tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

US Open 2021: Im Re-Live - Alexander Zverev schlägt Albert Ramos-Vinolas deutlicj

Alexander Zverev bestreitet heute sein Zweitrunden-Match bei den US Open 2021. Die Partie gegen Albert Ramos-Vinolas gibt es ab ca. 20:00 Uhr live im TV und Livestream bei Eurosport, in Österreich bei ServusTV und in unserem Liveticker.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.09.2021, 21:39 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Ausblick

Alexander Zverev wartet nun auf seinen Drittrundengegner. Der wird zwischen Jack Sock oder Alexander Bublik ermittelt und die beiden Herren müssen heute noch ran. Von dieser Stelle soll es das gewesen sein. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und noch einen schönen Abend!

Spiel, Satz und Sieg Zverev!

In Windeseile braust Alexander Zverev durch sein Zweitrundenmatch, fertigt Albert Ramos-Viñolas in rekordverdächtigen 74 Minuten mit 6:1, 6:0 und 6:3 ab. Selten gibt es bei Grand-Slam-Turnieren derart einseitige Männer-Matches zu sehen. Der Spanier erlebte heute eine ganz bittere Stunde und war der Verzweiflung nahe. Der 33-Jährige kam überhaupt nicht in die Gänge. Was immer die Nummer 48 der Welt probierte, um irgendwie in die Spur zu kommen, es funktionierte nichts. Der Katalane war völlig chancenlos. Zwar legte Zverev zunächst behutsam los, spielte anfangs nicht sonderlich druckvoll. Doch das schnelle Break bekam er dennoch geschenkt. So brauchte der 24-Jährige danach nicht mehr lange, um Fahrt aufzunehmen. Dem Olympiasieger gelang das Kunststück, trotz der geringen Gegenwehr konzentriert zu bleiben. So wickelte der Vorjahresfinalist die Angelegenheit äussert zügig ab und sparte Kräfte für den weiteren Turnierverlauf.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 6:3

Zverev fackelt nicht lange, schlägt nochmals stark auf und macht das Match zu.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:3

Somit muss oder darf Zverev das Match selbst ausservieren, legt mit einem Vorhand-Winner los, schickt zwei Asse hinter her. Drei Matchbälle!

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:3

Wenig später bietet sich dem Katalanen die Chance, noch etwas länger im Match zu bleiben. Die Rückhand jedoch gehorcht ihm nicht. Anschliessend aber wuchtet Zverev eine Vorhand ohne Not in die Maschen. Anschliessend schlägt Ramos-Viñolas sein drittes Ass und verkürzt noch einmal.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:2

Mit einem zu lang geratenen Stopp lädt Zverev den Widersacher noch einmal ein. Ramos-Viñolas zieht die beidhändige Rückhand durch. 30 beide!

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:2

Schon lange weiss der verzweifelte Spanier, dass hier nichts mehr zu machen ist. Vielleicht wäre es gut, wenn es alsbald vorbei ist. 0:30!

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:2

Somit steht Ramos-Viñolas vollends mit dem Rücken zur Wand, serviert gegen den Matchverlust. Eine Stunde und neun Minuten sind gespielt.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 5:2

Zverev muss am Drücker und konzentriert bleiben, um die Sache auch entsprechend zügig zu Ende zu bringen. Das tut der 24-Jährige jetzt. Nun hat er stets eine Antwort auf die Versuche seines Konkurrenten und macht das nächste Zu-Null-Spiel mit seinem achten Ass perfekt.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 4:2

Ramos-Viñolas serviert gut durch die Platzmitte. Zverev bekommt den Vorhandreturn nicht hin. Der ungesetzte Spanier hat tatsächlich schon wieder zwei Spielbälle - und nutzt wieder den ersten, weil Zverev unter Druck zu lang wird.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 4:1

Also am Netz ist Ramos-Viñolas eine Macht. Zum dritten Mal taucht der 33-Jährige jetzt dort vorn auf. Und auch jetzt landet der Punkt auf seinem Konto.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 4:1

Aus der Bahn wirft den Olympiasieger das nicht. Zügig bringt Zverev sein nachfolgendes Aufschlagspiel durch, gibt lediglich einen Punkt ab, weil eine Vorhand longline knapp im Aus landet. Dann gerät ein Lob des Spaniers zu lang und wir sind bei 4:1.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 3:1

Zverev hilft in dieser Phase ein wenig, verschlägt eine Rückhand ohne Not, womit sein Gegenüber auf die Anzeigetafel gelangt. Damit endet eine Serie von 13 Spielgewinnen in Folge für Zverev.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 3:0

Für Ramos-Viñolas kann es jetzt doch nur noch darum gehen, nicht noch einen Bagel zu kassieren. In der Tat hat der Spanier jetzt zwei Spielbälle.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 3:0

Jetzt erläuft Ramos-Viñolas einen Netzroller und ist auch danach aufmerksam, ahnt den Passierversuch des Gegners und setzt seinen Vorhandvolley sicher.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 3:0

Auch am Netz ist Zverev erfolgreich. Der zehnte seiner zwölf Angriffe dort vorn passt. Der Rückhandflugball ist nur Formsache. Das bedeutet drei Spielbälle. Und wenig überraschend ist es dann ganz schnell vorbei. Zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt geht Zverev zu Null durch und führt schon wieder 3:0.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 2:0

Schon wieder hat der Deutsche drei Breakbälle. Ramos-Viñolas versucht krampfhaft, irgendwie das Gesicht zu wahren, der kämpft sich auf 30:40 heran. Doch als dann eine Vorhand ohne Not nicht ins Feld des Gegners findet, ist auch dieses Aufschlagspiel weg.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0, 1:0

Und was kann Ramos-Viñolas hier noch bewegen? Der Katalane wird dermassen gedemütigt. Wie soll sich der 33-Jährige da noch rausziehen? Was auch immer die einstige Nummer 17 der Welt probiert, Zverev hat eine Antwort.

3. Satz

Zverev ist derart zügig unterwegs. Der behält den Fuss auf dem Gas, braust einmal mehr zu Null über seinen Konkurrenten hinweg und legt auch im 3. Satz vor.

Zwischenfazit

Dieser eklatante Klassenunterschied lässt sich kaum in Worte fassen. Wie viele Klassen liegen da überhaupt dazwischen? Es ist gerade eine Dreiviertelstunde gespielt. In jedem Fall revanchiert sich Alexander Zverev für das 1:6, 0:6 bei dem Challenger 2014 in Barranquilla und versohlt Albert Ramos-Viñolas gewaltig den Hintern.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 6:0

Zverev fackelt nicht lange, spielt die Vorhand longline traumwandlerisch sicher, nutzt diesen Satzball und demütigt Ramos-Viñolas mit einem Bagel (6:0).

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 5:0

Zverev hat eine gute Länge in seinen Grundlinienschlägen, das setzt den Kontrahenten unter Druck. Der versemmelt prompt eine Rückhand. Wieder Breakball und zugleich Satzball!

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 5:0

Für Zverev ist das eine bessere Trainingseinheit, der kann auch mal etwas probieren, um sich für die weiteren Aufgaben zu wappnen. Als eine Lob von Ramos-Viñolas zu lang gerät, hat Zverev insgesamt exakt doppelt so viele Punkte gemacht wie der Spanier (46:23).

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 5:0

Ramos-Viñolas schiebt Frust. Der Mann zertrümmert keine Schläger, das ist nicht seine Art. Vermutlich kann der 33-Jährige selbst nicht glauben, was hier heute abläuft. Der wird mächtig vermöbelt.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 5:0

Ein 30 beide lässt Zverev zu, zündet dann sein sechstes Ass und wuchtet danach noch eine Vorhand inside-in ins Feld des Gegners. 5:0 - das geht alles sehr schnell.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 4:0

Welch einseitige Angelegenheit! Ramos-Viñolas bekommt eine Vorhand von Zverev um die Ohren - und dann noch ein Ass. Erst danach blitzt mal das eigentliche Können des Spaniers auf, der seinen siebten Winner anbringt.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 4:0

Zverev semmelt die Vorhand in die Maschen, lässt eine Chance aus. Danach erledigt das Ramos-Viñolas den Rest, wuchtet seine Vorhand ebenfalls ins Netz und gibt auch dieses Aufschlagspiel ab.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 3:0

Diese guten Szenen bleiben weiterhin die Ausnahme. Dann erlaubt sich Ramos-Viñolas seinen zweiten Doppelfehler, womit er erneut zwei Breakbälle herschenkt.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 3:0

Nach einem guten ersten Aufschlag tritt Ramos-Viñolas ins Feld, schaut nach der Reaktion des Gegners und vollstreckt sicher mit der Vorhand.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 3:0

Danach strafft sich Zverev wieder, feuert sein viertes Ass ab, übt also Druck aus, was im Anschluss unweigerlich in einen Vorhandfehler von Ramos-Viñolas mündet. Zverev hält sein Service.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 2:0

So spielt Zverev hier eher gegen sich als den Kontrahenten. Der Deutsche muss die Spannung hochhalten, wie der dritte Doppelfehler beweist. Ein verschlagener Schmetterball bestätigt die These. 30 beide!

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 2:0

Eine Breakchance wehrt Ramos-Viñolas gut ab, ihm gelingt ein Gewinnschlag mit der Vorhand. Doch eben jene Vorhand geht ihm danach weg. Zum vierten Mal heute gibt der 33-Jährige sein Service ab.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 1:0

Ramos-Viñolas hat weiter gar nichts zu bestellen. Seine Vorhand erlangt viel zu spät Bodenkontakt. So sieht sich der Katalane schon wieder zwei Breakbällen gegenüber.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 1:0

Wann kommt Ramos-Viñolas in die Gänge? Der 33-Jährige ist doch ein solider Tennisspieler. Natürlich bringt er nicht so viel Talent mit wie sein Gegenüber mit, doch der bleibt derart weit unter seinen Möglichkeiten.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1, 1:0

Den Sack macht Zverev mit dem dritten Ass zu. Zu Null wandelt der 24-Jährige zum ersten Spielgewinn im 2. Satz.

2. Satz

Nun ist es an Zverev, den zweiten Durchgang servierenderweise zu eröffnen. Die Punkte landen weiter zuverlässig schnell auf dem Konto des Hamburgers.

Zwischenfazit

Anfangs legte Alexander Zverev etwas zögerlich los, doch da Albert Ramos-Viñolas noch viel mehr Probleme hatte, in den Rhythmus zu finden und das bis jetzt noch nicht geschafft hat, entwickelte sich leichtes Spiel für den Olympiasieger.

Zverev - Ramos-Viñolas 6:1

Den dritten Satzball nutzt Zverev. Ramos-Viñolas kann dem Tempo des Konkurrenten schwer folgen, was zwangsläufig zum Fehler führt. Die Vorhand des ungesetzten Spaniers segelt ins Aus. Nach gerade 22 Minuten ist der 1. Satz Geschichte.

Zverev - Ramos-Viñolas 5:1

Eine Chance lässt Zverev liegen und ärgert sich im Anschluss, als er einen zweiten Aufschlag des Gegners nicht richtig erwischt. Die Filzkugel schafft es nicht übers Netz.

Zverev - Ramos-Viñolas 5:1

Ramos-Viñolas hat kaum etwas entgegenzusetzen, hält dem Druck des Gegners nicht stand. Zverev schliesst entschlossen mit der Vorhand ab, verschafft sich damit drei Breakbälle, die zugleich Satzbälle sind.

Zverev - Ramos-Viñolas 5:1

Mehr aber lässt Zverev dem Kontrahenten nicht zu. Der Olympiasieger übernimmt immer mehr das Kommando, zwingt den Widersacher zu Fehlern. Und einen solchen liefert Ramos-Viñolas soeben mit der Vorhand. Daher zieht der an 4 gesetzte Deutsche auf 5:1 davon.

Zverev - Ramos-Viñolas 4:1

In 73 Prozent der Fälle ist bei Zverev der erste Aufschlag gekommen. Und dann machte der Hamburger immer den Punkt. Das setzt sich zunächst fort - dank es zweiten Asses, hat dann aber ein Ende, weil Zverev ohne Not eine Rückhand verschlägt. 15 beide!

Zverev - Ramos-Viñolas 4:1

Wenig später bietet Ramos-Viñolas mit einem Vorhandfehler erneut einen Breakball an. Und weil der 33-Jährige danach auch noch eine Rückhand verzieht, gelangt Zverev zum Doppel-Break und geht 4:1 in Führung.

Zverev - Ramos-Viñolas 3:1

Als möchte Zverev den Vorwurf widerlegen, das Niveau wäre nicht sonderlich hoch, zeigt der Vorjahresfinalist einen druckvollen Ballwechsel, den er mit einer wunderbaren Vorhand longline abschliesst.

Zverev - Ramos-Viñolas 3:1

So richtig kommt das Match dennoch nicht in die Gänge. Fehler prägen das Geschehen. Vor allem Ramos-Viñolas patzt unerwartet häufig.

Zverev - Ramos-Viñolas 3:1

Nun schiesst Zverev scharf, zündet sein erstes Ass. Der nächste krachende Aufschlag durch die Mitte ist nicht zu returnieren. Bei 40:0 erlaubt sich der Deutsche wiederholt einen Doppelfehler, macht das Spiel danach aber souverän zu.

Zverev - Ramos-Viñolas 2:1

Anschliessend kommt Ramos-Viñolas besser in die Gänge. Mit seinem ersten Ass organisiert sich der Katalane drei Spielbälle, schickt dann einen Service-Winner hinterher und marschiert zu Null durch.

Zverev - Ramos-Viñolas 2:0

Nachdem Zverev eine Rückhand verzogen hat, macht es der Olympiasieger erneut mit dem dritten Spielball. Jetzt sitzt der Aufschlag wieder. Ramos-Viñolas bekommt den Return nicht hin.

Zverev - Ramos-Viñolas 1:0

Im Anschluss serviert Zverev und tut das sehr gut. Dreimal kommt der Erste, schnell sind die Punkte zur Hand. Bei 40:0 tut der erste Doppelfehler sicher nicht so weh.

Zverev - Ramos-Viñolas 1:0

Beim dritten Breakball gibt Zverev plötzlich Gas und greift zu. Nach einem guten Return macht der 24-Jährige Druck und versenkt die Vorhand, was Ramos-Viñolas das Aufschlagspiel kostet.

Zverev - Ramos-Viñolas 0:0

Dann steuert der Deutsche seinen ersten Fehler bei - mit der Rückhand. Danach entwickelt sich ein langer Ballwechsel. Zverev geht recht passiv zu Werke - und kassiert prompt den Vorhand-Winner des Kontrahenten.

Zverev - Ramos-Viñolas 0:0

Anschliessend passt es beim Aufschlag nicht. Ramos-Viñolas unterläuft dann auch noch ein Doppelfehler, der Zverev ohne viel Zutun drei Breakbälle beschert.

1. Satz

Jetzt eröffnet Albert Ramos-Viñolas das Match. Der erste Aufschlag kommt prompt, der Ballwechsel allerdings gestaltet sich nicht sehr lang. Eine cross gespielte Vorhand des Spaniers landet seitlich im Aus.

Münzwurf

Nach einigen Handgriffen der Vorbereitung trifft man sich zusammen mit der kroatischen Stuhlschiedsrichtern Marija Cicak zur Wahl am Netz. Die Münze fällt zugunsten des Deutschen, der sich für Rückschlag entscheidet. Anschliessend spielen sich beide noch ein wenig ein.

Einmarsch

In diesem Moment betreten unsere Protagonisten den Platz. Das Dach des Arthur Ashe Stadiums ist angesichts der sonnigen 25 Grad geöffnet. Aktuell liegt der Court gegen 14:00 Uhr Ortszeit überwiegend in der Sonne. Das wird sich im Verlauf des Matches ändern, dann wird es durch mehr Schatten durchaus anspruchsvoll fürs Auge.

Head 2 Head

Im offiziellen Head 2 Head wird die Begegnung nicht gezählt, doch es gab tatsächlich im Jahr 2014 ein Match zwischen den beiden. Bei einem Challenger-Turnier im kolumbianischen Barranquilla begegnete man sich in der 1. Runde. Der damals 16-jährige Zverev war auf Sand gegen den erfahrenen Spanier ohne Chance und verlor mit 1:6 und 0:6.

In Kürze

Letztlich hatte Ashleigh Barty doch zu kämpfen, um den Tie-Break abzuwenden und das Match gegen Clara Tauson mit 6:1 und 7:5 zu gewinnen. Damit aber ist der Platz nun frei für die Herren Zverev und Ramos-Viñolas, die vermutlich gegen 20:00 Uhr MESZ beginnen und ein paar Minuten vorher hier auftauchen werden.

Wetter

Übrigens zeigt sich das Wetter in New York heute von seiner besten Seite. Gestern noch hatte Hurrikan "Ida" in der Stadt und in angrenzenden Bundesstaaten für Überschwemmungen mit Todesofpern gesorgt, weshalb sogar der Notstand ausgerufen wurde. Auch die US Open blieben von den Wassermassen nicht verschont. Heute schaut es aus, als wäre nichts gewesen. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel - und so wolkenlos und niederschlagsfrei soll das den ganzen Tag bleiben.

Wann geht es los?

Aktuell läuft im Arthur Ashe Stadium noch ein Frauenmatch. Dabei jedoch befindet sich Ashleigh Barty auf einem guten Weg, strebt einen Zweisatzsieg gegen Clara Tauson an, weshalb wir vermutlich nicht mehr so lange ausharren müssen.

Zverev in Topform

Somit ist Zverev mittlerweile zwölf Matches ungeschlagen, präsentiert sich derzeit also in bestechender Form. Die Erfolgsserie wurde zunächst mit Olympiagold gekrönt. Diese Medaille hat für den 24-Jährigen einen besonderen Stellenwert, sorgte einerseits für eine enorme Zufriedenheit, stärkte zugleich das Selbstvertrauen und machte Hunger auf mehr. Aktuell schwimmt der Rechtshänder auf einer Woge, ihn kann sportlich scheinbar gar nichts erschüttern. Entsprechend trat er zuletzt in Cincinnati auf, ergatterte in Ohio seinen fünften Masters-Titel, den vierten Turniersieg in diesem Jahr und den 17. insgesamt. Damit kletterte der Deutsche in der Weltrangliste auf Position 4 und schnupperte bis auf einen Platz an den Karrierebestwert heran.

Zverev bei den US Open

Deutlich geschmeidiger ging es Alexander Zverev von der Hand. Der Olympiasieger stand vorgestern etwa zwei Stunden weniger auf dem Platz und räumte Sam Querrey in drei Sätzen aus dem Weg. Damit gelang dem an 4 gesetzten Vorjahresfinalisten, der zum siebten Mal im Hauptfeld der US Open steht, eine guter Auftakt.

Ramos-Viñolas in Flushing Meadows

Seine drei Karrieretitel holte Ramos-Viñolas allesamt bei 250er-Turnieren. Von seinen zehn Finals gehörte ohnehin lediglich eins zu einer höheren Kategorie. Dabei handelte es sich um das Masters von Monte Carlo im Jahr 2017. Auf Grand-Slam-Ebene stellte das Viertelfinale in Roland Garros 2016 das beste Ergebnis dar. Bei den US Open nimmt der Weltranglisten-48., der einst mal auf 17 geführt wurde, zum elften Mal teil. Nie ist der Katalane, der in Andorra lebt, dabei über die 2. Runde hinausgekommen. Am Dienstag benötigte er für sein Fünfsatzmatch gegen Lucas Pouille nach 1:2-Satzrückstand mehr als dreieinhalb Stunden.

Ramos-Viñolas 2021

Goldjunge Zverev bekommt es also heute mit einem Linkshänder zu tun. Ramos-Viñolas präsentierte sich zu Beginn des Jahres in sehr guter Form. Auf südamerikanischem Sand erreichte der 33-Jährige das Endspiel von Córdoba sowie das Halbfinale in Buenos Aires (beides 250er). Auf roter Asche stand er im April in der Vorschlussrunde bei einem weiteren Turnier dieser Kategorie im spanischen Marbella. Kurz darauf gelang ihm in Estoril - ebenfalls auf Sand - der dritte Turniersieg seiner Karriere. Danach flachte die Formkurve ab. Einen positiven Ausreisser gab es einzig noch im Juli, als der Spanier noch ein Semifinale im kroatischen Umag spielte.

Willkommen

Herzlich willkommen zum vierten Tag der US Open! In Flushing Meadows stehen in den Einzelkonkurrenzen heute weitere Zweitrundenmatches auf dem Programm. Dabei ist auch Alexander Zverev gefordert, der es im Arthur Ashe Stadium mit Albert Ramos-Viñolas zu tun bekommt. Mit dem Matchbeginn ist gegen 19:30 Uhr MESZ zu rechnen.

Albert Ramos-Vinolas fordert Alexander Zverev
© Getty Images
Albert Ramos-Vinolas fordert Alexander Zverev

Zverev wusste bei seinem ersten Auftritt in New York 2021 voll zu überzeugen. Gegen Sam Querrey lieferte der Vorjahresfinalist eine extrem stabile Leistung ab, ließ den aufschlagstarken US-Amerikaner nie ins Match kommen. Ramos-Vinolas dagegen hatte mit Lucas Pouille alle Hände voll zu tun, musste über fünf Sätze gehen.

Referenzgrößen gibt es keine: Zverev und Ramos-Vinolas treffen das erste Mal aufeinander. Nachdem der Spanier aber eher auf Asche zuhause ist, geht die deutsche Nummer eins als klarer Favorit in die Partie.

Zverev vs. Ramos-Vinolas - wo es einen Livestream gibt

Die Partie von Alexander Zverev gegen Albert Ramos-Vinolas gibt es ab ca. 19:30 Uhr live im TV und Livestream bei Eurosport und in Österreich bei ServusTV.

Hier das Einzel-Tableau in New York

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von tennisnet.com

Donnerstag
02.09.2021, 20:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.09.2021, 21:39 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander