Davis Cup: Alexander Zverev sorgt für 1:0 gegen Brasilien

Alexander Zverev hat im Davis-Cup-Duell zwischen Brasilien und Deutschland für das 1:0 des deutschen Teams gesorgt. Er bezwang Thiago Seyboth Wild in zwei Sätzen. (Hier könnt ihr das Spiel im Ticker nachlesen.)

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 05.03.2022, 00:32 Uhr

Alexander Zverev am Freitag in Roland Garros
© Getty Images
Alexander Zverev

Zverev gewann in sicheren zwei Durchgängen mit 6:4, 6:2 und geriet dabei nie wirklich in Gefahr, die Kontrolle über das Match zu verlieren.

Zverev gelang das frühe Break direkt zu Beginn des Spiels, in dem beide Spieler etwas Zeit brauchten, um ihre Nervosität abzulegen. Seyboth Wild kam zwar zu zwei Gelegenheiten zum direkten Rebreak, konnte diese aber nicht nutzen. Wie auch eine weitere Chance in Zverevs folgendem Aufschlagspiel. Der Hamburger hingegen hatte noch drei weitere Möglichkeiten auf ein zweites Break zum 4:1, Seyboth Wild aber hielt dagegen. Zverev servierte sich im Anschluss jedoch mit zwei Aufschlagspielen ohne Punktverlust und via Ass zur Satzführung./

Im zweiten Satz gelang dem Weltranglisten-Dritten ein Zu-Null-Break zum 2:1, die Entscheidung fiel mit dem zweiten Break des Satzes zum 5:2. Zverev servierte anschließend zu null zur deutschen Führung aus.

Seyboth Wild hatte sich Mitte des zweiten Satzes lange am Unterarm behandeln lassen, konnte aber dann doch weiterspielen.

Struff kann Führung ausbauen

Nun kann Jan-Lennard Struff nachlegen: Er trifft im zweiten Match des Tages auf Thiago Monteiro. Das Match gibt es hier im Liveticker.

Zverev war erst in der kommenden Woche für das Quali-Spiel gegen Brasilien nachnominiert worden, nachdem er ursprünglich abgesagt hatte, weil das Spiel nicht in seinen Zeitplan gepasst hatte.

"Für mein Heimatland zu spielen ist immer sehr wichtig für mich und ich bin stolz darauf, Deutschland zu repräsentieren. Ich habe zusammen mit dem Team das große Ziel, den Davis Cup einmal zu gewinnen. Immer wenn sich eine Chance ergibt, bin ich froh, meinen Teil dazu beizutragen. Auch wenn ich das neue Davis-Cup-Format kritisiert habe, so gibt es vielleicht die Möglichkeit, mit dem Team auch mal wieder in Deutschland zu spielen. Das wäre ein großer Traum von mir", sagte Zverev nun.

Am Samstag ab 18 Uhr MEZ geht es dann weiter mit dem Doppel, danach finden - sofern noch nichts entschieden ist - die beiden Abschlusseinzel statt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Wimbledon 2022 - Auslosung: Novak Djokovic in Viertel mit Alcaraz, Oscar Otte trifft auf Gojowczyk

24.06.2022

Wimbledon: Novak Djokovic und Rafael Nadal - der Weg ins Traum-Endspiel

von Florian Goosmann

Freitag
04.03.2022, 21:56 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.03.2022, 00:32 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander