WTA Cincinnati: Svetlana Kuznetsova nach Sieg über angeschlagene Barty im Finale - Madison Keys zieht nach

Svetlana Kuznetsova hat überraschend das Endspiel des Premier-Turniers in Cincinnati erreicht. Die 34-Jährige schlug im Halbfinale die Weltranglisten-Zweite Ashleigh Barty mit 6:2, 6:4. Im Finale am Sonntag trifft sie auf Madison Keys.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 17.08.2019, 23:25 Uhr

Svetlana Kuznetsova
© Getty Images
Svetlana Kuznetsova

Die Australierin Barty erwischte gegen Kuznetsova zwar den besseren Start, dann jedoch fand Kuznetsova ins Spiel. Barty wirkte müde, machte viele Fehler und nahm Ende des ersten Durchgangs eine Behandlungspause am Fuß.

Es half wenig: In Satz zwei gelang der Russin ein frühes Break, das sie zum Sieg transportierte und Barty damit den erneuten Sprung an die Weltranglistenspitze verbaute. Bei einem Sieg wäre die French-Open-Siegerin wieder an Naomi Osaka vorbeigezogen.

Die zweifache Grand-Slam-Siegerin Kuznetsova, zuletzt von Verletzungsproblemen geplagt und nur noch auf Rang 152 der WTA-Rangliste notiert, schlug mit Barty bereits die dritte Top-10-Spielerin in dieser Woche - nach ihren Siegen über Sloane Stephens und Karolina Pliskova. Sie wird ab dem kommenden Montag wieder unter den Top 100 zu finden sein.

Im Finale trifft Kuznetsova auf Madison Keys. Die US-Amerikanerin besiegte ihre Landsfrau Sofia Kenin am Abend mit 7:5, 6:4.

Im direkten Vergleich mit Kuznetsova führt Keys mit 3:0.

Hot Meistgelesen

24.02.2020

ATP-Weltrangliste: Dominic Thiem verpasst Sprung in die Top drei

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

24.02.2020

Dominic Thiem und die Nachwehen der Australian Open: "Hart, ein anstrengendes Grand Slam hinter einem zu haben"

22.02.2020

Roger Federer: "Man weiß nie, wie gesund er ist", sagt Ex-Coach Annacone

23.02.2020

Corona Virus: Bergamo reagiert - was machen die ITF, die ATP, die WTA?

von Florian Goosmann

Samstag
17.08.2019, 23:24 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.08.2019, 23:25 Uhr