WTA Linz: Gauff schlägt Petkovic und zieht ins Finale ein

Die amerikanische Tennishoffnung Cori Gauff hat mit einem 6:4, 6:4-Erfolg über Andrea Petkovic ihr erstes Finale auf der WTA-Tour erreicht. Petkovic verpasste wie bereits im Vorjahr das Endspiel des mit 250.000 Euro dotierten Hartplatzturniers.

von SID / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 12.10.2019, 15:50 Uhr

Cori Gauff

Gauff gelang das entscheidende Break zum 3:2 im zweiten Satz. Am Ende kam Petkovic noch mal zu drei Breakchancen zum 5:5, aber Gauff servierte schließlich doch aus.

Die erst 15 Jahre alte Gauff, die in Wimbledon sensationell das Achtelfinale erreicht hatte, war eigentlich in der Qualifikation gegen die Hamburgerin Tamara Korpatsch ausgeschieden, dann aber als Lucky loser doch noch ins Hauptfeld gerückt. Im Achtelfinale hatte Petkovic im deutschen Duell die an Nummer fünf gesetzte Julia Görges (Bad Oldesloe) aus dem Turnier geworfen.

Für Gauff ist es das erste Finale auf der WTA-Tour. Sie trifft nun auf die Siegerin der Partie zwischen Ekaterina Alexandrova und Jelena Ostapenko.

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von SID / tennisnet

Samstag
12.10.2019, 15:46 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.10.2019, 15:50 Uhr