Görges verpasst dritten WTA-Titel

Julia Görges unterliegt im Finale des WTA-International-Turniers in Bukarest der Lokalmatadorin Irina-Camelia Begu.

von SID
zuletzt bearbeitet: 23.07.2017, 17:56 Uhr

Julia Görges

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat ihren ersten Titel auf der WTA-Tour seit über sechs Jahren verpasst. Im Finale des mit 250.000 Euro dotierten Sandplatz-Turniers in Bukarest verlor die 28-Jährige aus Bad Oldesloe gegen die rumänische Lokalmatadorin Irina-Camelia Begu mit 3:6, 5:7. Ihren letzten von bislang zwei Titeln hatte Görges im April 2011 in Stuttgart geholt. Für die Weltranglisten-45., die zum achten Mal in ihrer Karriere in einem Finale der WTA-Tour stand, war es bereits die zweite Endspielniederlage in diesem Jahr. Am 25. Juni hatte sie auf Mallorca gegen die Lettin Anastasija Sevastova verloren.

Hot Meistgelesen

05.03.2021

ATP Doha: Harte Konkurrenz für Dominic Thiem und Roger Federer

07.03.2021

Novak Djokovic: "Nach meiner Niederlage gegen Melzer habe ich unkontrollierbar geweint"

06.03.2021

ATP Doha Auslosung: Thiem und Federer mit interessanten Aufgaben

05.03.2021

Eklat in Buenos Aires: Benoit Paire schimpft, spuckt und schenkt ab

06.03.2021

ATP Doha: Startplatz im Einzel-Hauptfeld billig zu vergeben

von SID

Sonntag
23.07.2017, 17:56 Uhr