tennisnet.comATP › Grand Slam

Wimbledon, 2. Runde: Struff gewinnt Fünfsatz-Krimi - Federer rast - Kohli muss warten

Regen hat die späten Matches am Mittwoch in Wimbledon beeinflusst. So konnte etwa Philipp Kohlschreiber seine Partie gegen Gilles Muller nach gewonnenem ersten Satz nicht beenden. Andrea Petkovic hat ihr Zweitrunden-Match verloren und muss nach Hause fahren. Julia Görges und Jan-Lennard Struff haben es mit zum Teil dramatischen Siegen bereits vorgemacht. Roger Federer hatte indessen einen weiteren kurzen Arbeitstag, Dennis Novak haut einen Gesetzten raus. Die Australian-Open-Siegerin Caroline Wozniacki ist dagegen überraschend ausgeschieden.

von Tennisnet/SPOX
zuletzt bearbeitet: 04.07.2018, 21:04 Uhr

Wimbledon 2018 - Damen, 2. Runde (alle Matches im Überblick)

Petkovic musste sich beeinträchtigt von gesundheitlichen Problemen geschlagen geben. Die 30-Jährige hatte offenbar mit schwerer Übelkeit zu kämpfen, sie beantragte im zweiten Satz eine längere medizinische Auszeit. Wickmayer, die in der Runde eins bereits Mona Barthel ausgeschaltet hatte, ließ Petkovic am Ende keine Chance.

Damit verpasste die Weltranglisten-95., die im ersten Satz noch 4:2 geführt hatte, die Einstellung ihres besten Ergebnisses beim Rasen-Major in London. Die dritte Runde hatte sie zuletzt 2015 erreicht. Interessant: Nur wenige Stunden später gewinnt Petkovic mit Kaia Kanepi im Doppel gegen Irigoyen/Witthöft in zwei Sätzen.

Extrem souveräne Vorstellung der Tschechin, die vor allem bei eigenem Aufschlag Azarenka fast nach Belieben dominierte. Pliskova überzeugte wie gewohnt mit flachen, hart gespielten Bälle, die Weißrussin versuchte, mit etwas mehr Flugbahn zu kontern. Nach 72 Minuten hatte sich die Favoritin dann aber durchgesetzt.

Die US-Amerikanerin mausert sich immer mehr zur Top-Favoritin auf den Titel. Der erste Satz war überragend, der zweite so stark wie nötig gegen die Qualifikantin Tomova. Next up: Maria oder Mladenovic.

Der zweite Comeback-Sieg von Venus in Folge. Verlor sie bereits in der ersten Runde gegen die Schwedin Larsson den ersten Satz knapp, passierte ihr auch am Mittwoch dasselbe. Wie schon in Runde eins drehte die fünffache Wimbledon-Siegerin danach aber auf und zug letztlich souverän in die dritte Runde ein.

Die Australian-Open-Siegerin ist raus! Die Dänin erwischte einen schwachen Tag, Makarova schlug satte 45 Winner, Wozniacki gelangen nur 23. Doch Makarova warf den Sieg fast noch weg: Sie führte bereits 5:1 im dritten Satz, hatte vier Matchbälle, ließ ihre Gegnerin aber bis auf 5:5 herankommen.

Den fünften nutzte sie aber dann, und machte die Sensation perfekt. Es war ihr zweiter Sieg in Folge gegen die ehemalige Weltranglistenerste, die sieben Duelle davor konnte Wozniacki allesamt gewinnen. Damit steht fest: Simona Halep bleibt auch nach Wimbledon die Nummer eins!

Die wunderbare Reise der Tatjana Maria ist zu Ende. Das Matchg gegen Kristina Mladenovic wurde auf dem Center Court ausgetragen, die Gegnerin war der Deutschen eine Nummer zu groß.

Zum ersten Mal seit 2012 gewinnt Görges in London wieder zwei Matches in Folge. Sieben Doppelfehler ihrer Gegnerin verhalfen ihr zu Satz eins. Anschließend steigerte sich die Anzahl ihrer Fehler, doch am Ende holte sie sich mit ihrer Nervenstärke den Sieg.

Hier geht's zum Spezial-Ticket für Deutschland!

Hier finden alle österreichischen Tennisfans das Spezial-Ticket!

Wimbledon 2018 - Herren, 2. Runde (alle Matches im Überblick)

Mit diesem Aufschlag ist der Maestro nur ganz schwer zu stoppen! 16 Asse, 93 Prozent gewonnene Punkte nach erstem Aufschlag. Im zweiten Durchgang gab der achtfache Wimbledon-Champion bei eigenem Service keinen Einzigen (!) Punkt ab! Jetzt wartet mit Ivo Karlovic oder Jan-Lennard Struff ein Gegner, der selbst ganz okay servieren kann. Hier geht's zum Spielbericht!

Großartiges Match des Österreichers: Nachdem Novak die ersten beiden Sätze für sich entschieden hatte, vergab der 24-Jährige im Tiebreak des dritten Durchgangs zwei Matchbälle. Pouille schaffte den Satzausgleich, musste dann aber in der Entscheidung gleich dreimal sein Service abgeben. Novak trifft nun auf Milos Raonic. Hier geht es zum ausführlichen Spielbericht.

Zum dritten Mal in seiner Karriere dreht Struffi ein 0:2 noch um, zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen - und wie! Gegen Aufschlagmonster Ivo Karlovic, der 61 Asse schlug, brauchte der Deutsche vier Stunden, ehe er als Sieger fest stand. Up next: Niemand geringerer als Roger Federer! Hier geht's zum Spielbericht.

Hot Meistgelesen

25.09.2022

Rafael Nadal hat sich auch bei den US Open den Bauchmuskel eingerissen

23.09.2022

Laver Cup 2022: Spieler, Spielplan, Ergebnisse, TV, Livestream, Federer-Rücktritt

28.09.2022

Roger Federer über Nadal: "Werde nie vergessen, was er in London für mich getan hat"

26.09.2022

ATP Tel Aviv: Dominic Thiem dreht Auftaktpartie gegen Laslo Djere

27.09.2022

Wien und Basel: Mit Thiem, Medvedev, Alcaraz & Co - Stelldichein der Topstars kündigt sich an

von Tennisnet/SPOX

Mittwoch
04.07.2018, 21:04 Uhr