Doha: Görges muss wegen Hüftverletzung aufgeben

Julia Görges hat ihr Viertelfinale beim Premier-5-Turnier in Doha wegen einer Hüftverletzung aufgeben müssen. Die Weltranglistenzehnte lag mit 4:6, 1:2 gegen die Tschechin Petra Kvitova (Nr. 10) zurück, ehe sie nicht weiterspielen konnte.

von Ulrike Weinrich
zuletzt bearbeitet: 16.02.2018, 21:26 Uhr

Julia Görges

"Ich hatte mich schon vor ein paar Tagen im Training verletzt und habe seitdem mit Schmerztabletten gespielt. Zunächst war es die Leiste, jetzt ist es weiter oben die Hüfte. Ich kann mein linkes Bein gar nicht richtig heben", sagte Görges nach ihrer Aufgabe im tennisnet-Interview. Nach einer Untersuchung soll entschieden werden, wie lange die 29-Jährige pausieren muss. Bereits in der nächsten Woche steht das Turnier in Dubai an

Bereits vor der Görges-Aufgabe war der Traum von einem deutschen Halbfinale bei den Qatar Total Open in Doha geplatzt, nachdem Angelique Kerber (Nr. 8/Kiel) trotz starker Leistung mit 6:7 (4:7), 6:1, 3:6 gegen die topgesetzte Australian-Open-Gewinnerin Caroline Wozniacki aus Dänemark verloren hatte.

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

16.09.2021

Thiem und Medvedev halten für die Herren immerhin groben Anschluss zu den Frauen

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

17.09.2021

Emma Raducanu lässt Zeitpunkt für Rückkehr offen

16.09.2021

Alexander Zverev auf der TV-Bühne: "Schlag den Star"-Duell mit Heinevetter

von Ulrike Weinrich

Freitag
16.02.2018, 21:26 Uhr