ATP Rotterdam: Felix Auger-Aliassime erreicht Halbfinale

Felix Auger-Aliassime hat am Freitagabend das Halbfinale des ATP-500-Turniers von Rotterdam erreicht. Der Kanadier zeigte gegen Aljaz Bedene zwar nicht sein bestes Tennis, setzte sich aber trotzdem mit 6:4, 7:6(6) durch.

von Lukas Zahrer
zuletzt bearbeitet: 14.02.2020, 22:18 Uhr

Bei seinem Sieg nach einer Stunde und 51 Minuten wehrte der 19-Jährige einen Satzball im Tiebreak des zweiten Durchgangs ab und zog damit in die Runde der letzten vier ein. Dort trifft er am Samstag auf Pablo Carreno-Busta, der beim Sieg gegen Jannik Sinner zwei Matchbälle abwehrte.

"Er schenkte mir nicht viel, aber ich schlug zu, wenn es wichtig war, beim Break bei 5:4 im ersten Satz", erklärte Auger-Aliassime nach seinem Viertelfinale. "Wir wissen alle, dass er richtig gute Spieler schlagen kann. Du musst dir den Sieg gegen ihn erst erarbeiten. Im zweiten Satz war ich etwas frustriert mit mir selbst, weil ich zu viele einfache Punkte herschenkte. Der Tiebreak hätte auch anders ausgehen können."

Auger-Aliassime führte bereits mit 3:0 im zweiten Satz, ehe er seinen Gegner noch einmal ran ließ. Die Nummer 21 der Welt schlug 22 Winner, davon zwei mit der Vorhand für das entscheidende Break im ersten Satz.

Anfang der Woche nahm er mit Jan-Lennard Struff einen deutschen Vertreter aus dem Turnier.

Gael Monfils gewinnt gegen Dan Evans

In der dritten Partie des Tages setzte sich Gael Monfils mit seinem siebten Matchsieg in Serie durch. Der Franzose schlug Dan Evans mit 7:6(5) und 6:2 und setzte seinen Erfolgslauf nach seinem Turniersieg in Montpellier vergangene Woche fort.

Es war der elfte Sieg im 13. Match für die aktuelle Nummer neun der Welt. Im Halbfinale wartet Filip Krajinovic oder Andrey Rublev.

Hot Meistgelesen

09.08.2020

Dominic Thiem über US Open 2020: "Weit kommen wäre weniger wert"

07.08.2020

Gilles Simon setzt auf die Generation Thiem

09.08.2020

"Übernehme freiwillig Verantwortung für Krankheit oder Tod" - US-Open-Klausel sorgt für Aufsehen

08.08.2020

Über 160 kmh: Grigor Dimitrov und Daniil Medvedev beim Rasen erwischt

08.08.2020

Carlos Alcaraz: "Möchte mich nicht mit Rafael Nadal vergleichen"

von Lukas Zahrer

Freitag
14.02.2020, 22:03 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.02.2020, 22:18 Uhr