WTA Rom: Drama kurz um Mitternacht, zwei Qualifikantinnen im Viertelfinale

Der Großkampftag beim WTA-Premier-5-Turnier in Rom hat einige Überraschung gebracht. Und das späte Ende einer Mitfavoritin.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 07:20 Uhr

Petra Kvitova musste in Rom aufgeben
© Getty Images
Petra Kvitova musste in Rom aufgeben

Petra Kvitova und Maria Sakkari durften am Donnerstagabend früher als erwartet auf den Campo Centrale: Rafael Nadal hatte mit Nikoloz Basilashvili im ersten Match der Night Session kurzen Prozess gemacht. Dafür dachten sich Kvitova und Sakkari offenbar, dass sie den Fans doch eine etwas längere Show bieten wollten. Die dann kurz vor Mitternacht mit der Aufgabe der an Position zwei gesetzten Tschechin endete, beim Stand von 7:5, 5:7 und 4:0 für Sakkari. Die sich über die Qualifikation in das Hauptfeld hatte kämpfen müssen.

Und am Freitag im Viertelfinale auf eine Spielerin trifft, die dieses Schicksal teilt: Kristina Mladenovic. Die Französin hat am vollgepackten Doppel-Spieltag gleich zwei Meisterleistungen gezeigt: zunächst gegen Belinda Bencic, dann, fast noch überzeugender, beim 6:2 und 6:3 gegen Ashleigh Barty. Ebenfalls unerwartet unter den letzten Acht: Marketa Vondrousova. Die Tschechin besiegt zunächst Simona Halep in drei Sätzen, danach ging es gegen Daria Kasatkina ebenfalls über die volle Distanz. Vondrousova trifft im Viertelfinale auf Johanna Konta, die gegen Venus Williams keine Probleme hatte.

Das Spitzenspiel am Freitag bestreiten indes die Weltranglisten-Erste Naomi Osaka und die Siegerin von Madrid, Kiki Bertens. Und das gleich zum Auftakt um 12 Uhr. Osaka hatte sich zunächst gegen Dominika Cibulkova, danach gegen Mihaela Buzarnescu durchgesetzt, jeweils in zwei Sätzen. Bertens wiederum hatte sowohl mit Amanda Anisimova und Carla Suarez Navarro hart zu kämpfen.

Das Viertelfinale komplettieren Karolina Pliskova und Victoria Azarenka.

Hier die Auslosung in Rom  

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von tennisnet.com

Freitag
17.05.2019, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 07:20 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi