WTA Indian Wells: Angelique Kerber will Fortsetzung des Aufwärtstrends

Der Start in das Turnier in Indian Wells hätte für Angelique Kerber nicht besser verlaufen können. Im Spiel gegen Yulia Putintseva gab die Deutsche nur zwei Spiele ab. In der dritten Runde will die Wimbledon-Siegerin gegen Natalia Vikhlyantseva (19 Uhr, live auf DAZN und in unserem Match-Tracker) eine Fortsetzung ihres Aufwärtstrends.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 11.03.2019, 09:01 Uhr

Angelique Kerber findet langsam zu ihrer Bestform
© Getty Images
Angelique Kerber

Gegen die Russin hat Kerber bislang noch nie gespielt, die Form ihrer nächsten Gegnerin sollte die Deutsche aber zumindest in Alarmbereitschaft versetzen. Sowohl in der ersten (Priscilla Hon) als auch in der zweiten Runde (Carla Suarez Navarro) gab die 22-Jährige nur zwei Games ab. Zudem konnte sie bereits in der Qualifikation durch zwei Siege ordentlich Selbstvertrauen tanken.

Kerber geht nach der starken Darbietung gegen Putintseva aber dennoch als klare Favoritin in die Partie. "Ich habe mich von Beginn an wohlgefühlt. Es war ein gutes Match für mich", erklärte die dreifache Grand-Slam-Gewinnerin nach dem Spiel gegen die Kasachin. "Insgesamt war es ein guter Start in das Turnier für mich."

Zufriedenheit mit dem eigenen Spiel

Besonders bei eigenem Aufschlag agierte Kerber in ihrer Zweitrundenpartie sehr konstant. 27 von 29 gewonnenen Punkten nach dem ersten Aufschlag und kein kassiertes Break sind Indiz für eine hervorragende Leistung bei eigenem Service. Kerber führt ihre gute Darbietung auch auf die Bedingungen in Indian Wells zurück: "Ich denke, dass die Verhältnisse für mich hier gut sind."

Ich denke, dass die Verhältnisse für mich hier gut sind.

Angelique Kerber

Angst, dass sie im ersten Duell gegen Vikhlyantseva überrascht werden könnte, hat Kerber indes keine: "Ich kenne ihr Spiel ein bisschen. Ich werde vielleicht mit ein paar anderen Spielerinnen reden, um zu sehen, wie sie spielt." Und weiter: "Ich werde versuchen, dort weiterzumachen, wo ich in der zweiten Runde aufgehört habe."

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

von Nikolaus Fink

Montag
11.03.2019, 13:07 Uhr
zuletzt bearbeitet: 11.03.2019, 09:01 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique