Billie Jean King Cup - Playoffs: Ukraine, Italien, Kanada siegen

Während die Finalspiele noch verschoben sind, fanden am 16. und 17. April die Playoffs beim Billie Jean King Cup statt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 18.04.2021, 01:46 Uhr

Elina Svitolina fährt mit einem Turniersieg im Rücken nach Paris
Elina Svitolina fährt mit einem Turniersieg im Rücken nach Paris

Eigentlich hätten in dieser Woche das Finalevent des neu benannten Billie Jean King Cups (ehemals Fed Cup) stattfinden sollen, aufgrund der Coronapandemie sind diese jedoch auf einen noch unbestimmten Zeitraum später im Jahr verschoben.

Stattgefunden haben indes die Playoffs: Polen hat hierbei mit 3:2 gegen Brasilien gewonnen, Großbritannien feierte ein 3:1 gegen Mexiko, Kanada siegte in Serbien mit 4:0 (Youngster Leylah Fernandez steuerte zwei Punkte bei), Lettland (mit Jelena Ostapenko und Anastasija Sevastova) schlug Indien mit 3:1.

Außerdem gewannen die Ukraine (mit der frisch verlobten Elina Svitolina) gegen Japan mit 4:0, Italien in Rumänien (ohne Simona Halep) mit 3:1, Kasachstan in Argentinien mit 3:2 und die Niederlande gegen China mit 3:2.

Die acht siegreichen Nationen werden damit in der Qualifikationsrunde zum Billie Jean King Cup in 2022 dabei sein.

Hier geht zu allen Ergebnissen

Deutschland im Finale dabei

Bei den Finalspielen 2021 ist unter anderem Deutschland dabei, in Gruppe D mit Tschechien und der Schweiz.

Die weiteren Gruppen stellen Frankreich, Russland, Ungarn (Gruppe A), Australien, Belarus, Belgien (Gruppe B) und USA, Spanien, Slowakei (Gruppe C).

Hot Meistgelesen

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

25.10.2021

Erste Bank Open: Alcaraz biegt Evans, Murray schockt Hurkacz

24.10.2021

Australian Open: Impfen lassen oder nicht - auch eine Frage des Geldes

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

24.10.2021

Flavia Pennetta über den Status des Damen-Tennis: "Gefällt mir nicht"

von Florian Goosmann

Sonntag
18.04.2021, 09:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 18.04.2021, 01:46 Uhr