WTA Finals Shenzhen: Svitolina nach Aufgabe von Bencic vor Titelverteidigung

Elina Svitolina hat wie im vergangenen Jahr im Endspiel der WTA Finals. Die Ukrainerin profitierte von der Aufgabe von Belinda Bencic.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.11.2019, 13:44 Uhr

Elina Svitolina steht in Shenzhen im Finale
© Getty Images
Elina Svitolina steht in Shenzhen im Finale

Das Ende des ersten Halbfinals bei den WTA Finals in Shenzhen sollte niemanden überraschen: Noch bevor der gemäß Regelbuch finale Ball gespielt wurde, machte sich eine Spielerin zur Bank ihrer Gegnerin auf, um vorzeitig zu gratulieren. Diesmal eben Belinda Bencic, die beim Stand von 7:5, 3:6 und 1:4 nach knapp zwei Stunden Spielzeit ihren vorzeitigen Abschied nahm. Der Rücken, an dem die Schweizerin schon Ende des ersten Satzes behandelt werden musste, machte zu große Probleme.

Aufgaben ziehen sich wie ein roter Faden durch das diesjährige Finalturnier: Bianca Andreescu etwa konnte ihr Match gegen Karolina Pliskova ebenso wenig beenden wie Kiki Bertens das ihre gegen Bencic. Naomi Osaka wiederum konnte nicht einmal zu ihrem zweiten Gruppenspiel antreten.

Elina Svitolina, in Shenzhen noch unbesiegt, muss das nicht weiter kümmern. Sie scheint zum Saisonfinal wieder ähnlich stark in Form zu sein wie vor Jahresfrist. Im Finale trifft die Titelverteidigerin auf die Siegerin des Matches zwischen Ashleigh Barty und Karolina Pliskova.

Hot Meistgelesen

25.02.2021

Mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer & Co: Dominic Thiem in den Preisgeld-Top-10

26.02.2021

Caroline Wozniacki ist schwanger!

27.02.2021

Alexander Zverev nimmt Wildcard für Rotterdam an und trifft auf einen Trickser

27.02.2021

Craig Tiley räumt mit Berichten über Djokovic-Brief auf: "Unfaire Kritik"

27.02.2021

David Nalbandian nimmt Herausforderer der "Big three" in die Pflicht

von tennisnet.com

Samstag
02.11.2019, 13:44 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.11.2019, 13:44 Uhr