Werbe-Spot für Rafael Nadal - kein Platz für Roger Federer

Der Ausrüster von Rafael Nadal hat den Spanier anlässlich dessen zwölften French-Open-Triumphes mit einem einminütigen Spot geehrt. Auf den langjährigen Markenkollegen Roger Federer wird verzichtet.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 12.06.2019, 05:25 Uhr

18 Major-Titel ... and counting
18 Major-Titel ... and counting

18 Grand-Slam-Titel hat Rafael Nadal also mittlerweile gewonnen, Nike hat diesem außerordentlichen und längst legendären Spieler einen Werbespot gewidmet. Nachdem es sich alleine aber nicht ganz so prickelnd spielt, wurden in eben jenem Einminüter auch einige Kameraden Nadals gezeigt. Grigor Dimitrov etwa, Juan Martin del Potro oder der große Andre Agassi (gegen den Nadal in dessen später Schaffensphase immerhin noch zwei Mal gespielt, und gewonnen, hat). Allesamt Spieler, die auch die Marke mit dem Swoosh zu Markte tragen.

Nicht mit von der Partie ist allerdings Roger Federer - der, wenn die Erinnerung nicht trügt, all seine 20 Majors in Nike-Klamotten gewonnen hat. Und der ja auch nach seinem Wechsel zu Uniqlo immer noch in den Schuhen des US-Herstellers spielt. Aber hier war die Rechtelage wohl ein wenig heikel.

Apropos: Dass gerade Pascal Maria den Umpire im Spot gibt, entbehrt auch nicht einer gewissen Ironie. Mit dem Franzosen hatte Rafael Nadal während seiner Karriere immer wieder große Probleme.

Hot Meistgelesen

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem ohne Sieg ausgeschieden - 2. Gruppenphase steht fest

02.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem schlägt Jürgen Melzer

03.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Verhagelter Mittwoch - Thiem und Co. können nicht spielen

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Novak, Melzer gewinnen, Rodionov patzt

04.06.2020

Generali Austrian Pro Series: Moritz Thiem vs. Sam Weißborn im Livestram und Liveticker

von tennisnet.com

Mittwoch
12.06.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.06.2019, 05:25 Uhr