Kei Nishikori verpflichtet Max Mirnyi als zusätzlichen Coach

Kei Nishikori hat sich in seiner Auszeit einen neuen Trainer zugelegt. Der Japaner arbeitet künftig mit dem einstigen Doppel-Spezialisten Max Mirnyi zusammen.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 01.12.2019, 08:15 Uhr

"Ich freue mich, Max Mirnyi als neuen Teil meines Trainerteams vorzustellen. Bin gespannt, was die Zukunft bringt", schrieb Nishikori auf Instagram. Mirnyi soll den 29-Jährigen als Vollzeit-Coach unterstützen.

Der Weißrusse Mirnyi beendete Ende 2018 seine 22-jährige Karriere. Er stand insgesamt 57 Wochen lang an der Spitze des ATP-Doppel-Rankings und holte 52 Turniersiege, sechs davon bei Grand-Slam-Turnieren. Im Einzel erreichte er im Jahr 2003 mit Platz 18 sein mehr als beachtliches Career High. In dieser Saison gewann er in Rotterdam auch sein einziges Turnier im Einzel.

Zu seinen weiteren Erfolgen zählt ein Viertelfinale bei den US Open (2002) und eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2012 mit Viktoria Azarenka.

"Ich freue mich über die Möglichkeit, Kei helfen zu können. Ich kenne ihn schon aus meiner aktiven Zeit, weil wir gemeinsam viel Zeit an der IMG Academy in Bradenton verbrachten", sagte Mirnyi. "Ich hoffe, dass diese Zusammenarbeit für uns beide gut klappt."

Nishikori steht aktuell auf Platz 13 in der ATP-Weltrangliste, konnte allerdings seit den US Open kein Match bestreiten. Im Oktober unterzog er sich einer Operation am rechten Ellbogen. Bei den anderen drei Grand Slams 2019 erreichte er jeweils das Viertelfinale, in Brisbane holte er sich zu Beginn der Saison den einzigen Saisontitel. Beim ATP Cup plant Nishikori sein Comeback auf der Tour.

Erst im Oktober trennte sich Nishikori von Langzeit-Coach Dante Bottini.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von tennisnet.com

Sonntag
01.12.2019, 08:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.12.2019, 08:15 Uhr