WTA Budapest: Yulia Putintseva holt sich zweiten Karriertitel

Im Endspiel des Sandplatz-Turniers in der ungarischen Hauptstadt setzte sich Yulia Putintseva glatt in zwei Sätzen gegen Anhelina Kalinina durch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.07.2021, 21:54 Uhr

© Getty Images

Die Topfavoritin hat sich beim Hungarian Grand Prix durchgesetzt. Die beim WTA-Sandplatz-Event in Budapest an Nummer eins gereihte Kasachin Yulia Putintseva fertigte nach nur 1:10 Stunden Spielzeit die ungesetzte Ukrainerin Anhelina Kalinina mit 6:4, 6:0 ab. Für Putintseva ist es der zweite WTA-Titel ihrer Karriere. 2019 trug sich die 26-Jährige beim Sandplatz-Event in Nürnberg in die Siegerliste ein. Kalinina durfte sich schlussendlich über die erste Finalteilnahme bei einem WTA-Tour-Event freuen.

Aus österreichischer Sicht waren mit Barbara Haas und Julia Grabher auch zwei ÖTV-Spielerinnen in der ungarischen Hauptstadt am Start. Für beide setzte es allerdings Auftaktniederlagen. Während die Oberösterreicherin mit 6:7 (9), 3:6 gegen Kateryna Kozlova (Ukraine) das Nachsehen hatte, zog die Vorarlbergerin gegen die an drei gereihte US-Amerikanerin Bernarda Pera mit 7:5, 1:6, 2:6 den Kürzeren. Mit Tamara Korpatsch war auch eine deutsche Spielerin in Budapest dabei. Für die Hamburgerin setzte es allerdings ebenfalls in Runde eins eine 2:6,-2:6-Niederlage gegen die Serbin Olga Danilovic.

Das Einzel-Tableau in Budapest

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Montag
19.07.2021, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.07.2021, 21:54 Uhr