„Battle of Surfaces“ – Als Roger Federer und Rafael Nadal grünrot sahen

Der „Maestro” und der „Stier von Manacor” traten 2007 in Palma de Mallorca zu einer ganz besonderen Exhibition an.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.06.2016, 08:28 Uhr

GEPA-0205072736 - PALMA DE MALLORCA, SPANIEN, 02.MAI.07 - TENNIS - The Battle of Surfaces, Rafael Nadal vs Roger Federer. Bild zeigt Roger Federer (SUI) und Rafael Nadal (ESP). Foto: GEPA pictures/ Miguelez Sport/ Oscar Pipkin - - Achtung - Nutzungsr...

19 Tage hat es gedauert und es kostete 1,63 Millionen Euro, um die wohl bizarrste Exhibition im Tennissport auf die Beine zu stellen.Roger FedererundRafael Nadalduellierten sich am 2. Mai 2007 in Palma de Mallorca im „The Battle of Surfaces“, und das vor 7200 Zuschauern. Auf einem Platz der zur einen Hälfte aus rotem Sand und zur anderen Hälfte auf Rasen bestand traten der Schweizer „Maestro“ und der „Stier von Manacor“ zum ultimativen Showdown an. Die Idee dahinter: Nadal hatte zu diesem Zeitpunkt 72 Matches in Folge auf Sand gewonnen, Federer war 48 Matches auf Rasen unbesiegt. Der Sandplatzgott traf also auf den Rasenkönig.

„Das Ergebnis ist nicht die wichtigste Sache. Es geht darum, Spaß zu haben. Es wird eine aufregende und tolle Atmosphäre. Es muss nicht immer so verrückt ernst auf dem Platz zugehen“, erklärte Federer im Vorfeld. Nadal konnte seinen Heimvorteil nutzen und besiegte Federer hauchdünn mit 7:5, 4:6, 7:6 (10). „Es war ein langes Match mit vielen Tempowechseln und wenig Zeit, sich anzupassen. Meine Füße leiden als Preis dafür, sich dem Rasen anzupassen“, sagte Nadal.

Während Federer auf beiden Belägen gleich viele Punkte machte, punktete Nadal auf Rasen siebenmal weniger als der Schweizer, auf Sand dafür zwölfmal mehr. 18 Tage später beendete Federer Nadals Siegesserie auf Sand mit 81 Matchsiegen am Stück und bezwang den Spanier in Hamburg im Finale. Und wie es fast schon zu erwarten war, revanchierte sich Nadal beim „Maestro“ auf Rasen und setzte dessen Siegesserie auf Rasen mit 65 Matcherfolgen ein Ende, und zwar im denkwürdigen Wimbledonfinale 2008.

Hier könnt ihr euch die Highlights von der Exhibition „The Battle of Surfaces“ anschauen!

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

28.11.2020

Comeback von Juan Martin del Potro: "... dann werde ich mich aus Liebe zum Tennis weiterhin selbst belügen"

von tennisnet.com

Dienstag
07.06.2016, 08:28 Uhr