WTA Doha: Barty schlägt Siegemund, Kenin schon raus

Die Weltranglisten-Erste Ashleigh Barty hat ihr Premieren-Match in Doha gegen Laura Siegemund in zwei Sätzen gewonnen. Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin ist dagegen bereits ausgeschieden.

 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.02.2020, 18:02 Uhr

Ashleigh Barty hat in Doha erfolgreich debüttiert
© Jürgen Hasenkopf
Ashleigh Barty hat in Doha erfolgreich debüttiert

Ashleigh Barty hatte seit ihrer Halbfinal-Niederlage bei den Australian Open gegen Sofia Kenin kein Match auf der WTA-Tour bestritten, war auch vergangene Woche ein Dubai nicht angetreten. Gegen Laura Siegemund spielte die Australierin zum ersten Mal - und behielt mit 6:3 und 6:2 die Oberhand. Die deutsche Fed-Cup-Spielerin riskierte viel und durfte einige schöne Punkte feiern, Barty aber setzte die entscheidenden Nadelstiche. So auch zu Beginn der zweiten Durchgangs, als Siegemund ein frühes Break zum 0:1 gleich wieder egalisierte - nur um sofort wieder ihren Aufschlag abzugeben.

Das erneute Break zum 1:4 konterte Siegemund zwar sofort, nach einer Spielzeit von 83 Minuten hatte sich die Favoritin dann aber doch durchgesetzt. Barty könnte in der dritten Runde auf eine der besten Spielerinnen des Jahres 2020 treffen, die Kasachin Elena Rybakina, die ihr Match gegen Alison van Uytvanck  ein paar Minuten nach Barty und Siegemund begann.

Kvitova schlägt Suarez Navarro

Sofia Kenin, die das erste Major des Jahres in Melbourne gewonnen hatte, musste sich dagegen schon nach ihrem ersten Auftritt aus dem Einzel-Tableau verabschieden. Die US-Amerikanerin wehrte sich gegen die vom Deutschen Sascha Bajin betreute Dayana Yastremska zwar 95 Minuten lang, ging aber mit einem 3:6 und 6:7 (4) als Verliererin vom Court.

Petra Kvitova wiederum verabschiedete Carla Suarez Navarro bei deren letzten Antritt in Doha nach Verlust des ersten Satzes noch sicher mit 4:6, 6:3 und 6:0. Mit Elise Mertens schied zudem die Titelverteidigerin aus - die Belgierin unterlag Yulia Putintseva mit 6:4, 3:6 und 2:6.

Hier das Einzel-Tableau in Doha  

Hot Meistgelesen

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

01.07.2020

Dominic Thiem über Adria-Tour-Skandal: "Hätte nicht passieren dürfen"

01.07.2020

Wimbledon 2014: Als Nick Kyrgios als Nummer 144 den Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal schockte

02.07.2020

COVID-19-Tests negativ - Novak und Jelena Djokovic haben Infektion offenbar überstanden

30.06.2020

Ultimate Tennis Showdown: Dominic Thiem gut im Rennen, aber …

von tennisnet.com

Dienstag
25.02.2020, 17:53 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.02.2020, 18:02 Uhr