WTA Mallorca: Mira Antonitsch in Qualifikation gescheitert

Mira Antonitsch hat in der ersten Runde der Qualifikation für das WTA-Turnier auf Mallorca ganz knapp den Sieg verpasst: Die 20-Jährige unterlag der Belgierin Ysaline Bonaventure im Tiebreak des dritten Satzes.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 17.06.2019, 15:53 Uhr

Großer, leider unbelohnter Kampf von Mira Antonitsch
© GEPA Pictures
Großer, leider unbelohnter Kampf von Mira Antonitsch

Für Mira Antonitsch war es das erste Antreten auf Rasen überhaupt. Noch vergangene Woche hatte die Tochter von Ex-Davis-Cup-Spieler Alex Antonitsch in Banja Luka ihr erstes ITF-Turnier gewonnen. Allerdings auf Asche. Dorthin wird es nun auch wieder zurückgehen. Unter genauer Beobachtung von Günter Bresnik übrigens, der Antonitsch seit ein paar Wochen unter seine Fittiche genommen hat.

Gegen Bonaventure, immerhin die Nummer 115 der Welt, war ein Sieg von Mira Antonitsch im Bereich des Möglichen. Das knappe Ergebnis von 4:6, 6:4 und 6:7 (4) aus Sicht der Österreicherin spricht Bände.

Ebenfalls gescheitert ist die Wimbledon-Finalistin von 2013, Sabine Lisicki. Nach dem Auftakt-Erfolg gegen Mona Barthel unterlag Lisicki im Qualifikations-Finale der Slowenin Kala Juvan mit 7:5, 4:6 und 4:6.

Hot Meistgelesen

04.07.2020

Weindorfer mit klarer Ansage in Sachen Alexander Zverev

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

von Jens Huiber

Montag
17.06.2019, 15:53 Uhr