Der einzige Sieg von Richard Gasquet gegen Rafael Nadal

Der Franzose beißt sich seit Jahren in Duellen mit „Rafa“ die Zähne aus, doch als 13-jähriger Knirps hatte er seinen großen Tag.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.11.2016, 10:23 Uhr

Spieler mit einer einhändigen Rückhand sind die Leibspeise vonRafael Nadal.Das hat vor allemRichard Gasquet,der 15 Tage jünger als der Spanier ist, in den letzten Jahren immer wieder zu spüren bekommen. 14:0 steht im Head-to-Head für „Stier von Manacor“. Gasquet wartet seit dem Jahr 2008 sogar auf einen Satzgewinn gegen Nadal. Nur vier Sätze, zwei davon im Tiebreak, konnte der Franzose für sich verbuchen. Und doch gibt es ihn: den einen Sieg von Gasquet gegen Nadal. Und zwar bei einem Jugendturnier im französischen Tarbes, als beide 13 Jahre alt waren. „Ich schaue mir das Video manchmal bei YouTube an und kann es nicht glauben, dass ich gegen ihn gewonnen habe. Er hat damals schon gekämpft wie verrückt und ist viel gerannt. Nach dem Match habe ich zu meinem Vater gesagt: ‚Das ist ein großer Fighter’“, erklärte Gasquet bei den US Open 2013. Auch Nadal hat die einzige Niederlage gegen den Franzosen noch nicht vergessen. „Ja, ich erinnere mich. Ich habe 6:4 im dritten verloren“, sagte Nadal, der nach dieser Pleite so gefrustet war, dass er dem Schiedsrichter nicht die Hand gab.

von tennisnet.com

Dienstag
29.11.2016, 10:23 Uhr