Vatikanstaat wird Mitglied im Padel-Weltverband

Der vatikanische Sportverband Athletica Vaticana ist das neueste Mitglied des Padel-Weltverbandes FIP. Der Zwergstaat setzt damit seine Bemühungen fort, auf der internationalen Bühne des Sport Fuß zu fassen.

von SID
zuletzt bearbeitet: 01.05.2022, 09:28 Uhr

Padel ist weltweit auf dem Vormarsch
Padel ist weltweit auf dem Vormarsch

Laut eigener Aussage verfolgt der Sportverband des Kirchenstaates mit der Eingliederung in den Weltverband das Ziel, "die Ausübung des Padel-Sports als Gemeinschaftserlebnis zu fördern". Die Entscheidung, die Entwicklung voranzutreiben, ergebe sich aus der großen Beliebtheit des Sports im Vatikan.

Seit seiner Gründung im Jahr 2019 strebt Athletica Vaticana die Etablierung des Staates im Weltsport an. Der Sportverband ist bereits offizielles Mitglied des Internationalen Radsportverbandes (UCI) sowie der internationalen Taekwondo-Vereinigung (World Taekwondo). Zudem steht die Aufnahme in den Leichtathletik-Weltverband (World Athletics) kurz bevor.

Beim Padel oder Padel-Tennis handelt es sich um ein Rückschlagspiel, das auf einem vergleichsweise kleinen Feld und mit Banden gespielt wird. Der Sport erfreut sich insbesondere in Südeuropa enorm wachsender Beliebtheit.

Hot Meistgelesen

16.05.2022

ATP Rankings: Nadal fällt zurück, neue deutsche Nummer zwei

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

18.05.2022

Dominic Thiem: Quiet please, liebe Internetrambos

16.05.2022

ATP Genf: Dominic Thiem unterliegt Marco Cecchinato

16.05.2022

French Open: Gael Monfils wird in Roland Garros fehlen

von SID

Sonntag
01.05.2022, 10:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.05.2022, 09:28 Uhr