US Open: Carlos Alcaraz, Felix Auger-Aliassime und die große Chance

Carlos Alcaraz und Felix Auger-Aliassime haben bei den US Open 2021 die ganz große Chance, ein weiteres Ausrufezeichen ihrer noch jungen Laufbahnen zu setzen. Und ein großartiges Turnier mit ihrem ersten Grand-Slam-Halbfinale zu belohnen. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 07.09.2021, 09:03 Uhr

Im US-Open-Viertelfinale zwischen Felix Auger-Aliassime und Carlos Alcaraz steht eine Menge auf dem Spiel
Im US-Open-Viertelfinale zwischen Felix Auger-Aliassime und Carlos Alcaraz steht eine Menge auf dem Spiel

Die US Open 2021, sie lassen vor allem zwei Dinge nicht vermissen: Überraschungen und große Sensationen. Mit großem Abstand angeführt werden diese Kategorien in der diesjährigen Ausgabe von Carlos Alacaraz´ heroischem Fünf-Satz-Erfolg gegen die Nummer drei des Turniers, Stefanos Tsitsipas. Ein Sieg, mit dem sich der Spanier mit seinen gerade einmal 18 Jahren zum jüngsten US-Open-Viertelfinalisten der Geschichte krönte. 

Mit einem Duell mit einem Spieler nahezu auf Augenhöhe in Sachen Alter war in dieser Runde bei einem Major-Event freilich nicht zu rechnen. In der Runde der letzten Acht geht es für Alcaraz nun aber gegen den 21-jährigen Felix Auger-Aliassime, der sein zweites Major-Viertelfinale en suite erreichte. Nun, gewiss, strebt der Kanadier seinen ersten Vorstoß in die Vorschlussrunde an. 

Große Chance in New York 

Dass sich in diesem Jahr in Flushing Meadows insbesondere für die junge Garde eine aussichtsreiche Gelegenheit für ein starkes Abschneiden bieten könne, sei Auger-Aliassime bereits vor Beginn des Turniers bewusst gewesen: "Ich wusste, dass bei diesem Turnier viel auf dem Spiel stehen würde. Novak versucht, Geschichte zu schreiben, aber durch die Abwesenheit von Rafa, Roger und Dominic gibt es viele junge Spieler, die auf diesen großen Bühnen triumphieren wollen." 

Mit dem Status quo seines Spiels sei der 21-Jährige indes mehr als zufrieden: "Ich bin sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie ich spiele, und vor allem damit, wie ich meine Emotionen in den wichtigen Momenten der Matches im Griff habe. Ich denke, mein Spiel ist wieder solide geworden, ich habe eine konstant positive Einstellung bewahren können", erklärte Auger-Aliassime nach seinem Achtelfinalerfolg über Francis Tiafoe. 

Auger-Aliassime voll des Lobes für Alcaraz

Nun geht der Kanadier zwar als klarer Favorit in das Duell mit dem drei Jahre jüngeren Alcaraz, unterschätzen möchte der Kanadier diesen aber keineswegs: "Ich weiß, dass er gut spielt und dass alles, was er in dieser Woche erlebt, neu für ihn ist. Ich muss bereit sein, auf sein bestes Tennis zu reagieren, denn ich denke, er wird es auch weiterhin auf dem Platz zeigen", erklärte der 21-Jährige. 

Überhaupt sei dem Spanier Alcaraz eine strahlende Zukunft im Tennissport gewiss, Felix Auger-Aliassime sieht im Iberer gar einen kommenden Branchenprimus: "Ich glaube, er wird viele Jahre lang der beste Tennisspieler der Welt sein." Einen ersten Schritt in diese Richtung könnte nun Alcaraz im Youngster-Clash mit dem Kanadier gehen. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz
Auger-Aliassime Félix

Hot Meistgelesen

25.09.2021

Dominic Thiem zur Trennung von Physio Stober: "Vertrauensbasis zerstört"

25.09.2021

Laver Cup: Roger Federer läuft auf Krücken ein - und kriegt Standing-Ovations

26.09.2021

"Vielleicht mein letzter Laver Cup": Nick Kyrgios reist ab - und beendet seine Saison vorzeitig

25.09.2021

Emma Raducanu trennt sich von ihrem Trainer

25.09.2021

Laver Cup: Europa führt 3:1 - Alexander Zverev verliert Doppel

von Michael Rothschädl

Dienstag
07.09.2021, 16:08 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.09.2021, 09:03 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz
Auger-Aliassime Félix