Fabio Fognini und Flavia Pennetta erwarten wieder Nachwuchs

Herzlichen Glückwunsch an Fabio Fognini und Flavia Pennetta!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 20:32 Uhr

Fabio Fognini, Flavia Pennetta
© Twitter / @fabiofogna
Fabio Fognini, Flavia Pennetta

Denn die beiden italienischen Tennisstars erweitern offenbar ihre Familie./

Fognini postete am Montag ein Foto der beiden beim Planschen - zusammen mit Sohn Federico. Dazu schrieb er: "Zu viert wird alles noch schöner" - gefolgt von einem Herzen und dem Hashtag "FFFF". Man kann also davon ausgehen, dass auch der neue Nachwuchs der beiden einen Vornamen mit einem "F" am Anfang erhalten wird.

Fognini (32) und Pennetta (37) sind seit dem 11. Juni 2016 verheiratet. Ihr erstes Kind Federico kam am 19. Mai 2017 auf die Welt.

Auch Pennetta hatte vor knapp zwei Wochen bereits einen entsprechenden Instagram-Post abgesetzt.

Fognini: Große Klappe, großes Tennis

Neben den sportlichen Erfolgen sorgt der aktuell Weltranglisten-11. Fognini auch neben dem Tennisgeschehen immer wieder für Aufsehen. In Wimbledon beschwerte er sich in diesem Jahr über seine Ansetzung auf Platz 14 und die dortigen Platzverhältnisse mit dem Kommentar: "Ich wünschte, eine Bombe würde über diesem Club explodieren!"

Einer seiner schönsten Ausraster: 2013 in Wimbledon im Match gegen Jürgen Melzer, als er in schönstem Italienisch ein Overrule von Schiedsrichter Pascal Maria anprangerte.

Im Frühjahr, nach seinem Sieg in Monte Carlo, hatte Fognini für Aufsehen gesorgt, als er in einer italienischen Show erzählte, dass er und Pennetta 12 bis 15 Mal Sex pro Woche hätten. Nur während seiner Turniere reduziere man das Pensum, "da sind es sieben bis acht Mal". Vor einem Tennismatch könne er es aber nur empfehlen, meinte Fognini.

In Monte Carlo hatte Fognini kurz zuvor seinen größten sportlichen Erfolg gefeiert und das erste Masters-1000er-Turnier seiner Karriere gewonnen - unter anderem nach einem Halbfinalsieg über Rafael Nadal. Im Finale siegte er dann gegen Dusan Lajovic. Im Juli erreichte er mit Platz 9 im ATP-Ranking seine bislang beste Platzierung.

Pennetta kam 2015 überraschend zu ihrem größten Tennismoment: Bei den US Open siegte sie im italienischen Überraschungsfinale gegen Roberta Vinci und holte ihren ersten und einzigen Grand-Slam-Titel und gab dann ihren Abschied vom Tennis zum Jahresende bekannt. Ihre Bestplatzierung: Rang 6 im September 2015.

Hot Meistgelesen

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

16.01.2020

Australian-Open-Auslosung: Dominic Thiem eröffnet gegen Adrian Mannarino, mögliches Viertelfinalduell mit Rafael Nadal

13.01.2020

Rafael Nadal kritisiert serbische Fans: "Sie denken, dass es wie im Fußball ist"

14.01.2020

Mats Wilander enthüllt seine Favoriten für die Australian Open

von Florian Goosmann

Dienstag
20.08.2019, 21:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 20:32 Uhr