WTA Finals Forth Worth: Iga Swiatek und Caroline Garcia komplettieren Halbfinale

Iga Swiatek hat bei den WTA Finals in Fort Worth auch das dritte Gruppenspiel in souveräner Manier gewonnen. Caroline Garcia hingegen löste ihr Halbfinalticket auf höchst dramatische Art und Weise. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 06.11.2022, 07:46 Uhr

Iga Swiatek ist bei den WTA-Finals bislang eine Klasse für sich
Iga Swiatek ist bei den WTA-Finals bislang eine Klasse für sich

Drei Spiele, drei Siege, nein, drei Matchdemonstrationen: Iga Swiatek lässt bei den WTA FInals von Fort Worth bislang wenig Anzeichen einer langen, kräftezehrenden Saison durchschneinen. Vielmehr präsentiert sich die Polin in den USA in einer bemerkenswerten Verfassung - auch im letzten Gruppenspiel gab sich die Weltranglistenerste keine Blöße. Das 6:3 und 6:0 gegen Lokalmatadorin Coco Gauff: eine Ansage. Swiatek bekommt es nun mit Aryna Sabalenka zu tun. 

Platz zwei in Gruppe A geht indes durchaus überraschend an Caroline Garcia, die im letzten Gruppenspiel für mächtig Spannung sorgte. Das direkte Duell um Platz zwei mit der Russin Daria Kasatkina entwickelte sich schnell zum ganz großen Krimi, nach rund zweieinhalb Stunden sollte die Französin diesen mit 7:6 (5) im Entscheidungssatz zu ihren Gunsten beenden. Garcia trifft im Halbfinale auf die bislang ungeschlagene Maria Sakkari. 

Im Paarlauf haben Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova ihre Favoritenrolle beim Saisonfinale bislang souverän angenommen: Das Duo steht nach drei Siegen in der Gruppenphase im Halbfinale und bekommt es dort mit Jelena Ostapenko und Lyudmyla Kichenok zu tun. Das zweite Semifinale im Doppelbewerb bestreiten Veronika Kudermetova und Elise Mertens gegen Demi Schuurs und Desirae Krawczyk. 

Hier das Draw bei den WTA Finals!

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga

Hot Meistgelesen

25.11.2022

Rafael Nadal: "Dann bist du entweder super arrogant oder ein Träumer"

26.11.2022

Davis Cup: Finale! Kanada besiegt Italien mit Berrettini!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

25.11.2022

Kampf wird nicht belohnt: Davis-Cup-Team verpasst Halbfinale knapp

26.11.2022

Die Top-20-Bilanz: Djokovic überragend, Sinner desaströs

von Michael Rothschädl

Sonntag
06.11.2022, 07:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.11.2022, 07:46 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga