WTA Rom: Naomi Osaka zieht zurück, Kiki Bertens im Halbfinale

Naomi Osaka muss ihren Angriff auf den Titel beim WTA-Premier-5-Event in Rom vorzeitig beenden. Das gab die Japanerin Sonntagmittag auf einer spontan einberufenen Pressekonferenz bekannt. 

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 12:24 Uhr

Naomi Osaka konnte in Rom nicht zu ihrem Halbfinale antreten
Naomi Osaka

Sie sei Freitagfrüh aufgewacht und hatte ihren Daumen nicht bewegen können, so Osaka vor einem voll besetzten Presseraum. Zwar habe sie versucht, sich für ihr Match gegen Kiki Bertens einzuschlagen, aber die Schmerzen in der rechten Schlaghand hätten nicht nachgelassen. Was sie sehr bedauere: Zum einen, weil sich Osaka gerne mit Bertens, die am vergangenen Samstag in Madrid gewonnen hatte, gemessen hätte. Zum anderen aber auch wegen der Zuschauer im Foro Italico, die sie am Donnerstag bei ihren Partien gegen Dominika Cibulkova und Mihaela Buzarnescu sehr freundlich unterstützt hätten.

Mit ihrer generellen Verfassung sei sie eigentlich zufrieden, so die Weltranglisten-Erste. Mit dem Sand hätte sie sich angefreundet, aus jeder Partie etwas mitgenommen. Dennoch sei die Vorbereitung auf Roland Garros etwas schwierig gewesen. Nach Paris kommt Osaka als Gewinnerin der jüngsten beiden Grand-Slam-Turniere  in New York City und Melbourne. In Rom habe ihr besonders der Auftritt gegen Buzarnescu gut gefallen - auf dem Pietrangelie, den Osaka charmant als "Statuen Court" umschrieb ("den richtigen Namen weiß ich nicht") hätte eine Atmosphäre geherrscht wie bei einem Fußball-Match. 

Der Rückzug von Osaka hatte übrigens auch einen kuriosen Nebeneffekt: Hao-Ching Chan und Latisha Chan hatten sich für ihr Viertelfinal-Doppel gegen Samantha Stosur und Shuai Zhang auf Pietrangeli gerade eingespielt - da wurde die Partie schnurstracks auf den Campo Centrale verlegt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Meistgelesen

19.10.2019

Roger Federer: Karriere danach? "Würde gerne in Rafael Nadals Akademie trainieren"

19.10.2019

Alexander Volkov mit nur 52 Jahren verstorben

18.10.2019

„Karlovic mit Titten“ - Doi-Trainer mit sexistischem Aussetzer

19.10.2019

ATP: Handyverbot bei Nadals Hochzeit auf Mallorca

20.10.2019

ATP Basel: Federer droht frühes Duell mit Wawrinka, Zverev eröffnet gegen Fritz

von tennisnet.com

Freitag
17.05.2019, 12:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 12:24 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi