Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

Die kommenden Australian Open werden das letzte Turnier von Caroline Wozniacki sein! Sie hat am Freitagnachmittag ihren Rücktritt vom Tennis bekannt gegeben.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 06.12.2019, 15:12 Uhr

Caroline Wozniacki steht in Charleston im Achtelfinale
© Getty Images
Caroline Wozniacki

Zu Beginn der kommenden Saison verlässt uns eine der ganz Großen der letzten Jahre: Caroline Wozniacki hat via Instagram ihren Rücktritt bekanntgegeben - nach den Australian Open will sie ihren Schläger an den Nagel hängen./

"Ich habe mir immer gesagt: Wenn die Zeit gekommen ist, dass mir andere Dinge neben dem Tennis wichtiger sind, ist es Zeit, aufzuhören. In den letzten Monaten habe ich realisiert, dass es noch mehr gibt im Leben, das ich abseits des Platzes erreichen will. David zu heiraten, war eines dieser Ziele. Eine Familie zu gründen, dabei weiterzureisen und der Welt ein Bewusstsein für die rheumatoide Arthritis zu schaffen, sind weitere Projekte, die ich vorantreiben möchte", schrieb Wozniacki.

Vor gut einem Jahr hatte die Dänin bekannt gegeben, an der Autoimmunkrankheit zu leiden. Ein Projekt diesbezüglich stehe bald an, verriet sie.

Ihr Rücktritt habe jedoch nichts mit ihrer Gesundheit zu tun und sei auch kein Abschied. "Ich danke allen meinen Fans, Freunden, Sponsoren, meinem Team, vor allem meinem Vater als Coach, meinem Mann und meiner Familie von ganzem Herzen für die Unterstützung. Ohne euch alle hätte ich das nie geschafft."

Lange ersehnter Grand-Slam-Titel in 2018

"Ich habe alles erreicht, was ich mir hätte erträumen können", so Wozniacki - und das ist einiges. Die 29-jährige blickt auf eine sehr erfolgreiche Karriere zurück. 71 Wochen lang stand sie auf Platz 1 der Weltrangliste, 30 Turniere gewann sie im Einzel, darunter die WTA Finals 2017 und mit den Australian Open 2018 ihren lange gehegten Traum: ein Grand-Slam-Turnier. Zuvor war sie bei den US Open zwei Mal im Finale unterlegen (2009, 2014).

Nach dem Sieg in Melbourne erklomm Wozniacki zudem noch mal für vier Wochen die Nummer 1 im WTA-Ranking. Erstmals stand sie am 11. Oktober 2010 ganz oben.

2016 war sie nach Verletzungen bis auf Platz 74 abgerutscht, legte aber dann ein wundersames Comeback hin, das mit dem Sieg in Melbourne 2018 in einem dramatischen Endspiel gegen Simona Halep ihren Höhepunkt fand.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Wozniacki Caroline

Hot Meistgelesen

04.07.2020

Weindorfer mit klarer Ansage in Sachen Alexander Zverev

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

von Florian Goosmann

Freitag
06.12.2019, 14:47 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.12.2019, 15:12 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Wozniacki Caroline