Sabine Lisicki kassiert nächstes frühes Aus

Die 26-jährige Berlinerin ist beim WTA Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart wie im Vorjahr in der ersten Runde ausgeschieden.

von dpa / cab
zuletzt bearbeitet: 18.04.2016, 00:00 Uhr

STUTTGART, GERMANY - APRIL 18: Sabine Lisicki of Germany reacts during her match against Timea Babos of Hungary during Day 1 of the Porsche Tennis Grand Prix at Porsche-Arena on April 18, 2016 in Stuttgart, Germany. (Photo by Dennis Grombkowski/Bon...

Sabine Lisicki hat ihre sportliche Talfahrt auch beim WTA Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart fortgesetzt. Die Berlinerin verlor am Montagabend gegen Timea Babos aus Ungarn mit 6:7 (4), 3:6 und schied damit bereits in der ersten Runde aus. Es war schon Lisickis vierte Auftaktpleite in diesem Jahr. Lisicki ist die erste von acht im Hauptfeld stehenden deutschen Spielerinnen, für die die mit 759.000 US-Dollar dotierte Sandplatz-Veranstaltung bereits zu Ende ist. Gegen die in der Rangliste zehn Plätze besser postierte Ungarin musste sich die Nummer 50 der Welt nach 1:31 Stunden geschlagen geben.

Im ersten Satz machte die ehemalige Wimbledon-Finalistin zwar noch ein Break wett und rettete sich in den Tiebreak. Dort musste sie den Durchgang aber schließlich nach genau einer Stunde abgeben. Im zweiten Abschnitt zog Babos dann schnell auf 5:1 davon. Zwar kämpfte sich Lisicki noch einmal auf 3:5 heran, doch dann verwandelte die Ungarin ihren vierten Matchball. Im Vorjahr hatte die 26-Jährige in Stuttgart eine empfindliche 0:6,0:6-Niederlage gegen die Kasachin Zarina Diyas kassiert.

von dpa / cab

Montag
18.04.2016, 00:00 Uhr