WTA-Weltrangliste: Alles beim Alten in den Top Ten, Krejcikova und Pavlyuchenkova machen großen Sprung nach vorne

In der WTA-Weltrangliste gab es nach den French Open in Paris keinen Positionswechsel in den Top Ten. Siegerin Barbora Krejcikova und Finalistin Anastasia Pavlyuchenkova gelang hingegen naturgemäß ein großer Sprung nach vorne.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 14.06.2021, 13:28 Uhr

Anastasia Pavlyuchenkova und Barbora Krejcikova bei den French Open in Paris
© Getty Images
Anastasia Pavlyuchenkova und Barbora Krejcikova verbesserten sich in der Weltrangliste um einige Plätze

Dass sich nach einem Grand-Slam-Turnier in den Top Ten der Weltrangliste nichts tut, kommt äußerst selten vor. Nach den French Open 2021 trat jedoch genau dieser Fall ein, in den vordersten Regionen des WTA-Rankings gab es keine Änderungen. Somit führt Ashleigh Barty die Charts weiterhin vor Naomi Osaka, Simona Halep und Aryna Sabalenka an.

Allerdings werden beispielsweise Vorjahressiegerin Iga Swiatek, die derzeit auf Platz neun steht, aufgrund des späteren Termins im Jahr 2020 erst im Herbst dieses Jahres die 2000 Punkte für den Triumph in der vergangenen Saison aus der Wertung fallen. Die French-Open-Punkte aus 2019 werden nun jedoch nicht mehr berücksichtigt.

Krejcikova im Race to Shenzhen auf Platz zwei

Die frischgebackene Siegerin Barbora Krejcikova darf sich indes über ein neues Karrierehoch freuen: Die Tschechin, die in Paris neben der Einzel-Konkurrenz an der Seite von Katerina Siniakova auch den Doppeltitel gewann, verbesserte sich um 18 Positionen und wird nun auf Platz 15 geführt. Endspielgegnerin Anastasia Pavlyuchenkova machte 13 Ränge gut und liegt in der Weltrangliste auf Position 19.

Auch im Race to Shenzhen machten die beiden viel Boden gut: Krejcikova rangiert hinter Barty nun auf Platz zwei, Pavlyuchenkova auf Position sieben. Das restliche Quintett, das aus derzeitiger Sicht beim Saisonfinale der acht besten Spielerinnen aufschlagen dürfte, besteht aus Sabalenka, Osaka, Swiatek, Garbine Muguruza und Maria Sakkari.

Hier geht es zur aktuellen Weltrangliste

Hier geht es zum Stand im Race to Shenzhen

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Muguruza Garbine
Halep Simona
Barty Ashleigh
Sabalenka Aryna
Swiatek Iga
Sakkari Maria
Pavlyuchenkova Anastasia

Hot Meistgelesen

25.07.2021

ATP Gstaad: Dominic Stricker bricht Rekord von Roger Federer

25.07.2021

Olympia: Daniil Medvedev - "Unter diesen Bedingungen zu spielen, ist ein Witz"

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

27.07.2021

Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

26.07.2021

Olympia 2021: Djokovic schlägt Struff, auch Medvedev weiter

von Nikolaus Fink

Montag
14.06.2021, 13:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.06.2021, 13:28 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Muguruza Garbine
Halep Simona
Barty Ashleigh
Sabalenka Aryna
Swiatek Iga
Sakkari Maria
Pavlyuchenkova Anastasia