Generali Austrian Pro Series: Novak, Ofner und Rodionov müssen sich gegen die Youngster strecken

Dennis Novak, Sebastian Ofner und Jurij Rodionov haben am Pfingstmontag bei der Generali Austrian Pro Series Siege eingefahren - mussten sich jedoch allesamt strecken.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.06.2020, 20:48 Uhr

Dennis Novak
© GEPA
Dennis Novak

Am Vormittag standen zunächst zwei recht souveräne Partien an: Alex Erler gewann hier mit 6:4, 7:6 (4) gegen Sam Weissborn (der ein Doppelbreak im zweiten Durchgang noch aufholte) und feierte damit seinen ersten Sieg in Gruppe C. Danach gewann Phillip Oswald gegen Max Neuchrist mit 6:4, 6:2, er holte so seinen ersten Sieg in Gruppe D.

Danach war das AT-Trio hinter Dominic Thiem am Start - und hatte teils Schwerstarbeit zu verrichten. Youngster Lukas Neumayer nämlich zeigte gegen Österreichs Nummer 2, Dennis Novak (ATP-Nr. 85), eine tolle Leistung. Der 17-Jährige schnupperte hierbei gar an einer Sensation, als er beim 4:4 im dritten Satz zu einer Breakchance kam, diese jedoch nicht nutzen konnte. Novak kam im Gegenzug im nächsten Aufschlagspiels Neumayers zu Matchbällen - drei Mal wehrte dieser noch ab, den vierten machte Novak dann klar. Er rangiert nach zwei Dreisatz-Siegen damit auf Platz 1 in Gruppe C.

Rodionov holt 1:4-Rückstand auf

Auch der 20-jährige Moritz Thiem schlug sich gegen Sebastian Ofner (ATP-Nr. 163), die Nummer 3 in Österreichs, achtbar. Nach einem schnellen ersten Durchgang lag Thiem im zweiten Durchgang mit einem Break in Front; Ofner siegte am Ende aber mit 6:1, 7:5 und steht in Gruppe D damit mit zwei Siegen aus zwei Matches an erster Stelle.

Bis zum bittersten Ende kämpfen danach noch Jurij Rodionov (ATP-Nr. 166) und Sandro Kopp in ihrem Platzierungsspiel der Gruppen A und B. Der 20-jährige Kopp, "nur" die Nummer 801 der Welt, hatte bereits die gesamte Woche starkes Tennis geboten und gar gegen Dominic Thiem einen Satz geholt, auch gegen Rodionov sah es lange Zeit sehr gut aus, Kopp führte bereits mit 4:1 im dritten Durchgang, bevor Rodionov schließlich mit 1:6, 6:4 und 7:6 (4) siegte und sich damit Platz 3 zwischen den Gruppen A und B sicherte.

Zu allen Ergebnissen und Gruppenständen

Das Programm am Dienstag, 2. Juni 2020

Ab 9 Uhr spielen:
Alexander Erler (ATP-Nr. 494) - Lukas Neumayer (ITF Juniors Ranking 47)
Sebastian Ofner (ATP-Nr. 163) - Max Neuchrist (ATP-Nr. 622)
Dennis Novak (ATP-Nr. 85) - Sam Weissborn (ATP-Doppel-Nr. 108)
Ab 16 Uhr:
Dominic Thiem (ATP-Nr. 3) -  Jürgen Melzer (ATP-Doppel-Nr. 35) - Platzierungsspiel um Platz 1, hier im Liveticker
Moritz Thiem (ATP-Nr. 1426) - Phillip Oswald (ATP-Doppel-Nr. 40)
David Pichler (ATP-Nr. 479) - Lenny Hampel (ATP-Nr. 715) - Platzierungsspiel um Platz 5

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Novak Dennis
Ofner Sebastian

Hot Meistgelesen

08.07.2020

„Worüber redest Du, Dominic Thiem?“ - Nick Kyrgios lässt nicht locker

06.07.2020

ATP gibt Regelung für Rankings bekannt: Rafael Nadal der große Gewinner?

08.07.2020

Dominic Thiem - „Habe mich selbst nicht empfohlen“

06.07.2020

Roger Federer vermisst Wimbledon: "Hat mir alles gegeben"

05.07.2020

Wimbledon 1992 - Als Andre Agassi endlich sein erstes Grand-Slam-Turnier gewann

von Florian Goosmann

Montag
01.06.2020, 20:46 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.06.2020, 20:48 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Novak Dennis
Ofner Sebastian