tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

Im RE-Live: Carlos Alcaraz schlägt Jenson Brooksby

Carlos Alcaraz (ATP-Nr. 4) trifft in Runde 3 der US Open 2022 auf Jenson Brooksby (ATP-Nr. 43) - ab ca. 19.30 Uhr live auf Eurosport sowie im Livestream bei ServusTV On! Und bei uns Im Liveticker!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 04.09.2022, 01:16 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]

Fazit:

Carlos Alcaraz dominiert Jenson Brooksby in drei Sätzen und gewinnt am Ende 6:3, 6:3, 6:3. Nahezu über die gesamte Spielzeit hatte man das Gefühl, dass heute für den US-Amerikaner nichts geht. Dabei machte der 21-jährige Kalifornier keineswegs eine schlechte Partie. Vielmehr scheint Alcaraz derzeit einfach eine Nummer zu gross zu sein. Bemerkenswert war der Beginn des dritten Satzes, als Brooksby sich gleich zwei Breaks sicherte und mit 3:0 führte. So stellte er unter Beweis, bis zum Ende an sich zu glauben. Fast noch bemerkenswerter war dann allerdings, wie der Spanier daraufhin Spiel um Spiel um Spiel für sich entschied und auch den letzten Satz mit 6:3 gewinnen konnte. Somit zieht Alcaraz ins Achtelfinale der US Open ein!

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:6

Alcaraz gewinnt! Er wuchtet den Aufschlag zum ersten Matchball nach aussen, Brooksbys Return gerät daraufhin etwas zu lang und landet im Aus. Damit holt sich der Spanier das letzte Spiel zu Null.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:5

Carlos Alcaraz serviert zum Matchgewinn und hat beim Stand von 40:0 drei Matchbälle.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:5

Fünftes Spiel in Folge für den Spanier! Beide Spieler wollen, deshalb ist das Spiel extrem eng. Während der Kalifornier im Satz und damit im Spiel bleiben will, möchte Alcaraz den Sack endgültig zumachen. Und so holt er sich tatsächlich das Break, nachdem er den zweiten Aufschlag von Brooksby aggressiv retournieren kann.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:4

Vierter Spielgewinn in Folge für Alcaraz! Brooksby wehrt sich zwar beachtlich, doch letztlich zimmert der Spanier ein Ass nach aussen. Er gewinnt zu 30.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:3

Unglaublich! Alcaraz stellt auf 3:3. Brooksby haut einen guten Aufschlag nach innen, der Spanier kontert mit einer harten Vorhand links hinten ins Eck. So gewinnt er zu 30.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:2

Alcaraz ist on fire gerade! Brooksby schickt ihn mit einem - nicht ganz sauber getroffenen - Schmetterball rechts hinten ins Eck. Den Return lässt der US-Amerikaner am Netz nach links vorne abtropfen und Alcatraz erläuft den doch tatsächlich noch. Und nicht nur das, er wuchtet die Kugel mit der Vorhand cross in die andere Spielhälfte. Brooksby kommt nicht heran. 15:15.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:2

Zack! Nur noch 2:3! Alcaraz rutscht in den Halbvolley kurz cross und das auf Hartboden. So holt er sich das Spiel zu Null und ballt danach die Faust.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:1

Alcaraz holt sich das Re-Break! Brooksby schafft es nicht, sein Aufschlagspiel durchzubringen. Stattdessen findet der Spanier in diesem Spiel wieder zurück zur Stärke aus den vorangegangenen Sätzen und gewinnt zu 15.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 3:0

Der US-Amerikaner schnappt sich das nächste Break! Und das zu Null. Diesmal geht er das Returnspiel gegen Alcaraz aggressiver an und provoziert mehrere Fehler des Gegners. 3:0.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 2:0

Am Ende spielt Brooksby den Stiefel bei seinem Aufschlagspiel sicher herunter. Somit führt er in diesem Satz mit 2:0.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 1:0

Brooksby arbeitet am Momentum! Er drängt Alcaraz nach hinten und holt zum Schmetterball aus. Dieser gelingt auch gut, jedoch stolpert der Spieler aus den Vereinigten Staaten dabei und der Spanier erläuft die Kugel tatsächlich noch. Brooksby muss schnell aufstehen, hat den Schläger noch nicht richtig in der Hand und schlägt quasi in Federball-Manier zurück. Damit hält er sich im Ballwechsel und schickt Alcaraz mit dem darauffolgenden Vorhand-Cross ins Leere. 30:15.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 1:0

Brooksby steckt nicht auf und holt sich das Break! Alcaraz hat zwei Spielbälle, doch Brooksby erkämpft sich den Einstand - auch weil dem Spanier der dritte Doppelfehler der Partie unterläuft. Zwei weitere Fehler später und der US-Amerikaner gewinnt das Spiel.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6, 0:0

Wow! Der längste Ballwechsel der Partie mit 29 Schlägen insgesamt geht an Alcaraz zum 30:15. Brooksby hält sich hinten im Feld lange wacker, ist gegen den dritten Schmetterball des Spaniers dann aber machtlos.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:6

2:0 für den 19-jährigen nach Sätzen! Der Mann aus Murcia drängt auf das Ende des zweiten Satzes, eine cross-gespielte Vorhand bringt ihm das 40:15, obwohl Brooksby in der Ecke war. Den zweiten beider Satzbälle nutzt Alcaraz dann auch, weil der US-Amerikaner mit der Vorhand ins Netz schlägt.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:5

Alcaraz beginnt den Satz mit einem Ass von satten 203 km/h. Den darauffolgenden Service kann Brooksby nur ins Netz retournieren, auch danach unterläuft ihm ein Fehler. Anschliessenden schickt Alcaraz den US-Amerikaner mit einem schönen Slice in die Ecke und vollendet die Abwehr seines Gegenübers mit einem Rückhand-Volley. Der Spanier gewinnt das Spiel zu Null. 3:5.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 3:4

Alcaraz ist nah dran, sich auch dieses Spiel zu holen, schlägt dann aber einen einfachen Volley ins Netz. Brooksby holt er damit zurück, der am Ende zu 30 gewinnt. Vorentscheidung verpasst!

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 2:4

Das darauffolgende Aufschlagspiel von Alcaraz ist schnell vorbei. Er gewinnt zu 15 und lässt Brooksby diesmal nicht den Hauch einer Chance auf ein Break.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 2:3

Direkt das Re-Break von Carlos Alcaraz! Der Spanier lässt sich von dem Spiel davor überhaupt nicht aus der Ruhe bringen und retourniert die Aufschläge von Jenson Brooksby aggressiv. So auch beim entscheidenden Punkt, bei dem er auf den Service seines Gegenübers mit einer nicht zu erreichenden Longline-Rückhand hinten ins Eck antwortet.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 2:2

Brooksby ergattert sein erstes Break und ist zurück in dem Satz! Er liefert sich tolle Ballwechsel mit seinem Gegner, schafft es aber diesmal, Alcaraz mehr hin und her zu bewegen. Am Ende gerät dem Spanier ein Schlag zu lang und der US-Amerikaner gewinnt zu 30.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 1:2

Daraufhin hat Jenson Brooksby wieder Probleme, sein eigenes Aufschlagspiel durchzubringen. Nach Einstand trifft der Spanier eine Rückhand nicht sauber, die daraufhin im Aus landet. Anschliessend kann er einen wuchtigen Service des US-Amerikaners nur ins Netz retournieren. Somit holt sich Brooksby das erste Spiel im zweiten Satz.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 0:2

Brooksby verzweifelt zu Beginn des zweiten Satzes etwas, kämpft sich aber mit 30:40 in das Spiel zurück, da Alcaraz zweimal etwas überpowert. Der US-Amerikaner spielt aber danach eine Vorhand rechts ins Aus - das Spiel geht an den Spanier.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 0:1

Nächstes Break für den Spanier! Beim Stand von 40:30 für Alcaraz schlägt er erst eine Rückhand ins Netz. Nach sechsmaligem Einstand ist Brooksby dann jedoch endgültig machtlos und schleudert die Vorhand ins Aus. Das bringt Alcaraz direkt das Break im zweiten Satz.

Brooksby - Alcaraz: 3:6, 0:0

Alcaraz drückt auch zu Beginn des zweiten Satzes direkt wieder, verhaut dann aber einen vergleichsweise leichten Ball zum möglichen 0:30 aus Sicht von Brooksby. Im nächsten Ballwechsel spielt er eine tolle Vorhand cross, die hauchzart im Aus landet. So steht's 30:15 für den US-Amerikaner.

Brooksby - Alcaraz: 3:6

Beim Stand von 40:15 serviert Alcaraz zum Satzball. Und wie! Der Spanier zimmert den Ball nach innen, Brooksby kommt nicht mehr heran - Ass. 6:3 im ersten Satz.

Brooksby - Alcaraz: 3:5

Der 19-jährige holt sich auch den ersten Punkt im nächsten Aufschlagspiel des Amerikaners mit einer cross-gespielten Vorhand. Daraufhin legt Brooksby aber den Schalter um und serviert mit guter Härte. Am Ende gewinnt er zu 15.

Brooksby - Alcaraz: 2:5

Der Spanier dominiert sein folgendes Aufschlagspiel nach Belieben. Ihm unterläuft zwar ein Doppelfehler, ansonsten spielt er nahezu fehlerfrei. 5:2.

Brooksby - Alcaraz: 2:4

Das sechste Aufschlagspiel ist geprägt von herrlichen Ballwechseln: Alcaraz packt einen Rückhand-Stopp cross nach rechts vorne aus, den Brooksby gerade noch so erläuft. Bei der anschliessenden Longline-Vorhand ist er dann aber machtlos und es steht 30:30. Wieder schnüffelt Alcaraz am Break und diesmal passiert's. Der Spanier erläuft eine Vorhand des US-Amerikaners und antwortet selbst mit dem wuchtigen Vorhand-Cross. Brooksby streckt sich vergeblich nach dem Ball.

Brooksby - Alcaraz: 2:3

Alcaraz haut beim Stand von 40:15 ein ordentliches Brett heraus und serviert mit 211 km/h zum Ass. Somit sichert er sich auch sein drittes Aufschlagspiel.

Brooksby - Alcaraz: 2:2

Am Ende schaukelt Brooksby das Spiel nach Hause. Ein Ass und ein weiterer Unforced Error des Spaniers, bereits der zehnte, bringen ihm den Punkt.

Brooksby - Alcaraz: 1:2

Brooksby darf wieder servieren und muss den ersten Breakball der Partie abwehren. Alcaraz drängt den Amerikaner nach hinten und hat den Schmetterball zum Break, doch dieser misslingt ihm und ist zu lang. Einstand.

Brooksby - Alcaraz: 1:2

Erneut zeigt sich der Europäer beim ersten Aufschlag unsauber. Per Volley gegen die Laufrichtung des US-Amerikaners gleicht er anschliessend zum zwischenzeitlichen 30:30 aus. Am Ende holt sich Alcaraz das Spiel durch zwei Fehler seines Gegners.

Brooksby - Alcaraz: 1:1

Auch das zweite Spiel verläuft eng, die Akteure schenken sich nichts. Brooksby bleibt aber geduldig und gewinnt am Ende durch einen Fehler des Spaniers, dem eine Vorhand zu lang gerät, zu 30.

Brooksby - Alcaraz: 0:1

Alcaraz hat Probleme bei seinem ersten Aufschlagspiel, gewinnt dann aber zu 30. Der erste Service kommt selten ins Feld, auch ein Doppelfehler schleicht sich ein. Letztlich holt er sich das Spiel mit einer wuchtigen Longline-Rückhand.

Brooksby - Alcaraz: 0:0

Los geht's! Carlos Alcaraz serviert im ersten Aufschlagspiel.

Die Spieler sind da

Beide Akteure betreten soeben den Court und werden sich jetzt in die finale Vorbereitung begeben. All set.

Der Auftakt verzögert sich...

...aufgrund des andauernden Matches zwischen Yuan und Pegula im Damen-Einzel. Es geht in den dritten Satz.

Das Allround-Talent

Dagegen sind sich sämtliche Experten und Spieler bei Carlos Alcaraz einig: Geboren in Murcia, Spanien, wird ihm nachgesagt, alle Qualitäten eines Tennisspielers zu vereinen - ein perfekter Mix aus Athletik und Technik. Bereits vier ATP-Titel konnte der Europäer in diesem Jahr einsammeln. Gestiegen sind damit vor allem die Erwartungen bei diesem prestigeträchtigen Turnier, nachdem er bereits im vergangenen Jahr das Viertelfinale erreichen konnte.

Der Unterschätzte

Obwohl Jenson Brooksby in seiner jungen Karriere bereits beachtliche Leistungen zeigt und sich im Juni auf Platz 33 der Weltrangliste wiederfand - seine beste Platzierung bis dato -, sehen viele Experten in ihm keine wirklichen Stärken. Er selbst spricht davon, sehr gut darin zu sein, die Schwächen seines Gegenübers herauszuarbeiten und dementsprechend sein Spiel auszurichten. So sorgte er im März bei den BNP Paribas Open für Furore, als er Stefanos Tsitsipas 1:6, 6:3, 6:2 besiegte.

Duell zweier Youngster

Ein 21-jähriger gegen einen 19-jährigen: Für viele steht heute die Zukunft des Tennis auf dem Court, doch die beiden Kontrahenten sorgten bereits in der jüngsten Vergangenheit jeweils für Furore. Der Kalifornier Jenson Brooksby tritt als aktuell 43. der Weltrangliste an, während Carlos Alcaraz sich bereits in die Top fünf vorgespielt hat und aktuell vierter der Rangliste ist.

Herzlich willkommen?

?zur dritten Runde der US Open. Jenson Brooksby aus den USA trifft auf Carlos Alcaraz aus Spanien. Gespielt wird im Arthur Ashe Stadium.

Carlos Alcaraz, Jenson Brooksby
© Getty Images
Carlos Alcaraz, Jenson Brooksby

Carlos Alcaraz ist bislang locker durchgecruised, hat bei den aktuellen US Open noch keinen Satz abgegeben.

Sein Gegner heute: der US-Amerikaner Jenson Brooksby - der doch etwas anders spielt als alle anderen, mit vielen Tempowechseln und Köpfchen. Und der fast ebenso entspannt die dritte Runde von Flushing Meadows erreicht hat, unter anderem nach einem Sieg über den zuletzt so starken Borna Coric.

Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden.

Wann spielen Alcaraz und Brooksby?

Das Match zwischen Carlos Alcaraz und Jenson Brooksby ist als zweites Spiel nach 18 Uhr MESZ auf Arthur Ashe angesetzt. Eurosport überträgt im TV, im Livestream seid ihr bei ServusTV On am Start! Und im Liveticker natürlich bei uns!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

03.10.2022

Alcaraz an der Spitze - aber ist Novak Djokovic eigentlich noch die wahre Nummer 1?

03.10.2022

Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

04.10.2022

ATP Astana: Goffin schockt Alcaraz, Tsitsipas sicher weiter

05.10.2022

ATP: Frisch wirkt nur Novak Djokovic

06.10.2022

Explosion der Energiepreise - wird Tennis zum Halbjahressport?

von Florian Goosmann

Samstag
03.09.2022, 20:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.09.2022, 01:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz