ATP Cincinnati: Jan-Lennard Struff schlägt Stefanos Tsitsipas und steht im Achtelfinale

Jan-Lennard Struff hat zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten Stefanos Tsitsipas geschlagen. Der 29-Jährige setzte sich am Mittwoch gegen die Nummer sieben der Welt in einem Krimi mit 6:4, 6:7(5), 7:6(6) (Liveticker zum Nachlesen) durch.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 14.08.2019, 21:48 Uhr

Bereits beim letzten Aufeinandertreffen der beiden hatte Struff sich beim Sandplatz-Turnier von Barcelona in drei Sätzen durchgesetzt. Zum sechsten Mal im Jahr 2019 besiegte Struff einen Spieler aus den Top-10. 

Im zweiten Satz schlug Struff beim Stand von 5:4 schon aufs Match auf, ehe Tsitsipas sich das Rebreak holte und den zweiten Satz im Tiebreak holte. Im Tiebreak des Entscheidungssatzes führte er bereits mit 6:3, vergab die ersten drei Matchbälle, aber nutzte seinen vierten nach zwei Stunden und 17 Minuten zum Matchgewinn.

"Es war ein unglaubliches Match, der absolute Wahnsinn. Ich servierte gut. Dann kommt er auf einmal wieder ran, nützt seinen allerersten Breakball. Dann wird so ein Match mental schwierig. Die Fans waren etwas auf seiner Seite. Schön, dass ich im dritten Satz wieder etwas offensiver wurde. Ich bin einfach nur glücklich heute", sagte Stuff gegenüber Sky nach der Partie.

Im Achtelfinale trifft der Warsteiner auf Daniil Medvedev, der zuletzt sowohl in Washington als auch in Montreal das Finale erreichte. "Der hat sehr viele Leute glatt geschlagen. Er ist ein brutaler Spieler. Es wird ein schwieriges Match. Aber ich habe einen Tsitsipas geschlagen und spiele auch gut. Gehen wir's morgen an!", sagte Struff.

Für den an Nummer drei gesetzten Tsitsipas war es die dritte Niederlage in Serie. Nach seinem Halbfinal-Aus in Washington gegen den Australier Nick Kyrgios hatte der 21-Jährige bereits in der Vorwoche beim Masters in Montreal sein Auftaktmatch gegen den Polen Hubert Hurkacz verloren.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos

Meistgelesen

14.10.2019

Rafael Nadal: "Ich befinde mich in der finalen Phase meiner Karriere"

12.10.2019

Darum wird Rafael Nadal am 4. November wieder die Nummer 1 der Welt

15.10.2019

Olympia 2020: Sondergenehmigung für Roger Federer?

14.10.2019

Race to London - Zverev und Berrettini verschaffen sich Luft

14.10.2019

Dominic Thiem bei den ATP Finals - drei Starts, drei Match-Siege

von tennisnet.com

Mittwoch
14.08.2019, 21:33 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.08.2019, 21:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Tsitsipas Stefanos