Coco Gauff mit eindringlicher Botschaft: "Bin ich die Nächste?"

Auch Tennis-Jungstar Cori "Coco" Gauff (16) hat sich der Protestwelle gegen Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA angeschlossen.

von SID
zuletzt bearbeitet: 30.05.2020, 15:34 Uhr

Cori Gauff hat in Wimbledon viel Aufmerksamkeit generiert
© GEPA Pictures
Coco Gauff

In einem eindringlichen TikTok-Video trägt die Amerikanerin einen schwarzen Kapuzenpulli, zeigt Fotos von Todesopfern wie George Floyd und fragt per Texteinblendung während sie ihre Hände erhebt: "Bin ich die Nächste?" Der Clip endet mit der Botschaft: "Ich nutze meine Stimme. Wirst Du Deine benutzen?"

Floyd war am Montag nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis gestorben. Der Polizist, der während einer Festnahme minutenlang auf Floyds Nacken gekniet hatte, wurde mittlerweile aus dem Polizeidienst entlassen, festgenommen und angeklagt.

Der Vorfall hat massive Proteste bis hin zu Ausschreitungen nach sich gezogen. Zahlreiche US-Sportstars wie LeBron James oder Colin Kaepernick nutzten in den vergangenen Tagen bereits ihre Plattform, um Zeichen gegen institutionellen Rassismus und Polizeigewalt in den USA zu setzen.

Hot Meistgelesen

08.07.2020

„Worüber redest Du, Dominic Thiem?“ - Nick Kyrgios lässt nicht locker

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

08.07.2020

Dominic Thiem - „Habe mich selbst nicht empfohlen“

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

von SID

Samstag
30.05.2020, 18:31 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.05.2020, 15:34 Uhr