tennisnet.comATP › Grand Slam › US Open

Dominic Thiem und der US-Open-Sieg: Das gab's seit 1949 nicht mehr...

Dominic Thiem hat sich seinen großen Lebenstraum erfüllt und im vierten Grand-Slam-Finale seinen ersten Major-Titel geholt. Das Spiel gegen Alexander Zverev ist aus mehreren Gründen eins für die Memoiren - hier die verrückten Zahlen und Fakten zum Thiem-Sieg!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 14.09.2020, 14:17 Uhr

Dominic Thiem
© Getty Images
Dominic Thiem

Thiem ist der erste männliche Grand-Slam-Turnier-Sieger, der in den 1990er-Jahren geboren ist. Der erste aus den 1980ern? War übrigens Marat Safin, vor 20 Jahren, ebenfalls in New York.

Das Endspiel zwischen Thiem und Zverev war das vierte Fünf-Satz-Finale bei einem Grand-Slam-Turnier in Folge.

Thiem ist erst der fünfte Spieler der Open Ära, der einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg drehen konnte. Die weiteren Namen: Björn Borg, Ivan Lendl, Andre Agassi und Gaston Gaudio.

Bei den US Open? Muss man bis ins Jahr 1949 zurückblicken, also in die Zeit vor der Open Ära: Damals war es Pancho Gonzales. Übrigens auch vor (zumindest teilweise) leeren Rängen, wie Tennisjournalist Chris Clarey von der New York Times feststellte.

Thiem gewann seinen ersten Grand-Slam-Titel im selben Alter wie der bisher einzige österreichische Major-Champ im Einzel, Thomas Muster - mit 27 Jahren.

Thiem ist insgesamt der zwölfte österreichische Grand-Slam-Turniersieger.

Thiem ist der erste Spieler seit Marin Cilic in 2014, der seinen Premieren-Major-Titel bei den US Open gewann.

Nur einmal zuvor wurde ein Finale bei den US Open in einem Tiebreak im fünften Satz entschieden: 1987, als Stefan Edberg und Anders Jarryd im Doppel gegen Ken Flach und Robert Seguso triumphierten.

Bei den Damen gewannen Tracy Austin (1981) und Hana Mandlikova (1985) ihre Titel im Tiebreak des entscheidenden (dritten) Satzes.

Eine schöne runde Zahl: Thiem ist der 150. Mann, der einen Grand-Slam-Einzeltitel gewinnen konnte.

Zum Abschluss noch ein verrückter Fakt zu Finalgegner Zverev: Er ist der erste Spieler der Tennisgeschichte, der m Halbfinale eines Grand Slams einen 0:2-Satzrückstand zum Sieg umdrehte - und im anschließenden Finale eine 2:0-Satzführung aus der Hand gab.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

19.09.2020

ATP Masters Rom: Rafael Nadal unterliegt sensationell Diego Schwartzman

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

20.09.2020

Nadal-Bezwinger Diego Schwartzman: "Tennis ist verrückt"

19.09.2020

ATP Masters Rom: Jürgen Melzer - Erst kurz vor dem Aus, jetzt kurz vor dem Finale

20.09.2020

Rom: Novak Djokovic kämpft Casper Ruud nieder

von Florian Goosmann

Montag
14.09.2020, 11:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 14.09.2020, 14:17 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic