Jurij Rodionov dreht Partie und steht in Columbus im Viertelfinale

Jurij Rodionov hat am Donnerstag seine bestechende Form bestätigt. Der 20-Jährige zog beim ATP Challenger von Columbus (USA) ins Viertelfinale ein. Gegen Lokalmatador Christopher O'Connell - an Nummer eins gesetzt - lag er bereits mit Satz und Break zurück, siegte aber mit 6:7(4), 7:6(5) und 6:2.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 27.02.2020, 18:28 Uhr

Es war bereits der siebte Sieg in Serie für Rodionov, im Monat Februar steht er bei einer Bilanz von 14-1. Die aktuelle Nummer 172 der Welt gewann in Dallas (USA) und Morelos (MEX) jeweils den Titel.

Im Viertelfinale von Columbus trifft Rodionov am Freitag auf Kaichi Uchida (Japan, ATP-No. 326). Aktuell steht Rodionov im Live-Ranking auf Platz 167, er wird damit seine bislang beste Platzierung verbessern.

Aufgrund seiner starken Form wurde Rodionov von Kapitän Stefan Koubek für das Davis-Cup-Heimspiel gegen Uruguay Anfang März nominiert.

Hot Meistgelesen

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

04.07.2020

Weindorfer mit klarer Ansage in Sachen Alexander Zverev

02.07.2020

COVID-19-Tests negativ - Novak und Jelena Djokovic haben Infektion offenbar überstanden

03.07.2020

Dominic Thiem - Kein UTS, volle Konzentration auf Kitzbühel

02.07.2020

Novak Djokovic mit nächster großer Spende für Corona-Opfer

von tennisnet.com

Donnerstag
27.02.2020, 18:16 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.02.2020, 18:28 Uhr