JC Ferrero Equelite Academy: Auch beim Padel gibt ein Ex-Weltranglisten-Erster den Ton an

In der Juan Carlos Ferrero Equelite Academy hat sich Padel längst als Ausbildungszweig etabliert. Dort ist mit Sanyo Gutierrez ebenfalls ein Weltranglisten-Erster für die Erfolge verantwortlich.

von Robin Huiber
zuletzt bearbeitet: 10.03.2022, 18:58 Uhr

Sanyo Gutierrez, 2018 Nummer 1 der Welt, leitet in der JC Ferrero Equelite Academy das Padel-Programm
© JC Ferrero Equelite Academy
Sanyo Gutierrez, 2018 Nummer 1 der Welt, leitet in der JC Ferrero Equelite Academy das Padel-Programm

Was Juan Carlos Ferrero in seiner Equelite Academy anfasst, das wird zu Gold. Im Tennissport, in dem es Ferrero bis auf Position eins der ATP-Weltrangliste geschafft hat, ernten Pablo Carreno Busta und mit Carlos Alcaraz wohl der schillerndste Rohdiamant gerade die Früchte, die sie mit der Arbeit in der Akademie in der Nähe des spanischen Alicante gesät haben. Und auch im Bereich des Padel setzt die Equelite längst Maßstäbe. Und zwar als erste professionelle Padel Akademie.

Zum einen im Erwachsenenbereich: Sanyo Gutierrez, Argentinier, mittlerweile 37 Jahre alt und vor vier Jahren Führender der Weltrangliste, trainiert regelmäßig in der Akademie von Ferrero. Derzeit liegt Gutierrez auf Position fünf der Charts. Dass also zwei Männer, die ihre Disziplin über eine Zeit lang als Branchenbeste angeführt haben, in ein und derselben Anlage ihr Wissen weitergeben, macht die JC Ferrero Equelite Academy wohl einzigartig.

Die JC Ferrero Equelite Academy setzt auf den Padel-Nachwuchs

Dass die JC Equelite Academy auch internationalen Padel-Profis eine Heimat bietet, zeigt der erst 23-jährige Augustin Gutierrez. Der Argentinier möchte in dieser Saison von Platz 44 die absolute Weltspitze angreifen. Argentinien ist derzeit die einzige Nation, die im Padel annähernd auf Augenhöhe mit den Spaniern agieren kann. Tatsächlich stellen die Albi-Celeste sechs der Top-Ten-Spieler auf der World Padel Tour. Die beiden Spitzenplätze sind allerdings (noch) in spanischer Hand. Im Moment trainieren darüber hinaus noch SpielerInnen aus Chile und Italien in der Equelite Academy.

Mit Augustin Gutierrez trainiert ein aufstrebender Argentinier in der JC Ferrero Rquelite Academy
© JC Ferrero Academy
Mit Augustin Gutierrez trainiert ein aufstrebender Argentinier in der JC Ferrero Rquelite Academy

Besonderes Augenmerk legen Juan Carlos Ferrero und sein Team aber auf die nächste Generation der Boom-Sportart Padel: Wie es sich für eine perfekte Ausbildung für professionelle Padel-Spieler gehört, werden in der Equelite Academy junge Athletinnen nicht nur trainiert, sondern verbringen auch ihren Alltag inklusive Schulbildung bei Ferrero. Und das über das gesamte Jahr verteilt - denn die Padel-Saison geht bei Juan Carlos Ferrero schon im Janura los.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

05.12.2022

"Danke für alles" - Tenniswelt trauert um Trainer-Legende Nick Bollettieri

04.12.2022

Gael Monfils nicht bei den Australian Open dabei

05.12.2022

Stefanos Tsitsipas rudert zurück: "Was ich gesagt habe, war sehr unfair"

02.12.2022

Rafael Nadal - Das war´s mit Auftritten in Mexiko

06.12.2022

Dominic Thiem im Moment nicht im Hauptfeld der Australian Open

von Robin Huiber

Donnerstag
10.03.2022, 18:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.03.2022, 18:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz