schon ein ordentliches Brett für Angie. Aber was sorgt der Tennissport nicht immer wieder für tolle Wendungen, vielleicht ja auch heute?

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:5

Mitternacht ist angebrochen, in New York ist es jetzt 18 Uhr. Und das Louis Armstrong Stadium kocht jetzt, weil der Publikumsliebling, Leylah Fernandez, nach dem verwandelten Spielball ihre Freude herausschreit.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:4

Die Kanadierin hat sich in den letzten Minuten in einen Rausch gespielt, beinahe alles scheint jetzt glatt zu laufen. Ein toller Vorhandwinner longline, einer ihrer stärksten Schläge, wird von einer variantenreichen Rallye gefolgt, an dessen Ende Kerber einen Rückhandschlag ins Aus jagt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:4

Die Kanadierin ist obenauf! 40:0 und dann ein Ass. Die Hoffnung auf das Viertelfinale für Kerber schwindet ein wenig.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:3

Jetzt die direkte Antwort mit dem Re-Break, das wäre es! Obwohl Angie die Bälle gut verteilt, geht der erste Ballwechsel jedoch an Fernandez, weil ein Inside-Out-Schlag knapp an der Seitenlinie vorbeischrammt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:3

Schade, da ist das Break für die Kanadierin! Kerber hat gerade physisch zu kämpfen, die 33-Jährige schlägt eine Vorhand longline schwach. Das könnte ein ganz wichtiger Moment dieses Matches gewesen sein.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:2

Es ist tatsächlich ein hochklassiges Match im Louis Armstrong Stadium! Eine sehr wichtige Rallye geht aus deutscher Sicht jedoch verloren, weil Kerber einen Rückhandschlag knapp ins Aus setzt. 15:40.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:2

Schliesslich bringt Fernandez ihr Aufschlagspiel dann doch durch. Ein Vorhandfehler von Kerber sorgt dafür.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Super Ballwechsel! Es ist einfach eine pure Freude, den beiden Kontrahentinnen zuzugucken. Alles hatte diese Rallye zu bieten: Rückhand-Slices, Vorhand-Topspins, einen Rückhand-Lob, einen Stoppball und schliesslich den Passierschlag mit der Vorhand longline für Fernandez.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Die Länge in den Schlägen ist Kerber wieder etwas abhanden gekommen. Und so kommt Fernandez in die Offensive, Vorhandwinner cross zum Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Aber den Spielball kann die 18-Jährige nicht nutzen. Mit der Vorhand setzt sie das Spielgerät an die Netzkante. Einstand. Und im folgenden Grundlinienduell ist erneut ein Schlag von Fernandez zu kurz, dieses Mal mit der Rückhand. Vorteil und Breakchance für Kerber!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Nein, in einer tollen und langen Rallye mit 17 Schlägen dominiert am Ende die junge Kanadierin. Kerber kann den Rückhandschlag nicht ins Feld bringen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Super Schlag! Mit der Rückhand jagt sie den gelben Ball longline in den hinteren Winkel. Es folgt ein zu langer Schlag von Fernandez. 30:30. Und vielleicht gleich die Chance aufs Break?

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Nach einem zu kurzen Rückhandschlag lässt Angie den Kopf hängen, eine bessere Körpersprache wäre jetzt gut.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Sichtlich ist Kerber noch etwas angeknockt von dem Verlust des zweiten Satzes. Das muss sie nun schnell aus dem Kopf bekommen, um im entscheidenden Satz wieder die beste Leistung abrufen zu können.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 2:1

Ein wenig Spielglück hat Kerber in diesem Aufschlagspiel auf ihrer Seite, aber auch das gehört ja manchmal dazu. Eine Vorhand longline von Fernandez ist im Seitenaus, wichtig!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:1

Ganz wichtig wäre es, das Aufschlagspiel nicht herzugeben. Mit einem Passierschlag longline kann sich Kerber die Vorteilsposition verschaffen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:1

Und den lässt Fernandez liegen. Eigentlich muss sie den Vorhandvolley nur noch longline ins Feld setzen, doch das gelingt ihr nicht. Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:1

Fernandez returniert inside out mit einem Winner. Breakball für die Kanadierin.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:1

Kerber spielt insgesamt nicht ganz so seht mit dem Publikum wie die eigentlich unerfahrenere Fernandez. Doch Kerber bleibt ja meist recht kühl und lässt sich auch beim wichtigen 30:30-Ausgleich durch einen Vorhandfehler der Gegnerin nicht viel anmerken.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:1

Kerber hat jedoch Probleme beim Returnieren. Drei Returnfehler stehen im bisherigen Spiel zu Buche, 40:30 für Fernandez also. Im entscheidenden Ballwechsel bekommt sie den Return zwar ins Feld, doch ein Schlag ins Netz folgt kurz danach.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:0

Fernandez hingegen hat es schwieriger. Am Ende einer langen Rallye, in der sich Kerber zwischenzeitlich deutlich in der Defensive befand, knallt die Kanadierin einen Vorhand longline-Schlag ins Aus.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7, 1:0

Die Norddeutsche gibt sich im ersten Aufschlagspiel jedenfalls keine Blösse. Zu Null bringt sie dieses durch, sehr gut!

Satzfazit

Ein tolles Match im Louis Armstrong Stadium geht nach zwei Sätzen (6:4, 6:7) in den entscheidenden Durchgang Nummer drei. Und die Zuschauenden kommen aktuell voll auf ihre Kosten, denn in den letzten Spielen haben sich die Protagonistinnen auf höchstem Niveau duelliert. Beginnen wir aber von vorne: Kerber konnte den Schwung vom Ende des ersten Satzes gut mitnehmen und hat die ersten Spiele dominiert. Das frühe Break brachte ihr nichts, denn Fernandez kam mit dem stimmungsvollen Publikum im Rücken zurück und war im zweiten Teil des Satzes die bessere Tennisspielerin. In den letzten beiden Spielen und dem Tiebreak war dann jede Rallye ein Highlight, variantenreich und toll war das Tennis! So kann es gerne weitergehen im dritten Satz, hoffentlich mit dem besseren Ende für Kerber.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:7 (5:7)

Leylah Fernandez zwingt Angie Kerber in den dritten Entscheidungssatz! Sie befindet sich in der relevanten Rallye die ganze Zeit in der Offensive, Kerber möchte mit einem Vorhand-Passierschlag cross das Ruder herumreissen, doch der Ball landet im Aus.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6 (5:6)

Was für eine Spannung! Fernandez macht jegliche deutsche Hoffnung, die Kanadierin könnte jetzt unsicher sein, zunichte. Sie jagt den Return longline wie Kerber kurz zuvor als Winner ins Feld. Doch Kerber kann den ersten Satzball abwehren.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6 (4:5)

Jetzt serviert also Fernandez und kann zum Satzgewinn aufschlagen. Doch der erste Serve ist nicht gut, Kerber returniert mit einem Vorhandwinner longline, super! Fernandez scheint nervös zu werden und bleibt mit dem nächsten Vorhandschlag im Netz hängen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6 (2:5)

Das macht sie allerdings nicht. Den ersten lässt sie liegen, weil sie eine Vorhand longline einige Zentimeter hinter die Grundlinie landet. Kerber verkürzt anschliessend immerhin auf 2:5.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6 (1:4)

Spielt sich die 18-Jährige gerade in den dritten Satz? Sie geht mit 4:1 in Führung, Angie muss jetzt ihre beiden Services nutzen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6 (1:3)

Gerade macht es den Beiden einfach nur Spass zuzuschauen. Jeder Ballwechsel ist ein Highlight. Bei 2:1-Führung kann Leylah Fernandez mit der Vorhand von der T-Linie einen cross-Winner erzielen. 3:1 aus kanadischer Sicht.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 6:6

Was. Ein. Match. Gerade bieten die beiden Akteurinnen dem Publikum einfach nur tolles Tennis. Fernandez kann Schläge von dem Netz aus nicht nutzen, Kerber kämpft unfassbar und kann die Kanadierin zum Duell am Netz zwingen. Dort behält sie die Oberhand und passiert ihre Gegnerin mit einem Rückhandvolley. Es geht in den Tiebreak!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Unglaublich! Auch Kerber zeigt sich jetzt emotionaler und holt sich Sympathiepunkte bei den Zuschauenden durch einen starken Ballwechsel, an dessen Ende sie den Vorhandwinner longline schlägt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Eine tolle Rallye! Und noch nicht die Entscheidung: Mit einer tollen Länge in ihren Schlägen provoziert Kerber einen Fehler der Gegenspielerin.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Einstand also. Kerbers Vorhand longline landet im Netz. Satzball für Fernandez!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Fernandez returniert ins Netz. Spielball für Kerber. Doch ihre Herausforderin wehrt ab, der Returnwinner longline ist klasse geschlagen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

30:0 liegt Kerber bereits zurück, kommt Fernandez sogar ohne den Tiebreak zum Satzgewinn? Kerber wehrt sich dagegen und lässt auf einen Inside-Out-Winner einen Vorhandwinner vom Netz folgen. 30 beide.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Doch erstmal muss Kerber überhaupt in den Tiebreak kommen. Einen gewollten Passierschlag setzt sie allerdings viel zu mittig an, sodass die Kanadierin mit einem Rückhandvolleywinner kontern kann.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Kerber kann sich also nur in den Tiebreak retten. Aktuell würde man für diesen wohl eher auf ihre kanadische Widersacherin setzen, die im zweiten Teil des zweiten Satzes weitestgehend die bessere Spielerin war.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:6

Die 18-jährige Linkshänderin schlägt gut auf und macht ihren Job aktuell gut. Kerber returniert nur ins hintere Aus.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:5

Es geht in die heisse Phase dieses potenziell entscheidenden zweiten Satzes. Durch schwache Returns liegt Kerber aber zügig mit 0:40 zurück.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 5:5

Aus Kerbers Sicht tut es gerade ein wenig gut, dass auch Fernandez wieder Fehler produziert. Eine Rückhand landet im Netz, den Spielball verwandelt Kerber mit einem Servicewinner.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:5

Noch ist aber nicht allzu viel passiert. Sollte Kerber ihren Aufschlag jetzt durchbringen, ist alles weiterhin im Rahmen. Und durch einen Stoppball von Fernandez in einer variantenreichen und unterhaltsamen Rallye, der knapp im Seitenaus landet, geht sie tatsächlich mit 30:15 in Führung.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:5

Teils stehende Ovationen für Fernandez, die nun furios aufspielt. Kerber hat aktuell gar keinen Einfluss auf das Spielgeschehen und ist durchgehend in der Defensive. Entgegen der Laufrichtung von ihr platziert die Kanadierin einen Vorhandwinner cross.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:4

Doch die Kanadierin macht sich selbst das Leben schwer. Zwei Doppelfehler bringen Kerber den 30:30-Ausgleich. Erst der achte Aufschlag landet wieder im Feld und die Rallye bestimmt Fernandez wieder. Vorhandvolleywinner zum 40:30.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:4

Alles Kopfsache jetzt! Profiteur der aktuellen Situation: das Niveau... Seitdem Fernandez sich mental zurückgekämpft hat, ist die Fehlerquote bei der Unerfahreneren deutlich gesunken. Sechs Punkte in Serie bedeuten nach dem eben erfolgten Break das 30:0.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:4

Wow, Fernandez spielt gerade unfassbar gut und nimmt die Atmosphäre in dem sehr stimmungsvollen Louis Armstrong Stadium perfekt mit. Kerber winkt schon ab, weil die 18-Jährige mit einem Rückhandvolleywinner den Sack zu machen kann.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:3

Ziemlich kalt scheint das Kerber zu lassen, die aber aktuell nicht mehr das Momentum auf ihrer Seite hat. Ganz im Gegenteil: Durch einen guten Vorhandvolley kann Kerber fast vollstrecken, doch Fernandez holt aus dem Nichts einen unfassbar starken Passierschlag mit der Vorhand heraus. 40:0 für die Kanadierin, drei Breakbälle!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:3

Das Publikum ist da! Und eher auf Seiten der jungen Kanadierin, die ja in der dritten Runde Naomi Osaka aus dem Turnier gekegelt hat. Sie zwingt Kerber zu einem Rückhandfehler und verkürzt wieder bei eigenem Service.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:2

Fernandez muss schmunzeln, als ein knapper Ball nochmal über die Videoleinwände eingeblendet wird. Was ist passiert? Kerber hat einen Volley der 18-Jährigen noch gerade so erlaufen und mit der Vorhand Richtung Stadiondach geschlagen. Tatsächlich senkt sich das Spielgerät beinahe ins Feld, landet einen guten Zentimeter hinter der Grundlinie.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 4:2

Nach dem Ausgleich Fernandez mit dem Fehler, ein Grundlinienschlag gerät zu lang. Dann folgt ein guter Aufschlag von Kerber, den die Kanadierin nur ins Seitenaus returnieren kann. Auch der nächste Punktgewinn gehört Kerber, womit sie das Spiel gewinnt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 3:2

Kerber verteilt die Schläge gut und legt einen Vorhandvolley dann knapp hinters Netz, Fernandez ist weit entfernt. 15:0-Führung.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 3:2

Und die Zuschauenden hat die junge Herausforderin durch ein starkes Spiel zum 2:3 auch auf ihre Seite gezogen. Dennoch: Ein Break liegt die 18-Jährige weiterhin zurück.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 3:2

Fernandez schreit die Freude nach einem Smashwinner heraus und ballt die Faust. Das Publikum reagiert mit frenetischem Applaus. Und das gibt der Kanadierin tatsächlich wieder Selbstbewusstsein zurück, sie kommt wieder zu Winnern, zweimal ist sie mit der Vorhand erfolgreich.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 3:1

Richtig gutes Tennis nun von der Norddeutschen! Aus einer sehr schwierigen Defensivposition heraus platziert sie einen Passierball cross genau in den hintersten Winkel und macht weitere Punkte. Kerber ist aktuell auf bestem Weg ins Viertelfinale.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 2:1

Im mittlerweile sechsten eigenen Aufschlagspiel befindet sich Kerber nun. Und hat noch kein einziges Ass geschlagen. Ist aber kein Problem, weil sie gerade tolle Schläge in den Rallyes draufhat. Ein Vorhandwinner longline ist für Fernandez nicht zu erreichen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 2:1

Doch das Returnspiel gibt die ehemalige Weltranglistenerste nun nicht mehr ab. Sie wartet auf einen Fehler der 18-Jährigen, der mit einem zu langen Grundlinienschlag tatsächlich kommt. Break für die gebürtige Bremerin!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 1:1

Kerber hat sich nun richtig in dieses Match hineingefuchst. 40:0 und drei Breakchancen. Dank eines Inside-Out-Winners kann die aufstrebende Kontrahentin aus Nordamerika zunächst verkürzen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 1:1

Die Länge in den Schlägen wird bei Angie jetzt besser. Und so gewinnt sie nun auch öfter mal Grundlinienduelle, weil Fernandez wie soeben zu weit schlägt. Und Kerber erhöht sogar, da Fernandez die nächste Vorhand longline minimal neben die Seitenlinie setzt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 1:1

Enger ist das Servicespiel von Kerber. Beim Zwischenstand von 30:30 schlägt die 33-Jährige enorm weich auf, kann die folgende Rallye dennoch gewinnen. Wie auch im nächsten Ballwechsel bleibt die Kanadierin nämlich im Netz hängen. Spiel für Kerber.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4, 1:0

Die Kanadierin kann einen schwachen Start in den zweiten Satz vermeiden und gewinnt ihr erstes Aufschlagspiel zu Null. Ein wichtiges Zeichen!

Satzfazit

Zwei Spiele haben Kerber und Fernandez benötigt, um sich einzuspielen. Dann war vor allem die Kanadierin die stärkere Spielerin und befand sich auf bestem Wege auf 5:2 zu stellen. Doch in einem langen Spiel behielt Kerber doch noch die Oberhand und verkürzte auf 3:4, was ganz wichtig war. Das war Grundlage dafür, dass die junge Kanadierin nervös wurde und Fehler um Fehler machte. So konnte Kerber diesen Satz, den ihre Widersacherin eigentlich dominierte, schliesslich für sich entscheiden. Die Zahlen belegen das: Was Winner angeht, ist Fernandez besser (14:11), doch die Unerfahrenere produziert eben auch deutlich mehr unforced errors als Kerber (15:6) - die geringe Fehleranzahl ist typisch für die in Polen wohnhafte Deutsche!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 6:4

Drei Satzbälle, nachdem unter anderem eine Challenge von Fernandez erfolglos war, weil ein longline-Netzroller von Kerber noch die Seitenlinie gestreift hat. Mit einem Rückhandwinner besiegelt Kerber den Satzgewinn, klasse!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 5:4

Das Duell hat sich nun komplett gewendet. Angies aktueller Spielstil, der vor allem auf Fehler vermeiden ausgelegt ist, reicht momentan, weil Fernandez Schwächen zeigt. So serviert Kerber etwas überraschend zum Satzgewinn.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 5:4

Und auch die nächsten Punkte gehören ihr, weil Fernandez' Stoppball erneut nicht gut geschlagen ist und Kerber per Passierschlag zum 40:0 schlägt. Es folgt ein klasse Rückhandwinner in den hintersten Winkel des Feldes - keine Chance für die Kanadierin und das Break für Angie!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 4:4

Vor einigen Minuten noch deutlich die Oberhand gehabt gleitet jetzt der Satz etwas aus den Händen von Fernandez. Zwar erschleicht einen das Gefühl, wenn die Kanadierin weniger Fehler machen würde, hätte Kerber keine Chance. Das spielt aber keine Rolle, da die 18-Jährige eben genau jene Fehler macht. Z.B. den nunmehr vierten Doppelfehler.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 4:4

Doch noch ist das Spiel bei eigenem Service nicht gegessen. Mit einem Vorhandwinner kommt Fernandez auf 40:30 heran. Dann der zu lange Schlag der Kanadierin. Komm jetzt, ey! schreit die Deutsche aus Freude über das Aufschlagspiel heraus und zeigt damit: Der Wille ist vorhanden!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 3:4

Jetzt das Break mit dem Gewinn des eigenen Aufschlagspiels bestätigen! Und das scheint kein Problem zu sein, bei guten Aufschlägen hat Fernandez sichtlich Probleme, die Returns ins Feld zu bringen. 40:0.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 3:4

Das Break kam zum rechten Zeitpunkt, aber vor allem dadurch zustande, dass Fernandez fehleranfälliger wurde. Kerber spielt nämlich noch nicht ihr bestes Tennis.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 3:4

Der erste Stoppball, der nicht gut kommt, wird von Kerber bestraft. Longline verwandelt sie die Vorhand als Winner. Und profitiert dann von einem vermeidbaren Vorhandfehler der Kanadierin. Break für die Deutsche!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Kerber könnte deutlich besser returnieren und hat auch noch nicht wirklich die Länge in den Schlägen gefunden. Zu viele kommen zu kurz und landen ungefähr auf der T-Linie. Sie kann sich glücklich schätzen, dass Fernandez auch den nächsten Spielball mit einem Doppelfehler vergeigt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Das erste Mal seit längerer Zeit zeigt sich Fernandez angreifbar. Auf den longline-Fehler folgt der zweite Doppelfehler. Vorteil Kerber. Doch die Vorhandcross-Schläge kommen von der 18-Jährigen richtig gut, Winner zum Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Einstand also. Wer bringt sich in Vorteil? Fernandez. Im Grundlinienduell ist die Kanadierin bislang deutlich besser und schickt den gelben Filzball cross an Kerber vorbei. Den Spielball verwandelt sie nicht, da ein longline-Schlag knapp das Ziel verfehlt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Beim Stand von 30:30 erfolgt das erste Ass der Begegnung, Fernandez erwischt Kerber mit einem Service nach innen auf dem falschen Fuss. Doch auf das erste Ass folgt gleich der Doppelfehler.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Nach kurzer Anfangsnervosität ist das bis dato ein richtig starker Auftritt der Kanadierin, die kaum Fehler produziert. Wenn sie das so weiterführen kann, dann wird das heute ein ganz schwieriges Unterfangen für die beste deutsche Tennisspielerin.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:4

Doch die anschliessende Rallye geht wieder an Fernandez, Breakball Nummer drei. Und den lässt sie sich nicht mehr nehmen, zwingt Kerber zu einem zu langen Grundlinienschlag.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:3

Super! Wieder wehrt Kerber die Breakbälle der Kontrahentin ab, unter Druck kann die 33-Jährige ja gut spielen. Ein Vorhandwinner - Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:3

Klasse Rallye, an dessen Ende Kerber überzeugend mit einem Vorhandwinner longline veredelt. Doch Fernandez hat auf diesen Ballwechsel gleich eine starke Antwort parat, mit einem Stoppball überrascht sie die Deutsche. 30:15 aus kanadischer Sicht.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:3

Angie ist mit ihrer grossen Erfahrung nun ein wenig gefragt. Noch ist das Spiel nach Breaks ausgeglichen, doch das Momentum liegt aktuell auf der Seite von Fernandez.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:3

Schnelles Aufschlagspiel der aufstrebenden Fernandez! Variantenreich dominiert sie Kerber; ein starker Stoppball, ein Rückhandvolleywinner und ein Servicewinner bringen ihr unter anderem die Punkte und belegen das. Keine Chance für Kerber zu breaken.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 2:2

Sehr gut! Zwar ist Kerber noch nicht gewohnt fehlerfrei, doch Fernandez ist sehr risikoreich unterwegs. So gehen auch mal Schläge knapp ins Aus, wodurch Angie das Aufschlagspiel doch noch gewinnt.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:2

Den 30:0-Rückstand egalisiert Kerber aber wieder, eine klasse Vorhand longline und ein Fehler von Fernandez bringen den Ausgleich ein.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:2

Mit der gerade sehr gut aufspielenden Kanadierin hat Kerber nun ein wenig zu kämpfen. Klasse Schläge von Fernandez bereiten Kerber gerade ein wenig Kopfschmerzen, mit einem Rückhandwinner cross kontert die 18-Jährige genial.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:2

Das noch recht überschaubare Niveau steigert sich in diesem Spiel deutlich. Beide agieren stark mit der Vorhand, so werden drei Punkte in Folge durch Winner entschieden. 40:30 für Fernandez, die verdient als Erste das eigene Aufschlagspiel gewinnt, weil Kerbers Vorhandschlag zu kurz gerät.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:1

Einen eigentlich machbaren Stoppball der 18-Jährigen kann Kerber nicht kontern und setzt direkt am Netz den Schlag an die Netzkante. Longline wäre anvisierte der Passierschlag wohl für Fernandez kaum erreichbar gewesen.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:1

Auch die 33-Jährige beginnt nervös und macht nach einem Vorhandwinner zur Führung einige Fehler. So hat Fernandez die sofortige Chance auf das Re-Break und die nutzt sie. Ein Inside-In-Schlag ist stark platziert und kommt so als Winner daher.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:0

In New York ist es am frühen Nachmittag ein wenig regnerisch. Gut also, dass das Louis Armstrong Stadium überdacht ist.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 1:0

Früher Breakball für Angie! Die Kanadierin spielt zwar druckvolle Schläge, macht aber bei einem nervösen Beginn einige knappe Fehler. So auch in dieser frühen Breakchance für die Deutsche, als Fernandez eine Rückhand ins Seitenaus setzt. Kerber breakt früh!

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 0:0

Durch den ersten eigenen Winner, ebenfalls eine Vorhand longline, und zwei Fehler der Herausforderin kann Kerber gleichziehen. Einstand.

Angelique Kerber - Leylah Annie Fernandez 0:0

Die Kanadierin beginnt mit dem Service und bekommt sofort den ersten Szenenapplaus, einen Vorhandwinner longline kann Kerber nicht erreichen. Die gebürtige Bremerin schlägt in der nächsten Rallye ins Netz. 30:0 für Fernandez.

Spielerinnen erwärmen sich

Die Protagonistinnen sind inzwischen im Stadion eingetroffen und machen sich aktuell warm. In wenigen Minuten kann das Achtelfinalmatch von der deutschen Tennishoffnung im Frauenturnier also beginnen.

Van De Zandschulp verwandelt Matchball

Matchball Nummer fünf kann Schwartzman nicht mehr abwehren! Im letzten Satz ist sein niederländischer Gegenspieler stärker und zieht davon. Nach 4:19 h ist klar: Van De Zandschulp zieht sensationell ins Viertelfinale ein und wirft als Underdog nach Casper Ruud auch Diego Schwartzman durch einen Fünfsatzsieg (6:3, 6:4, 5:7, 5:7, 6:1) aus dem Turnier. Und: Er macht damit endlich den Weg frei für das aus deutscher Sicht spannende Match zwischen Kerber und Fernandez.

Fernandez auf bevorzugtem Grund unterwegs

Die 18-Jährige aus Montreal befindet sich bei den US Open übrigens auf einem ihrer liebsten Unterlagen. Hart- und Sandplätze bevorzugt die Linkshänderin, die auf Hartplätzen ihre zwei Turniersiege holte - beim ITF-Turnier im heimischen Kanada und im März diesen Jahres ihren ersten Turniererfolg auf der WTA-Tour. Vielleicht ein Grund dafür, dass es in New York so gut läuft.

Kerber muss sich weiter gedulden

Ein elektrisierendes und spannungsgeladenes Match wird den Zuschauenden im zweitgrössten Stadion der New Yorker Tennisanlage geboten. Schwartzman kann verhindern, den Abgang antreten zu müssen. Zwei Matchbälle schon abgewehrt holt er sich das Break zum 6:5 und verwandelt bei eigenem Aufschlagspiel kurz später den Satzball. Es geht also in den entscheidenden Satz Nummer fünf, bedeutet für Kerber: Es ist weiterhin Geduld gefragt.

Fernandez gab sich forsch

Im Vorhinein des Matches gab sich die Kanadierin forsch und angriffslustig, kündigte einen Kampf und eine Show an. Gegen die Deutsche muss sich die 18-Jährige aber auf eine Gegnerin einstellen, die wenig Fehler produziert und lange Rallyes aushalten kann. Erfahrungswerte gibt es für die Hauptakteurinnen nicht, Fernandez und Kerber sind bis dato noch nie aufeinandergetroffen.

Zwei Linkshänderinnen im Duell

Für uns also noch etwas mehr Zeit, einen Blick auf die beiden Spielerinnen zu werfen. Angie muss sich als Linkshänderin meist mit Gegnerinnen beschäftigen, deren starke Hand die rechte ist. Heute hält ihre Widersacherin den Schläger aber wie auch Kerber in der linken Hand. Ebenfalls im modernen Tennis etwas seltener: Die junge Kanadierin schlägt mit einer einhändigen Rückhand.

Schwartzman zwingt Niederländer in vierten Satz

In einer sehr langen Begegnung im Vorhinein von Kerbers Partie ist die Entscheidung noch nicht gefallen. Diego Schwartzman hat soeben die Dreisatzniederlage verhindert und den letzten, lang andauernden Satz mit 7:5 für sich entscheiden können. Nach einer Spielzeit von mehr als 2:40 h - schon jetzt - geht das niederländisch-argentinische Duell also in Satz Nummer vier. Das bedeutet für die deutschen Kerber-Fans: Weiter warten...

Schlagzeilen machten die Gegnerinnen

Kerber und Fernandez eint, dass ihre Widersacherinnen aus den jeweiligen Drittrundenmatches in der Folge ihrer Niederlagen Schlagzeilen trauriger Natur machten. Naomi Osaka, die von vielen Seiten für eine offene Kommunikation mit ihren psychischen Problemen gelobt wird, kündigte ihre nächste Auszeit an. Nachdem sie schon im Frühling und Sommer diesen Jahres grosse Turniere aufgrund ihrer Depressionen ausgelassen hatte, meldete sie sich bei Olympia in ihrer Heimat und eben den US Open zurück. Nun steht hinter ihrer Zukunft im Profitennis ein dickes Fragezeichen. Die von Kerber besiegte Sloane Stephens verurteilte nach ihrem Ausscheiden auf Instagram massive rassistische und sexistische Beleidigungen und Hass-Nachrichten, die sie auf den sozialen Medien erreicht hatten. Mehr als 2000 Nachrichten sollen es nach eigenen Angaben gewesen sein.

Kerber auf gutem Weg

Dass sie momentan ein wenig zur alten Kerber zurückfindet, sagte die 33-Jährige in einem Eurosport-Interview nach dem Achtelfinaleinzug. Mit der alten Kerber ist die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin gemeint, die in den besten Jahren ihrer Profikarriere neben dem Weltranglistenplatz und der olympischen Silbermedaille auch drei Major-Titel gewann. 2016 krönte sie sich zur Australian und US Open-Gewinnerin, 2018 gewann sie in London das Wimbledon-Turnier. Auf dem Weg zurück zu alter Stärke mussten zwei Ukrainerinnen (Dayana Yastremska und Anhelina Kalinina) sowie die US-Amerikanerin Sloane Stephens dran glauben - gegen die einmalige US-Open-Siegerin Stephens gewann sie nach zuvor fünf Niederlagen in Duellen mit ihr. Die Vorzeichen stehen also gut, dass am heutigen Mittag in New York Leylah Fernandez nur eine weitere Hürde auf dem Weg darstellt.

Fernandez Weg ins Achtelfinale

In die Liste der Favoritenschrecks, die auch Van De Zandschulp mit einem Sieg über Schwartzman erweitern könnte, hat sich bereits die Kanadierin Leylah Annie Fernandez eingereiht. Nach zwei eher unspektakulären Matches, in denen sich die gerade mal 18-Jährige fernab der grossen Öffentlichkeit gegen die Kroatin Ana Konjuh und die Estin Kaia Kanepi durchsetzte, war das Drittrundenmatch eine grosse Bühne für Fernandez: Die Japanerin Naomi Osaka war die Gegnerin. In einem Dreisatzkrimi bezwang die Aussenseiterin aus Nordamerika ihre japanische Gegnerin, die weiterhin mit mentalen Problemen zu kämpfen hat und nervös wirkte. Fernandez verbesserte damit ihr bis dato bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier (Dritte Runde bei den French Open 2020) und hofft nun darauf, die etablierte Kerber stürzen zu können.

Fliegt Schwartzman im Vormatch raus?

In diesem Match, das dem Aufeinandertreffen von Kerber und Fernandez zuvorkommt, liegt der Van De Zandschulp nach zwei Sätzen überraschend in Führung und könnte mit dem nächsten Satzgewinn sensationell ins Achtelfinale einziehen. Schon jetzt sind die US Open sein bislang grösster Karriereerfolg, unter anderem warf der Niederländer den favorisierten Norweger Casper Ruud aus dem Turnier. Jetzt schickt er sich also an, auch den kleinen Argentinier Diego Schwartzman frühzeitig herauszukegeln. Erst, wenn das Match entschieden ist, werden sich Kerber und Fernandez vorbereiten können - sollte es doch noch in einen vierten oder sogar fünften Satz gehen, müssten wir also ein bisschen Geduld aufbringen.

Herzlich willkommen

Angie Kerber wird im Louis Armstrong Stadium am amerikanischen Mittag vom kanadischen Favoritenschreck Leylah Annie Fernandez herausgefordert. Das Duell beginnt nach dem Männer-Achtelfinale zwischen Botic Van De Zandschulp und Diego Schwartzman.

Angelique Kerber, Leylah Fernandez
© Getty Images
Angelique Kerber, Leylah Fernandez

Kerber hatte im Match gegen Sloane Stephens mal wieder das gemacht, was Kerber eben so macht: Stephens war die schlagschnellere, spektakulärere und anfangs deutlich bessere Spielerin, aber Kerber zeigte den gewohnten Biss, die gewohnte Athletik, die sie seit dem Sommer, seit dem Sieg bei "ihrem" Turnier in Bad Homburg wieder so richtig zusammenbekommen hat./

Nach dem Wimbledon-Halbfinale ist die Deutsche auch in New York wieder eine der Spielerinnen, vor der man Achtung haben wird im Kolleginnenkreis. Und wie man die US Open gewinnt, hat Kerber ja bereit 2016 gezeigt.

Wer ist Kerber-Gegnerin Leylah Fernandez?

Auf ihre Stärken wird es auch am heutigen Abend ankommen: Kerber trifft auf die erst 18 Jahre alte Leylah Fernandez, aktuell Weltranglisten-73. mit mächtiger Tendenz nach oben. Fernandez ist mit großen Vorschusslorbeeren in ihre Profikarriere gestartet, ist eine ehemalige Nummer 1 bei den Juniorinnen; im März diesen Jahres feierte sie in Monterrey ihren ersten Turniersieg auf WTA-Ebene.

Und in New York: Nahm Fernandez am Freitag sensationell Naomi Osaka aus dem Turnier. Überraschend dabei: Das Spiel fand im Arthur Ashe Stadium statt, dem größten Tennisstadion der Welt - von Nervosität war bei Fernandez jedoch nichts zu spüren, im Gegenteil. Sie spielte mit und für das Publikum, beim Ausservieren zu größten Sieg ihrer Karriere wackelte sie nicht, im Gegenteil, sie gab keinen Punkt ab.

Gegen Kerber wolle sie wieder eine Show bieten, kündigte Fernandez bereits an.

Es ist das erste Aufeinandertreffen zwischen Kerber und Fernandez.

Wann kommt Kerber gegen Fernandez?

Das Achtelfinale zwischen Angelique Kerber und Leylah Fernandez ist als zweites Match nach 17 Uhr MESZ im Louis Armstrong Stadium angesetzt, wird aber nicht vor 19 Uhr starten. Eurosport überträgt live im TV und via Eurosport Player im Livestream, im Liveticker seid ihr bei uns dabei!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Florian Goosmann

Sonntag
05.09.2021, 23:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.09.2021, 02:53 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique