WTA Washington: Andrea Petkovic kehrt gut aus Verletzungspause zurück

Andrea Petkovic ist nach ihrem verletzungsbedingten Viertelfinal-Aus in Hamburg gut ins Turniergeschehen zurückgekehrt.

von SID / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 02.08.2022, 19:57 Uhr

Andrea Petkovic spürt noch das Feuer in sich
© Getty Images
Andrea Petkovic

Die 34 Jahre alte Darmstädterin zog beim WTA-250er-Turnier in Washington durch ein 6:2, 6:2 gegen die an Nummer acht gesetzte Dänin Clara Tauson ins Achtelfinale ein. Dort trifft die ehemalige Weltranglistenneunte auf Rebecca Marino. Die kanadische Qualifikantin hatte am Montag überraschend Altstar Venus Williams (USA) in drei Sätzen ausgeschaltet.

Petkovic, die Nummer 68 der Weltrangliste, hatte in der Hansestadt ihr Viertelfinale gegen die Estin Anett Kontaveit wegen einer Adduktorenverletzung aufgeben müssen. Sie war dort Vorjahresfinalistin und auch Turnierbotschafterin.

In Washington lieferte Petkovic eine blitzsaubere Leistung ab. Gegen die 15 Jahre jüngere Clara Tauson, die Nummer 49 im Ranking, gewann sie den ersten Satz nach drei Breaks und 33 Minuten. Im zweiten Durchgang blieb die Deutsche souverän, nahm dem Jungstar im ersten Duell überhaupt erneut dreimal den Aufschlag ab und verwandelte nach 1:10 Stunden ihren vierten Matchball.

Weitergekommen ist auch Ajla Tomljanovic: Sie schlug Sloane Stephens mit 6:1, 6:4. Später am Abend ist auch Tatjana Maria im Einsatz: Die Wimbledon-Halbfinalistin trifft auf Qualifikantin Xiyu Wang.

Zum Einzel-Draw in Washington

Hot Meistgelesen

10.08.2022

ATP Masters Montreal: Nick Kyrgios dreht Match gegen Daniil Medvedev

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

08.08.2022

ATP-Weltrangliste: Daniil Medvedev baut Führung aus, Dominic Thiem fällt zurück

10.08.2022

US Open: Fall Djokovic - Organisatoren waschen ihre Hände in Unschuld

von SID / tennisnet

Dienstag
02.08.2022, 19:56 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.08.2022, 19:57 Uhr