tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Australian Open: Nick Kyrgios sagt Teilnahme ab

Nick Kyrgios wird nicht bei den Australian Open im Januar aufschlagen. Eine Verletzung zwingt den Australier weiterhin zur Pause.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 09.12.2023, 10:12 Uhr

Eine Rückkehr von Nick Kyrgios bleibt weiterhin offen.
© Getty Images
Eine Rückkehr von Nick Kyrgios bleibt weiterhin offen.

Es war für viele nur eine Frage der Zeit. Jetzt ist die Absage von Nick Kyrgios für die Australian Open offiziell. Der Australier wird im kommenden Januar auf das Heimspiel verzichten und weiterhin an der eigenen Genesung arbeiten. Der 28-Jährige gibt anhaltende Handgelenksprobeleme als Grund für sein Fehlen an. Kyrgios musste nach einer kurzen Rückkehr im Sommer auch aus diesem Grund wieder aussetzen.

Zuvor unterzog sich die ehemalige Nummer 13 der Tenniswelt im vergangenen Januar einer Knieoperation. Kyrgios kehrte anschließend zur Rasensaison zurück. Bestritt jedoch beim ATP-Turnier in Stuttgart lediglich ein Match. Seitdem warten die Fans auf das erneute Comeback. Weltranglistenpunkte hat Kyrgios keine mehr auf dem Konto.

Kyrgios-Rückkehr zu Wimbledon?

Bereits in den vergangenen Tagen mehrten sich aus dem Umfeld Kyrgios die Stimmen, dass eine Teilnahme beim ersten Grand Slam des Jahres unwahrscheinlich ist. Zu groß sind noch immer die körperlichen Beschwerden des Wimbledin-Finalisten des letzten Jahres. Stattdessen rechnen einzelne Vertraute nicht mit einer Rückkehr vor der nächsten Rasensaison. Es wäre dann ganze zwölf Monate vergangen, seitdem Kyrgios zum letzten Mal aufschlug.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick

von tennisnet.com

Samstag
09.12.2023, 11:45 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.12.2023, 10:12 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kyrgios Nick