WTA Rabat: Julia Grabher profitiert von Aufgabe - und steht erstmals in WTA-Halbfinale

Julia Grabher (WTA-Nr. 74) steht erstmals im Halbfinale eines WTA-Turniers.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 25.05.2023, 13:21 Uhr

Gegen die Nr. 1 der Welt reichte es für Julia Grabher noch nicht.
© Getty Images
Julia Grabher

Bei 250er-Turnier in Rabat profitierte sie dabei von der Aufgabe ihrer Gegnerin, der topgesetzten Martina Trevisan, beim Stand von 6:3.

Grabher hatte bis dahin zwei Matchsiege beim Turnier in Marokko gefeiert. Im Semifinale trifft sie nun auf die Siegerin der Partie zwischen Yulia Putintseva und Julia Riera.

Für Grabher ist es der erste Einzug in die Runde der letzten Vier auf der regulären WTA-Tour - das kleine 125er-Event in Bari im Vorjahr ausgenommen.

Im WTA-Ranking wird sie in der kommenden Woche erstmals die Top 70 knacken.

Zum Einzel-Draw in Rabat

Hot Meistgelesen

04.06.2023

Roland Garros: Ballmädchen getroffen. Disqualifiziert. Aber auch mit Recht?

04.06.2023

Ofner-Coach Wolfgang Thiem: „Das ist absolut verdient“

05.06.2023

Dominic Thiem auf der Suche nach Siegen in Heilbronn

05.06.2023

Roland Garros: Holger Rune mogelt sich ins Viertelfinale

02.06.2023

French Open: Alcaraz lässt Shapo keine Chance, Tsitsipas macht Ofner-Duell klar

von Florian Goosmann

Donnerstag
25.05.2023, 13:12 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.05.2023, 13:21 Uhr