Verletzungsodyssee geht weiter: Bianca Andreescu muss auch für Dubai passen

Die Vorjahressiegerin der US Open, Bianca Andreescu, muss ihr Comeback abermals verschieben. Wie die 19-Jährige in einem Statement bekannt gab, laboriert sie nach wie vor an einer Verletzung am linken Knie. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 10:31 Uhr

Bianca Andreescu muss auch ihren Start in Dubai verletzungsbedingt absagen.
Bianca Andreescu muss auch ihren Start in Dubai verletzungsbedingt absagen.

Sie war die Newcomerin des Jahres 2019. Die Kanadierin Bianca Andreescu setzte bei den US Open ihrem kometenhaften Aufstieg die Krone auf, schloss die Saison als Nummer fünf der Weltrangliste ab, obwohl sie nur als Nummer 178 ins Jahr gestartet war – das alles mit gerade einmal 19 Jahren. Bereits im Sommer des Vorjahres hatte die Kanadierin eine Schulterverletzung zu einer Pause gezwungen, nach den US Open wollte sie einem weiteren Ausfall mit einem lockereren Terminkalender vorbeugen. Doch das nützte alles nichts – bei den WTA Finals zwang sie ein lädiertes Knie zur Aufgabe gegen Karolina Pliskova.

Es ist dieselbe Verletzung, wegen der Andreescu auch für die diesjährigen Australian Open absagen musste. „Ich wollte in Melbourne dabei sein und es wart hart, das Turnier abzusagen.“ Bei den Fed-Cup-Qualifiers vergangene Woche schien ein Comeback der 19-Jährigen zum Greifen nahe, hatte diese doch im Vorfeld gemeint: "Ich glaube, dass die Chance besteht, dass ich an diesem Wochenende spiele. Wir haben zwar noch keine Entscheidung getroffen, aber ich hoffe, dass ich spielen kann.“ Bei der 3:1-Niederlage ihrer Kanadierinnen stand ein Auftritt des Youngster zwar auf dem Papier im Raum, jedoch lediglich im abschließenden Doppel, welches ob des deutlichen Ergebnisses nicht ausgetragen wurde. 

Comeback verschoben

Dass dieser Auftritt ohnehin zu früh gewesen wäre, zeigt nun die nächste Nachricht der Kanadierin: Auch ihr Antreten in Dubai musste die die 19-Jährige absagen. "Ich bin noch nicht bei 100 Prozent und auf Empfehlung meines Teams und des Arztes hin möchte ich kein Risiko eingehen, mein Knie erneut zu verletzen", sagte Andreescu in einem Statement. "Jeden Tag komme ich dem Ziel näher, wieder auf dem Platz zu stehen, aber Dubai ist einfach noch zu früh."

Damit hatte Bianca Andreescu in den vergangenen zwölf Monaten bei acht Turnieren einen Start geplant - bei lediglich fünf von ihnen konnte sie fertigspielen. In den anderen dreien musste sie entweder zurückziehen oder während des Turniers aufgeben. Das Verletzungspech wird also nicht weniger bei der Newcomerin des Jahres 2019. Seit den WTA Finals hat sie nun kein Match bestritten, ihr nächster Auftritt ist nach der Absage für Dubai erneut ungewiss. 

Hot Meistgelesen

23.05.2020

Roger Federer verrät: "Sehe keinen Grund zu trainieren"

24.05.2020

Günter Bresnik über Kritik an Thiem: „Zu blöder Aussage hinreißen lassen“

22.05.2020

Wie der Mondballspieler über dich denkt

25.05.2020

Start der Generali Austrian Pro Series - „Wir spielen echtes Tennis“

25.05.2020

Generali Austrian Pro Series - Regen! Start mit Thiem, Melzer und Co. erst am Dienstag

von Michael Rothschädl

Donnerstag
13.02.2020, 10:39 Uhr
zuletzt bearbeitet: 13.02.2020, 10:31 Uhr