tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

Flavia Pennetta bereut nichts

Die 34-jährige Italienerin kehrte zufrieden an den Ort ihres größten Triumphes zurück.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.08.2016, 09:58 Uhr

NEW YORK, NY - AUGUST 26: Defending US Open champions Flavia Pennetta of Italy and Novak Djokovic of Serbia smile with the singles trophies during the Draw Ceremony prior to the start of the 2016 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis ...

Vor Beginn der US Open steht eine Sache bereits fest. Bei den Damen wird es eine neue Titelträgerin geben. DennFlavia Pennettahatte letztes Jahr ihre Karriere beendet. Das kündigte die Italienerin bereits nach ihrem überraschenden Grand-Slam-Triumph in New York an. Ein Jahr später kehrte Pennetta nun an den Ort ihres größten Triumphes zurück, wo sie bei ihrem 49. und letzten Start bei einem Grand-Slam-Turnier erstmals den großen Pokal in die Höhe stemmen durfte.

„Ich hatte die Chance, es jedem im perfekten Moment und der perfekten Weise zu sagen. Natürlich war das ein großer Moment – nicht nur wegen des Sieges, wegen allem. Ich habe kein Bedauern. Ein Jahr später bin ich hier und wirklich glücklich mit meinem derzeitigen Leben“, sagte Pennetta.Seit Juni ist die 34-Jährige mit ihrem LandsmannFabio Fogniniverheiratet.Alleine deswegen wird die Italienerin dem Tennissport verbunden bleiben. „Ich pushe ihn, dass er bis 35, 37 weiterspielt“, scherzte Pennetta, die in näherer Zukunft gerne Mutter werden möchte.

von tennisnet.com

Montag
29.08.2016, 09:58 Uhr