tennisnet.com Allgemeines

Weltrekordversuch im Dauer-Tennisspielen für den guten Zweck

Am Morgen des 11. Augusts 2022 starten die Mürztaler Friedrich Nowak und Karl Straßberger in Schwöbing/Langenwang einen viertägigen Weltrekord-Versuch, begleitet von einem Charity-Fest.

von Pressemeldung
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 13:13 Uhr

© Foto Schabauer
Friedrich Nowak und Karl Straßberger wollen einen neuen Weltrekord im Dauer-Tennis aufstellen

Langenwang, 11. August 2022, Punkt 7:00 Uhr. Friedrich Nowak und Karl Straßbergerwerden zu diesem Zeitpunkt einen Weltrekord-Versuch und ein Tennismatch nach ATP-Regeln eröffnen, das erst nach 82 Stunden enden soll. Der bisherige Rekord soll sonntagsam 14. August um 14:09 Uhr fallen; die angestrebten 82 Stunden werden um 17:00 Uhrvollendet sein. Die viertägige Aktion in Kooperation mit dem Steirischen Tennisverband (STTV) begleitet eine Benefizveranstaltung beim TV Schwöbing.

Die Motivation

„Finanziell und gesundheitlich geht es uns gut. Und davon wollen wir etwas zurückgeben, lieber früher als später“, meint Karl Straßberger, der die Idee zum Rekordversuch hatte. Friedrich Nowak ergänzt: „Weil wir der Überzeugung sind, dass Sport gerade in unruhigen Zeiten wichtig ist, wollen wir mit einer möglichst großen Spendensumme Projekte unterstützen, die Bewegung für möglichst viele Menschen ermöglichen.“ Zu kleineren Teilen sollen die Inklusionsarbeit des Kapfenberger Vereins Sportbündel sowie die Jugendförderung des Tennisvereins Schwöbing begünstigt werden. Der Großteil der Spenden kommen dem elfjährigen Vinzent aus St. Lorenzen im Mürztal, der mit angeborener Tetraspastik lebt, zugute. „Vinzent ist ein Beispiel dafür, wie kostspielig es auch im Privatbereich sein kann, trotz Beeinträchtigung Bewegung machen zu wollen. Er konnte nur mithilfe von zwei Personen in den Gartenpool gelangen. Er liebt es, zu schwimmen, und diesen Wunsch konnten wir aufgrund der vielen Spenden schon erfüllen.“ Weitere Begünstigte könnten ebenso folgen wie neue Aktionen über den eigens gegründeten Verein „All Winners – Bewegung für den guten Zweck.“

Die Aktion

Die deutschen Weltrekordhalter Christian Masurenko und Dennis Heitmann haben 2017 in einem zweiten Anlauf mit einer Marke von 79 Stunden und 9 Minuten gezeigt, dass Dauertennis in dieser Dimension möglich ist. Dennoch liegt die Latte für den „Longest Marathon playing Tennis (Singles)“, so der offizielle Rekordtitel, hoch. Der österreichische Versuch von Nowak und Straßberger wurde bereits bei der Official World Record Association wie auch bei Guiness World RecordsTM (GWR) angemeldet und folgt einemstrengen GWR-Regelwerk: Fünf Minuten Pause pro Stunde sind erlaubt, wobei die Pausen gebündelt werden dürfen – etwa zu 10 Minuten innerhalb zweier Stunden. Platz- und Ortswechsel sind unzulässig; nächtliches Flutlicht ist regelkonform. Um gegen Regen gewappnet zu sein, wird eine Zeltüberdachung über dem Tennisplatz errichtet. Die
akribische Vorbereitung auf den Rekordversuch 2022 starteten die beiden im März des Vorjahres. Am Programm steht seitdem eine monatliche Langsport-Session. Sie mischen verschiedene Sportarten wie Tischtennis, Laufen, Fußball-Tennis. Im Oktober absolvierten sie erstmals 40 Stunden und im April eine gemischte Session über 60 Stunden. Die Tennis-Einheiten wurden sukzessiver länger und aktuell trainieren sie so viel wie möglich.

Das Event

Das Match wird von einer öffentlichen Benefizveranstaltung mit Rahmenprogramm begleitet werden, das freiwillige Helfer:innen des Tennisvereins Schwöbing ermöglichen. Die Besucher:innen erwartet ein 4-Tages-Fest mit Zeltfest, mit Musikgruppen aus der Region und einer „unplugged“ Kurzvisite der EDLSEER, Abenddisco oder Spendenaktionen wie etwa Ergometer-Radeln für den guten Zweck. Am letzten Tag, an dem der Rekord fallen soll, finden zudem ein Frühshoppen, ein Schnellzeichner- und ein Cheerleaders-Auftritt statt. Extremsportler Christoph Strasser wird eine Video-Grußbotschaft senden; Ultrabergläufer Andreas „Rambo“ Ropin wird als Motivator regelmäßig vor Ort sein und weitere „VIPs“ haben sich angemeldet. Gespendet werden kann ab sofort über ein Spendenkonto (IBAN AT20 3846 0000 0172 5548; Verein ALL WINNERS) oder direkt vor Ort. Tagesaktuelle Infos: www.weltrekord-tennis.at

Die Unterstützung

Viele Sponsoren und Ehrenamtliche stehen hinter dem guten Zweck. Kooperiert wird auch mit der Mürztal Series, die zeitgleich in Mürzzuschlag stattfindet. Der steirische Tennisverband (STTV) unter der Präsidentschaft von Barbara Muhr unterstützt finanziell, mit gezielter Vernetzung und mit zahlreichen Schiedsrichter:innen, die laut Reglement nach jeweils vier Stunden gewechselt werden müssen. Barbara Muhr dazu: „Wir sind überall dort, wo das Tennisherz zu spüren ist, und das schlägt hier in der Region besonders kräftig. Als einziger österreichischer Landesverband, der ein eigenes Referat für Inklusion hat, liegt uns dieses Thema sehr am Herzen. Auch die Förderung des Breitensports und der Jugend steht ganz oben auf der STTV-Agenda.“ Und Christian Mayer, STTV-Referent Murtal/Hochsteiermark, ergänzt: „Der TV Schwöbing wird mit Sicherheit ein großartiges Fest auf die Beine stellen, das die Obersteiermark einmal mehr in den Fokus des Interesses stellen wird. “ Gerald Mandl, ehemaliger Daviscup-Spieler, Senioren-Teamweltmeister und Salzburg-Open-Organisator betont den Wert der Jugendförderung: „Eine ambitionierte Aktion wie diese sollte so breit wie möglich unterstützt werden. Junge Menschen zum Sport zu bringen und dort zu halten, ist die Aufgabe der Zukunft für Vereine.“

 

 

 

Hot Meistgelesen

07.12.2022

Australian Open: Jetzt offiziell - Dominic Thiem schafft Cut-Off vorerst nicht

08.12.2022

Australian Open: Dominic Thiem fix im Hauptfeld dabei!

06.12.2022

Jimmy Connors - „Rückfall in die Steinzeit“

08.12.2022

Diriyah Tennis Cup: Alexander Zverev unterliegt Daniil Medvedev

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von Pressemeldung

Freitag
05.08.2022, 16:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.08.2022, 13:13 Uhr