tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open 2021: Diego Schwartzman stoppt Jan-Lennard Struff

Jan-Lennard Struff ist bei den French Open 2021 im Achtelfinale ausgeschieden. Der deutsche Davis-Cup-Spieler unterlag Diego Schwartzman mit 6:7 (9), 4:6 und 5:7.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 07.06.2021, 15:55 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Diego Schwartzman steht in Roland Garros erneut im Viertelfinale
© Getty Images
Diego Schwartzman steht in Roland Garros erneut im Viertelfinale

Hier das Match zum Nachlesen im Liveticker.

Wer nur das Ende des ersten Satzes der Partie zwischen Jan-Lennard Struff und Diego Schwartzman ohne Ansicht der Vorgeschichte gesehen hat, der mag zu dem Schluss gekommen sein: Schade für den Deutschen, das Tiebreak nach einem Netzroller unglücklich verloren, aber es wird ja im Best-of-Five-Format gespielt. Da geht noch was. Tatsächlich hatte Struff im ersten Durchgang aber mit zwei Breaks und 5:1 geführt, schon vor dem Tiebreak sechs Satzbälle vergeben. Mit dem 9:11 im Tiebreak war der Spirit von Struff dann schon zu sehr angeknackst. Schwartzman gewann mit 7:6 (9), 6:4 und 7:5. Und trifft damit im Viertelfinale entweder auf Jannik Sinner oder Rafael Nadal, dem er im vergangenen Herbst in der Vorschlussrunde unterlegen war.

Für Struff ist mit der Niederlage gegen Schwartzman ein starkes Turnier zu Ende gegangen. Dessen großes Highligh der Auftakt-Triumph in fünf Sätzen gegen Andrey Rublev war. Danach agierte der Warsteiner gegen Facundo Bagnis und Carlos Alcaraz souverän. Und nahm diesen Schwung auch in die Anfangsphase des Matches gegen Diego Schwartzman mit. Und fand ihn gegen Ende des dritten Satzes noch einmal: Da kam Struff von einem 0:4-Rückstand noch einmal zurück. Zum neuerlichen Tiebreak reichte es aber nicht mehr. Schwartzman schloss das Match mit einem Rückhand-Passierball ab.

Aus deutscher Sicht ruhen damit alle Hoffnungen auf Alexander Zverev. Der trifft am Dienstag im Viertelfinale auf den Spanier Alejandro Davidovich Fokina, den Zverev bei den US Open 2020 klar geschlagen hatte.

Hier das Einzel-Tableau bei den French Open

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

19.06.2021

ATP Mallorca: Thiem gegen Struff oder Mannarino, Djokovic nur im Doppel

18.06.2021

ATP Mallorca: Alle Infos, Spieler, TV, Preisgeld

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

21.06.2021

Federer, Nadal, Djokovic? Andy Murray führt seine Punkte zur GOAT-Debatte aus

19.06.2021

Trainingskollege Nico Langmann über das „Team Thiem“: „Sowas passiert überall“

von tennisnet.com

Montag
07.06.2021, 15:48 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.06.2021, 15:55 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nadal Rafael