WTA Linz: Sportstars-Aufgebot vor Finale

Die 15-jährige Coco Gauff und die 22-jährige Jelena Ostapenko bestreiten am Sonntag um 14 Uhr das Finale beim WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019.“ Die US-Amerikanerin setzte sich mit 6:4, 6:4 gegen die Deutsche Andrea Petkovic durch, die Lettin zog mit einem 1:6, 7:6, 7:5-Erfolg über die Russin Ekaterina Alexandrova ins Endspiel ein.

von Pressemitteilung
zuletzt bearbeitet: 12.10.2019, 21:49 Uhr

v.li. Ekaterina Alexandrova, Michaela Dorfmeister, Annemarie Moser-Pröll, Sportlandesrat Markus Achleitner, Jelena Ostapenko vor dem Münzwurf vor dem 2. Halbfinale.
© Cityfoto/Roland Pelzl
v.li. Ekaterina Alexandrova, Michaela Dorfmeister, Annemarie Moser-Pröll, Sportlandesrat Markus Achleitner, Jelena Ostapenko vor dem Münzwurf vor dem 2. Halbfinale.

Ostapenko sah gegen die Vorjahresfinalistin im zweiten Satz schon wie die Verliererin aus, denn Alexandrova führte bereits mit 4:1. Nach einer Aufholjagd von Ostapenko hatte Alexandrova einen Matchball, den sie nicht nutzen konnte. Im dritten Satz wehrte Ostapenka, die 2017 die „French Open“ gewonnen hatte, gleich drei Matchbälle ab, ehe sie sich als Finalistin feiern lassen durfte.

Coco Gauff war nach ihrem Triumph über die um 17 Jahre ältere Andrea Petkovic im siebten Himmel. Geduldig erfüllte sie Wünsche nach Autogrammen und Selfies. „Ich glaube, Linz ist mein spezieller Platz. Ich habe hier sehr viel Glück und Erfolge. Es war zum ersten Mal, dass ich als Lucky Loser in ein Feld gerutscht bin. Jetzt stehe ich im Finale. Nach jedem Match wird das Stadion ein bisschen voller. Ich denke, dass die Fans das Turnier hier lieben. Meine Mama ist heute Morgen um 10 Uhr angekommen. Eigentlich wollte sie nach Luxemburg zu meinem nächsten Turnier fliegen“, sagte eine strahlende Coco Gauff.

Stelldichein der Sportstars

Tennis ist die zweite große Leidenschaft von Salzburgs Skilegende Annemarie Moser-Pröll, die beim TC Kleinarl und in St. Johann regelmäßig das Racket schwingt. Mit ihr ist noch eine Ski-Olympiasiegerin – Michaela Dorfmeister - am Samstag zum WTA-Turnier „Upper Austria Ladies Linz 2019“ gekommen. Im Halbfinalmatch zwischen Coco Gauff und Andrea Petkovic drückte Annemarie Moser-Pröll der 15-jährigen US-Amerikanerin die Daumen und war sehr beeindruckt von der „reifen Leistung“ des Teenagers.

Zum sportlichen Gruppenbild gesellten sich zudem später noch Joachim Puchner, Annemarie Moser-Pröll, Harry Pancis, Viktoria Schwarz, Ana-Roxana Lehaci, Bettina Plank, Sigrid Kirchmann. Unten: Robert Ibertsberger, Michaela Dorfmeister und Turnierbotschafterin Barbara Schett.

Quelle: Pressemitteilung Upper Austria Ladies Linz

Das Draw in Linz

Meistgelesen

22.10.2019

ATP Wien: 444. Niederlage - Negativrekord für Feliciano Lopez

21.10.2019

Sascha Bajin nicht mehr Mladenovic-Coach

21.10.2019

Dominic Thiem gegen Jo-Wilfried Tsonga: Revanche für die wichtigste Niederlage seiner Karriere

21.10.2019

Thomas Muster bald "Super-Coach" für Dominic Thiem?

22.10.2019

Erste Bank Open: Toptalent Jannik Sinner nimmt Philipp Kohlschreiber raus

von Pressemitteilung

Samstag
12.10.2019, 21:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.10.2019, 21:49 Uhr