Ann Li gewinnt "Teneriffas bestgehütetes Geheimnis" und ihren ersten WTA-Titel

Beim WTA-Turnier in Teneriffa gewann Ann Li ihren ersten Titel auf WTA-Ebene gegen eine der Aufsteigerinnen des Jahres. In dieser Woche greifen nun die Herren an.

von Florian Heer aus Teneriffa
zuletzt bearbeitet: 25.10.2021, 16:35 Uhr

Ann Li
© Marta Magni/MEF Tennis Events
Ann Li

„Teneriffas bestgehütetes Geheimnis“ – prangt es auf einer überdimensional großen Werbetafel. Gegenüber befindet sich ein schlossartiges terracottafarbenes Gebäude. Wir befinden uns auf den letzten Metern zur Abama-Tennis-Academy. Das von Palmen eingebettete weitläufige Ressort mit Blick auf den Atlantischen Ozean, Golfanlage und angeschlossenem Luxushotel ist der glamouröse Austragungsort der ersten Ausgabe der Tenerife Ladies Open.

Svitolina topgesetzt, Jungstars überzeugen

Gelegen in der Gemeinde Guía de Isora, im Westen der größten Kanareninsel, trafen sich die Stars der WTA-Tour, die noch Ende Oktober in sonnigen Gefilden um wertvolle Weltranglistenpunkte kämpfen wollten. Mit der Weltranglisten-Siebten Elina Svitolina begrüßten die italienischen Veranstalter von MEF-Tennis-Events, die bereits seit mehreren Jahren erfolgreich diverse internationale Profi-Turniere austragen, sogar eine Top-10 Spielerin in Teneriffa.

Auch wenn dies nur ein kurzes Vergnügen war. Svitolina verlor ihr Auftaktmatch gegen die junge Kolumbianerin Maria Camila Osorio Serrano.

„Es war ein unglaubliches Match“, gab die 19-jährige Südamerikanerin nach ihrem bisher größten Sieg am vergangenen Mittwoch zu Protokoll. „Ich kann gar nicht glauben, dass ich gewonnen habe. Elina ist eine Ikone und eine großartige Kämpferin. Ich habe alles für den Sieg gegeben.“

Osorio Serrano rauscht ins Endspiel

Lautstark unterstützt durch einige kolumbianische Fans auf den steinigen Rängen des rund 600 Zuschauer fassenden Center-Courts, sollte Osorio Serrano ihren Erfolgslauf bis ins Endspiel fortsetzen. Die ehemalige Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste und Siegerin des Juniorenwettbewerbs bei den US-Open 2019 gewann bereits im April dieses Jahres auf heimischen Sand in Bogota ihren ersten Titel auf der WTA-Tour. In Teneriffa nahm sie nach Svitolina, Mayar Sharif aus Ägypten, Saisai Zhang aus China und die an Nummer vier-gesetzte Italienerin Camila Giorgi aus dem Wettbewerb.

Ann Li mit perfekter Woche

Im Finale wartete mit der US-Amerikanerin Ann Li allerdings ein zu harter Brocken. Li erreichte mit Siegen über die spanische Wildcard-Inhaberin Nuria Parrizas Diaz, Varvara Gracheva aus Russland, der Rumänin Irina-Camelia Begu und Alize Cornet aus Frankreich das Endspiel des mit 235.238 US-Dollar dotierten Hartplatzturniers.

Die 21-jährige machte am Sonntag kurzen Prozess. Li gewann 6:1, 6:4 nach 71 Minuten und feierte damit ihren ersten Triumph auf der WTA-Tour.

„Der Titelgewinn hier bedeutet mir sehr viel“, verriet Li in ihrer anschließenden Pressekonferenz. „Nach einem guten Start in die Saison mit einem Finaleinzug in Australien bin ich trotz einiger Ups-and-Downs im Anschluss auf einem guten Weg. Ich konnte in dieser Woche viel Selbstvertrauen tanken.“

Li wird, ebenso wie Osorio Serrano, noch ein weiteres Turnier in dieser Saison spielen. Die Amerikanerin tritt in dieser Woche im italienischen Courmayeur an. Der Teenager schlägt im rumänischen Cluj-Napoca auf.

Auch auf Teneriffa wird schon bald wieder die gelbe Filzkugel im Blickpunkt stehen. Bereits am kommenden Wochenende wird die Abama-Tennis-Academy die Cracks der ATP-Challenger-Tour begrüßen dürfen. Zum dritten Mal nach 1993 und 2009 heißt es dann: „Bienvenidos al Tenerife Challenger!“

Hot Meistgelesen

29.11.2021

Andrea Petkovic geht IOC-Präsident Bach im Fall Peng Shuai an: "Bedarf keines Kommentars"

28.11.2021

Davis Cup: Rodionov schockt Koepfer und Deutschland

30.11.2021

Dennis Novak glücklich über Rückkehr zu Bresnik: "Seit ich beim Günter bin, hat sich einiges wieder geändert"

30.11.2021

Davis Cup: Krawietz und Pütz befördern Deutschland ins Halbfinale!

29.11.2021

Novak Djokovic und die Australian Open: Papa Srdjan spricht von Erpressung

von Florian Heer aus Teneriffa

Montag
25.10.2021, 17:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 25.10.2021, 16:35 Uhr