Bernard Tomic gewinnt ITF-Turnier - Kyrgios reagiert amüsiert

Bernard Tomic hatte für 2022 große Pläne für einen neuen Angriff in Richtung Weltspitze. Geworden ist daraus bislang nicht - nun aber hat er plötzlich zwei Turniere am Stück gewonnen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 19.10.2022, 14:12 Uhr

Bernard Tomic wollte 2022 eigentlich noch mal voll durchstarten. In einem spektakulären Video im Stile von "Rocky" hatte er Ende des vergangenen Jahres erklärt, aus seinen Fehlern gelernt zu haben: "Ich bin zurück, echt! Ich bin hungrig und bereit. Niemand kann mich aufhalten, außer ich mich selbst", sprach er, unterlegt von Bildern beim eisenharten Fitnesstraining./

"Harte Arbeit zahlt sich aus", so seine Ansage, er sei schon einmal zurückgekommen, habe eine Rechnung zu begleichen.

Aus allen guten Vorsätzen wurde bislang nichts. Bei den Australian Open verlor der Australier direkt in Quali-Runde 1 und deutete während des Matches an, womöglich eine Corona-Infektion mit sich rumzuschleppen, was sich sogar bestätigte. Im Verlaufe des Jahres erkrankte er noch ein weiteres Mal an COVID. Und tennismäßig: Lief nur wenig zusammen.

Vom Weltranglistenplatz 262 ging es runter bis auf Platz 825, nur drei Siege bei neun Niederlagen standen bis Ende Juli in seiner Statistik.

Nun aber feierte der 29-Jährige ein doppeltes Erfolgserlebnis: Bei ITF-Turnieren in Cancun holte er zwei Titel in nur kurzer Zeit, was er auf Instagram mit einem der guten alten Motivationssprüche feierte: "Es gibt kein Geheimnis für Erfolg. Er benötigt Vorbereitung, harte Arbeit und die Fähigkeit, aus Fehlern zu lernen."

In einer entsprechenden Insta-Story erklärte er auch: F*** the haters. I'm gonna prove them wrong."

Kyrgios über Tomic-Sieg: "Unfassbar"

Ob Kollege Nick Kyrgios zu den "Hatern" gehört? Tomic und Kyrgios verbindet eine Hass-Liebe, Ende 2021 hatten beide sich über die sozialen Medien herausgefordert und behauptet, der Bessere von beiden zu sein.

Kyrgios hat seine Antwort in diesem Jahr auf dem Platz gegeben, mit dem Einzug ins Wimbledonfinale und einem Comeback unter die Top 20. Davon ist Tomic, der dort ebenfalls mal stand, noch weit entfernt.

Auf den Hinweis von Tomic' Turniersieg in Mexiko reagierte Kyrgios entsprechend mit einem sarkastischen: "Unfassbar." Garniert mit einem herzhaft lachenden Emoji.

Ob Tomic noch mal in die Sphären der Weltspitze aufsteigen kann? Es bleibt weiterhin eine der großen Fragen. Im Live-Ranking immerhin hat Bernie wieder einige Plätze gutgemacht und steht aktuell auf Platz 574.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Florian Goosmann

Montag
03.10.2022, 13:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 19.10.2022, 14:12 Uhr