WTA Lausanne: Tamara Zidansek erkämpft sich Premierentitel

Bei den Ladies Open Lausanne feierte Tamara Zidansek im Endspiel mit einem Dreisatz-Erfolg über Clara Burel ihren ersten WTA-Turniersieg.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 18.07.2021, 20:08 Uhr

© Getty Images

Eine starke Saison 2021 führt Tamara Zidansek von einem Highlight zum nächsten. Nach dem unerwarteten Semifinal-Einzug bei den French Open holte sich die Slowenin nun beim Sandplatzturnier in Lausanne ihren ersten Turniersieg auf WTA-Tour-Ebene. Die 23-Jährige erarbeitete sich im Finale einen 4:6,-7:6(5),-6:1-Erfolg über die Französin Clara Burel. Das Endspiel in der Schweizer Stadt am Genfer See war zumindest die ersten beiden Sätze hart umkämpft und forderte von den Zusehern bei einer Spieldauer von 2:04 Stunden ebenfalls Durchhaltevermögen.

Einziges Detail, das die Leistung der Dame aus Postonja bei genauerer Betrachtung schmälern dürfte: Die Weltranglisten-50. war bei dem eher durchwachsen besetzten Event an Nummer eins gesetzt. Ihre Finalgegnerin belegt derzeit Position 125 in der WTA-Rangliste. Der Cut für den Hauptwettbewerb lag mit Position 218 für ein WTA-Turnier der 250er-Kategorie auf ausgesprochen schwachem Nieveau. Für die Schweizer Fans gab es in Lausanne übrigens auch etwas zu bejubeln: Susan Bandecchi und Simona Waltert holten sich den Titel im Doppel-Wettbewerb.

Das Einzel-Tableau in Lausanne

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Sonntag
18.07.2021, 21:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.07.2021, 20:08 Uhr