Erneutes Erstrunden-Aus für Tamira Paszek

Die Vorarlbergerin ist in Seoul zum Auftakt chancenlos.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 19.09.2016, 07:39 Uhr

AUCKLAND, NEW ZEALAND - JANUARY 08: Tamira Paszek of Austria plays a forehand against Julia Goerges of Germany in their semifinal singles match during day five of the 2016 ASB Classic at the ASB Tennis Arena on January 8, 2016 in Auckland, New Zeal...

Sara Sorribes Tormo bleibt für Tamira Paszek ein Rätsel, für das die Vorarlbergerin noch keine Lösung gefunden hat: Wie schon bei den French Open vor ein paar Monaten schaffte Paszek in Seoul lediglich vier Spielgewinne gegen die Spanierin, musste sich nach knapp 80 Minuten mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben. Damit musste die Österreicherin nach dem Scheitern beim WTA-International-Event in Tokio das zweite Erstrunden-Aus innerhalb weniger Tage hinnehmen.

Acht Doppelfehler leistete sich Paszek im Verlauf der Partie, deren sechs ihre Gegnerin. Tatsächlich konnte die 25-Jährige aus Dornbirn nur 16 von 52 Punkten bei eigenem Aufschlag gewinnen, zu wenig, um bei den "Korea Open" die zweite Runde zu erreichen.

Hier die Auslosungen und Ergebnisse aus Seoul: Einzel , Einzel-Qualifikation .

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

29.09.2020

French Open 2020: Zverev und Thiem einig - New York schlägt Paris

26.09.2020

French Open 2020: Neue Bälle? Nadal und Thiem sind nicht happy

29.09.2020

"Halt die Klappe, Mats" - Kyrgios springt Murray nach Wilander-Kritik zur Seite

28.09.2020

French Open 2020: Aus in Runde eins - Daniil Medvedev in Roland Garros weiter sieglos

29.09.2020

French Open 2020: Fünf Saiten gerissen! Zavatska muss mit Schläger von Coach weiterspielen

von tennisnet.com

Montag
19.09.2016, 07:39 Uhr